Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel…

Armutszeugnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armutszeugnis

    Autor: mark.wolf 07.06.19 - 12:50

    Ein "autonomes" Fahrzeug braucht keine Vernetzung mit der Umgebung, es nimmt sie einfach durch Bordmittel war. Nur weil die ganzen ranzigen Algorithmen nicht funktionieren und eine Autonomie weiter entfernt denn je liegt, macht man jetzt Stimmung für diesen Quatsch bräuchte man eine Vernetzung. Und edefinert halt "autonom" nach eigenem Gusto zu, das was wir können ist autonom.

  2. Re: Armutszeugnis

    Autor: mannzi 07.06.19 - 13:22

    Genau das. Die einzige Auto-x Kommunikation sollte zur Optimierung der Fahrt dienen (Info, wann die Ampel grün wird um möglichst konstant zu fahren etc.) aber nicht davon abhängen.
    Aber es ist ja nichtmal möglich eine visuelle Rückmeldung zu geben, wie lange Ampeln noch rot sind um start/stopp und so den Sprit Verbrauch zu verringern.

  3. Re: Armutszeugnis

    Autor: Palerider 07.06.19 - 13:53

    Da man es nicht hinbekommt die autonome Steuerung auf die Umgebung anzupassen, passt man eben die Umgebung an - ist doch super...

    Demnächst kommt noch einer auf die Idee, die autonomen Autos auf komplett eigene Infrastruktur zu setzen. Schienen oder so...

  4. Re: Armutszeugnis

    Autor: Nullmodem 07.06.19 - 14:02

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da man es nicht hinbekommt die autonome Steuerung auf die Umgebung
    > anzupassen, passt man eben die Umgebung an - ist doch super...
    >
    > Demnächst kommt noch einer auf die Idee, die autonomen Autos auf komplett
    > eigene Infrastruktur zu setzen. Schienen oder so...

    Ich hab gehört, Tunnel sind gerade der heiße Scheiß.

    nm

  5. Re: Armutszeugnis

    Autor: SanderK 07.06.19 - 23:03

    Der war Gut! Stimmt aber ;-)
    Was ihn noch besser macht ;-)

  6. Re: Armutszeugnis

    Autor: Palerider 07.06.19 - 23:16

    jo, da fahren sogar Teslas unfallfrei autonom 😀

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. WEMAG AG, Schwerin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 44,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02