1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dobrindts Gesetzesentwurf: Wenn beim…

Offensichtlich Lobbyarbeit

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offensichtlich Lobbyarbeit

    Autor: AbandonAllHope 26.01.17 - 11:32

    Mir ist schon öfter aufgefallen, dass sich die Werbung von der Realität noch recht deutlich unterscheidet, wenn es um autonomes Fahren geht. Weiteres Indiz war ABCs (Googles) Ausstieg aus der Produktentwicklung hin zu der Komponentenentwicklung.

    Niemand hat es mit seiner AI und Automotive Hardware geschafft ein halbwegs verlässliches System zu erstellen. Mit der leider verlogenen Werbung ist das Thema nun komplett verbrannt.

    Forschungsgelder aus der Industrie werden versiegen, da autonome "Gimmicks" kein "Buy" Impuls liefern. Die Welt wird in dieser halbgaren Lösung stecken bleiben.

    Wenn jemand ein Fallschirm packt ist er dafür verantwortlich, dass er auch aufgeht.

    Wenn ein autonomes Fahrzeug vor einem Kindergarten auf 150 beschleunigt muss das gleiche gelten. Ein Mensch kann nicht in 0,001 Sekunden reagieren (Kausalitätskette).

    Dieser Entwurf kann nicht im Interesse des Volkes sein.

  2. Re: Offensichtlich Lobbyarbeit

    Autor: wsxedc 27.01.17 - 22:40

    Es braucht sicher noch weitere Vorschriften wie z.B. dass ein Fahrzeug vorher ankündigen muss, wenn es beschleunigt (so ca. 2 Sekunden Vorwarnzeit wären wohl ausreichend). Und nicht zu schnell z.B. die Spur wechseln darf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen
  3. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtl., St. Ingbert
  4. CONTURN Analytical Intelligence Group GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,32€ (PS4), 29,99€ (Xbox One)
  2. (-44%) 27,99€
  3. (-91%) 1,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Silicon: Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik
Apple Silicon
Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik

Geforce und Radeon fliegen raus - zumindest in Macs mit Apple Silicon statt Intel x86.

  1. Developer Transition Kit Apples A12Z trotz Emulation flotter als Snapdragon 8cx

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter