Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DS Automobiles: Elektroauto DS 3…

Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: h3nNi 14.09.18 - 10:56

    Ich meine ist ja schön und gut, dass es endlich mehr Elektorautos gibt, aber wie wäre es mal mit brauchbaren Kleinwagen, Limousinen und Kombis, die alleine schon aufgrund ihrer Bauweise wesentlich effizienter wären als jeder SUV?

  2. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: Kay_Ahnung 14.09.18 - 11:11

    h3nNi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine ist ja schön und gut, dass es endlich mehr Elektorautos gibt,
    > aber wie wäre es mal mit brauchbaren Kleinwagen, Limousinen und Kombis, die
    > alleine schon aufgrund ihrer Bauweise wesentlich effizienter wären als
    > jeder SUV?

    abgesehen davon das SUVs einfach beliebt sind immoment ist es wohl auch einfacher in einem SUV große Batterien unterzubringen (wird zumindest immer wieder behauptet)

  3. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: CopyUndPaste 14.09.18 - 11:14

    Weil der aktuelle Trend SUV's sind?
    Schau dir mal die -leider immer noch steigenden- Zulassungszahlen der Teile an.

  4. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: h3nNi 14.09.18 - 12:27

    Es kann sich ja auch kein anderer Trend bilden, wenn es kein Angebot gibt.

  5. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: m4mpf 14.09.18 - 13:03

    h3nNi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine ist ja schön und gut, dass es endlich mehr Elektorautos gibt,
    > aber wie wäre es mal mit brauchbaren Kleinwagen, Limousinen und Kombis, die
    > alleine schon aufgrund ihrer Bauweise wesentlich effizienter wären als
    > jeder SUV?

    Kauf einen i3. Aber - wait - der ist ja unsexy.

  6. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: Kay_Ahnung 14.09.18 - 13:25

    h3nNi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann sich ja auch kein anderer Trend bilden, wenn es kein Angebot gibt.

    Naja es gibt genug angebote i3/Leaf/Zoe/Tesla 3&S/VW E-Golf usw.

  7. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: h3nNi 14.09.18 - 13:57

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > h3nNi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es kann sich ja auch kein anderer Trend bilden, wenn es kein Angebot
    > gibt.
    >
    > Naja es gibt genug angebote i3/Leaf/Zoe/Tesla 3&S/VW E-Golf usw.

    Ok klar gibt es diese Angebote. Bei den meisten fehlt mir leider die Reichweite (Ich weiß: Ein leidiges Thema). Daher fallen i3, Leaf, Zoe und E-Golf raus. Beim Tesla 3 fehlt es an Verfügbarkeit und das S Model ist mir zu teuer.
    Es war für mich halt noch kein passendes E-Auto dabei.

  8. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: h3nNi 14.09.18 - 13:57

    Nope. Die Reichweite ist das Problem.

  9. Re: Und schon wieder ein Panzer mit Elektroantrieb

    Autor: PiranhA 14.09.18 - 14:09

    h3nNi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann sich ja auch kein anderer Trend bilden, wenn es kein Angebot gibt.

    Den Trend sieht man ja bei den Verbrennern. Beim Elektroauto bekommen also die Auto mit den besten Verkaufschancen die höchste Priorität. Solange die meisten OEMs nur ein oder zwei E-Modelle in der Palette haben, werden eben die meisten E-Autos auch SUVs bleiben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. TERRITORY CTR GmbH, Gütersloh
  3. Hays AG, Raum Nürnberg
  4. E. M. Group Holding AG, Wertingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. IT-Sicherheit: Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business
    IT-Sicherheit
    Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business

    Die Netzwerkinstallation der österreichischen Banking-Software ELBA-business ließ sich übernehmen - mitsamt darunterliegendem System. Der Angriff war aufwendig, aber automatisierbar.

  2. Geheimdienstchefs im Bundestag: Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig

    Zum zweiten Mal stehen die Chefs der drei deutschen Nachrichtendienste im Bundestag Rede und Antwort. Der neue Verfassungsschutzpräsident Haldenwang zeigt dabei, dass er sehr ähnliche Wünsche wie sein geschasster Vorgänger Maaßen hat.

  3. Bundesnetzagentur: Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen
    Bundesnetzagentur
    Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen

    Vodafone erwägt eine Klage. Die Telefónica bezweifelt die Rechtssicherheit der 5G-Vergabebedingungen und der Bitkom stellt fest, es sei nun an den Netzbetreibern zu entscheiden, ob sie den Klageweg beschreiten.


  1. 16:45

  2. 16:16

  3. 15:50

  4. 15:20

  5. 14:40

  6. 13:50

  7. 13:31

  8. 12:57