Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Autos fördern: VW-Chef will Diesel…
  6. Thema

Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: dice2k 11.12.17 - 10:11

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wird Zeit, dass die Benzinselbstzünder kommen!


    Gibts nä. Jahr bei Mazda zu kaufen.

  2. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: Auspuffanlage 11.12.17 - 10:24

    Verbrennermotoren, BARBARISCH! :D

    Einfach einen verbrenner auf Elektro umbauen

  3. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: Dragos 11.12.17 - 10:39

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nein kein Benziner kann jemals so effizient sein wie ein Diesel. Als
    > Test einfach mal wirklich Last ziehen (Beim PKW einen Anhänger, oder bei
    > einem Transport wenn der voll geladen ist) - Der Diesel verbrauch etwa 20%
    > mehr, beim Benziner verdoppelt sich der Verbrauch.
    >
    da muss mein Benziner kaputt sein der Verbrauch hat sich noch nie verdoppelt.
    Das wären ja über 10 Liter. Soviel schaffe ich nur wenn ich 2xx fahre oder nur berg auf.

    und beides ist praktisch umöglich.

  4. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: smarty79 11.12.17 - 10:42

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mal einen mokka gefahren. Der hatte bei 170 schon einen Verbrauch von
    > 17L . Er konnte noch schneller fahren, aber bei weit über 20L/100km

    > Aber der meriva schein Müll zu sein. 10L verbrauch kann man selbt mit einem
    > v6 schaffen.

    Opel lebt seit Jahren nunmal finanziell am Limit. Da wurde am meisten bei nicht sichtbaren Elementen wie Gewicht und Motor gespart. Die ersten TSI haben unter Last auch gesoffen, da zur Kühlung angefettet wurde. Das hat man aber inzwischen komplett runtergefahren.

    Der 1l-Dreizylinder von Ford lässt sich zumindest ohne Turbo gut mit etwa 5,5l bewegen (bei uns im Fiesta). AB bei Zieltempo 130 um die 6 Liter. Der gleiche Motor wird mit Turbo bei gleicher Fahrweise nicht mehr verbrauchen (sagt auch der Normverbrauch),

  5. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: AllDayPiano 11.12.17 - 11:02

    Meine Meinung!

    Es braucht keine Sanktionen - der langsam steigende Spritpreis macht das von ganz alleine!

  6. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: Niaxa 11.12.17 - 11:51

    Der wird eher wieder günstiger wenn endlich alle umsteigen also macht mal damit ich endlich wieder Diesel für unter 1 ¤ bekomme.

  7. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: stiGGG 11.12.17 - 12:35

    Müllhalde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil sind unter anderem,
    > Wirtschaftlichkeit,

    Ist ja weg, wenn die Subventionierung aufgehoben wird.

    > Haltbarkeit

    Ein Mythos aus ganz alten Zeiten. Moderne Diesel mit Turboaufladung, extrem aufwändiger Abgasreinigung, etc sind deutlich wartungsintensiver als einfache Benziner (die es noch gibt).

    >, laufruhe

    Ist das ein Witz? Mir stellen sich schon die Nackenhaare auf wenn ich nur an dieses ekelhaft penetrante Nagelgeräusch denke. Die von der VAG sind da auch noch die schlimmsten.

    >, Drehmoment,

    Kommt hauptsächlich durch die Turboaufladung, was beim Benziner nun auch schon seit vielen Jahren mehr oder weniger standard ist.

  8. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: 0xDEADC0DE 11.12.17 - 13:21

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt haben wir das Dilemma, von ekelhaft downgesizeten Verbrennern, die
    > zwar bei Strich 80 nur 3 Liter verbrauchen, dafür dann bei 120 statt 6
    > Liter (großer Hubraum) dann irgendwo um die 10-12 Liter liegen. Aber das
    > wird ja durch Messungen nicht erfasst.

    Ich schätze das stimmt nicht wirklich, bei Strich 120 braucht mein Downsized, 1,4 Liter 118 kw Motor unter 6 Liter.

  9. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: AllDayPiano 11.12.17 - 14:17

    Ich bin vor kurzem erst die Strecke Salzburg->Augsburg gefahren. Das waren 220 km. Die Autobahn war frei. Wo erlaubt 150-160, sonst 120 und in München nachtürlich ellenlang 60 und 80. Im Schnitt kommt man da vllt. auf 80-100km/h im Schnitt.

    Ich habe 33 Liter nachgetankt (vollgetankt in Österreich). Das entspricht grob 15 Liter auf 100km.

  10. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: smarty79 11.12.17 - 15:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin vor kurzem erst die Strecke Salzburg->Augsburg gefahren. Das waren
    > 220 km. Die Autobahn war frei. Wo erlaubt 150-160, sonst 120 und in München
    > nachtürlich ellenlang 60 und 80. Im Schnitt kommt man da vllt. auf
    > 80-100km/h im Schnitt.
    >
    > Ich habe 33 Liter nachgetankt (vollgetankt in Österreich). Das entspricht
    > grob 15 Liter auf 100km.

    Aber was kann das Downsizing dafür, wenn Dein Auto kaputt ist?

    Meinen ex-Golf V GT mit Doppelaufladung (der hatte noch Vollastanfettung) habe ich einmal auf einer längeren Strecke über 15l bekommen: Nachts 157km in 1:08 von Grevenbroich nach Münster Haustür-Haustür, also noch viele Kreuze dazwischen und Zieltempo 220, wenn frei. Bei Deinem Profil wäre der bei 8,x im Schnitt ausgekommen.

  11. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: AllDayPiano 11.12.17 - 15:48

    Das ist nicht kaputt, das ist nunmal Opel und das ist nunmal ein total ökologisch kastrierter 1,6 Liter Motor.

  12. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Autor: 0xDEADC0DE 11.12.17 - 16:03

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht kaputt, das ist nunmal Opel und das ist nunmal ein total
    > ökologisch kastrierter 1,6 Liter Motor.

    Was ist an einem 1,6 Liter denn "downgesized"? 118 kW aus 1,4 Liter über Turbo und Kompressor sind schon extrem gut, finde ich zumindest. Wie viel kW hat der 1,6 Liter? Diesel oder Benzin?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor
    Turing-Grafikkarte
    Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.

  2. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  3. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.


  1. 21:20

  2. 19:03

  3. 18:10

  4. 17:47

  5. 17:10

  6. 16:55

  7. 15:55

  8. 13:45