Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Bikes und Pedelecs: Bosch treibt…

Support der Motoren ist unterirdisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jkow 21.06.19 - 12:18

    Bei einem Kollegen von mir ist im Motor bzw. dessen Getriebe ein kleines Zahnrad gebrochen. Ein Cent-Artikel.
    Wenn es nach Bosch ginge, hätte man einen komplett neuen Motor für zig-100 Euro einbauen müssen.
    Ersatz durch einen Gebrauchtmotor war auch nicht möglich, weil dieser eine spezielle Programmierung hätte bekommen müssen, wozu weder Fahrradhändler noch offizieller Bosch Service in der Lage waren.

    Letztlich hat mein Kollege den Motor selbst zerlegt, das Zahnrad aus dem Gebrauchtmotor ausgebaut und in seinen alten Motor wieder eingebaut.

    Fazit: Bosch müsste den Händlern und Werkstätten Ersatzteile und Reparaturanleitungen bereitstellen und es sollte problemlos für Werkstätten möglich sein, den Motor eines Fahrrads durch einen anderen (baugleichen) zu ersetzen.

    So wie es jetzt ist, kann man jeden kleinen Defekt im Motor als Totalschaden verbuchen.

  2. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jayjay 21.06.19 - 12:36

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Kollegen von mir ist im Motor bzw. dessen Getriebe ein kleines
    > Zahnrad gebrochen. Ein Cent-Artikel.
    > Wenn es nach Bosch ginge, hätte man einen komplett neuen Motor für zig-100
    > Euro einbauen müssen.
    > Ersatz durch einen Gebrauchtmotor war auch nicht möglich, weil dieser eine
    > spezielle Programmierung hätte bekommen müssen, wozu weder Fahrradhändler
    > noch offizieller Bosch Service in der Lage waren.
    >
    > Letztlich hat mein Kollege den Motor selbst zerlegt, das Zahnrad aus dem
    > Gebrauchtmotor ausgebaut und in seinen alten Motor wieder eingebaut.
    >
    > Fazit: Bosch müsste den Händlern und Werkstätten Ersatzteile und
    > Reparaturanleitungen bereitstellen und es sollte problemlos für Werkstätten
    > möglich sein, den Motor eines Fahrrads durch einen anderen (baugleichen) zu
    > ersetzen.
    >
    > So wie es jetzt ist, kann man jeden kleinen Defekt im Motor als
    > Totalschaden verbuchen.

    Deshalb lieber auf einen Bafang oder Puma Motor setzen, dort gibt es Ersatzteile einfach zum nachkaufen...

  3. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: bla 21.06.19 - 12:40

    Das gleiche Problem hatte ein Kollege von mir auch!

  4. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jkow 21.06.19 - 13:28

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb lieber auf einen Bafang oder Puma Motor setzen, dort gibt es
    > Ersatzteile einfach zum nachkaufen...

    Gut zu wissen. Bei meinen Eltern steht ein Pedelec-Kauf an.

  5. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: sebastilahn 21.06.19 - 15:55

    Lass mich raten: Das Zahnrad hatte eine elementare Funktion und war vermutlich aus Kunststoff?

  6. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jayjay 21.06.19 - 17:35

    sebastilahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mich raten: Das Zahnrad hatte eine elementare Funktion und war
    > vermutlich aus Kunststoff?


    Tatsächlich sind die Zahnräder aus Kunststoff um die Laufgeräusche zu reduzieren. Aber so lange man für wenige Euro Ersatz ordern kann stellt das kein Problem dar.

  7. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: wupme 21.06.19 - 17:41

    sebastilahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mich raten: Das Zahnrad hatte eine elementare Funktion und war
    > vermutlich aus Kunststoff?

    Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff. Es gibt Kunststoffe bei denen die Vorteile gegenüber Metall deutlich überwiegen als die teils imaginären nachteile.

  8. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: motzerator 21.06.19 - 19:11

    wupme schrieb:
    --------------------------
    > Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff. Es gibt Kunststoffe bei denen die
    > Vorteile gegenüber Metall deutlich überwiegen als die teils imaginären
    > nachteile.

    Weshalb natürlich auch die Kunststoff Teile kaputt gehen und nicht das
    Metall. Das wirft jedenfalls alles kein gutes Licht auf den Hersteller, ich
    dachte man bekommt bei Bosch etwas ordentliches. Günstige Wartbar-
    keit (etwa bei unabhängigen Händlern/Mechanikern) gehört dabei auch
    zu den Anforderungen.

  9. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: Sandeeh 21.06.19 - 19:59

    jayjay schrieb:
    (...)
    > Deshalb lieber auf einen Bafang oder Puma Motor setzen, dort gibt es
    > Ersatzteile einfach zum nachkaufen...

    Wie sieht's mit Shimano aus ? Habe ein Auge auf das Merida eSpresso 300 EQ geworfen... ^^

    Sandeeh

  10. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: Loehm 21.06.19 - 20:44

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anekdotische_Evidenz

    Wenn man allerdings sich das große ganze Anschaut und Händler fragt, welche Marke sie am liebsten verkaufen, wird man feststellen, dass Bosch Motoren mit die wenigsten Probleme machen und Bosch einer der kulantesten Hersteller ist.

  11. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: Apfelbaum 22.06.19 - 09:56

    Sehr freundlich, vielen Dank.
    Bei uns steht in den nächsten Monaten wohl auch ein Kauf an und Bosch ist damit direkt raus!

  12. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: Leynad 22.06.19 - 10:34

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deshalb lieber auf einen Bafang oder Puma Motor setzen, dort gibt es
    > > Ersatzteile einfach zum nachkaufen...
    >
    > Gut zu wissen. Bei meinen Eltern steht ein Pedelec-Kauf an.

    Ich habe ein Bosch- und ein Bafang-Bike und mag beide, aber ich würde anderen nur den Bosch empfehlen von beiden. Das fährt sich natürlicher und ungefährlicher.

  13. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: RainerG 22.06.19 - 10:49

    Auch wenn ich selbst kein Bosch fahre, habe ich bisher nur sehr selten Negatives über deren Motoren gehört. Ein großer Vorteil ist ja gerade, dass fast jeder Händler passendes Bosch-Zubehör und Servicegeräte im Haus hat.

    Was mich von Bosch abgehalten hat, sind allerdings die vergleichsweise hohen Preise. Seit letztem Jahr fahre ich deshalb ein im Internet erworbenes Billig-Pedelec mit Bafang-Hinterradmotor. Hat die Hälfte des ursprünglich vorgesehenen Marken-Pedelecs gekostet und ich bin 100% zufrieden.

  14. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: Eldark 23.06.19 - 08:52

    Vielleicht werden auch Kunststoffteile benutzt um eine „Sollbruchstelle“ zu verbauen die denn Sinn hat den restlichen Teil des Motors zu schützen ?

    Haben ihr Kollegen ihr Bike gepimpt damit der Motor sie bis 75 km/h unterstützt ? Habe zwar erst 670km mit meinen Bike runter, davon sind aber locker 500km aufgeteilt auf Wälder und Berge. Dort ist eine Beanspruchung der Teile meiner Meinung nach sehr hoch. Achja und es sind keine Trecking strecken gemeint, sondern abseits davon. Single Trails, unerschlossenes Gebiet, etc...

    Mit freundlichen Grüßen

    Eldark

  15. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jkow 23.06.19 - 22:40

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht werden auch Kunststoffteile benutzt um eine
    > „Sollbruchstelle“ zu verbauen die denn Sinn hat den restlichen
    > Teil des Motors zu schützen ?

    Das bringt Dir überhaupt nichts, wenn Bosch sich dann weigert, den Motor zu reparieren und auch die Reparatur durch andere in keinster Weise unterstützt.

    Für Bosch ist der Motor mit dem gebrochenen Kunststoffrädchen Schrott.

    Mein Kollege hat echt viel versucht und hier in Berlin herrscht auch kein Mangel an Bosch Service oder qualifizierten Fahrradläden.

    Kein Ahnung, weshalb Du hier Bosch basierend auf kühnen Mutmaßungen verteidigst. Dass man kein Problem hat, so lange man kein Problem hat, ist ja wohl logisch. Den Fall braucht man nicht diskutieren.

  16. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jkow 23.06.19 - 23:14

    Loehm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org
    >
    > Wenn man allerdings sich das große ganze Anschaut und Händler fragt, welche
    > Marke sie am liebsten verkaufen, wird man feststellen, dass Bosch Motoren
    > mit die wenigsten Probleme machen und Bosch einer der kulantesten
    > Hersteller ist.

    So so. Und auf welche Studie stützt sich Deine behauptete statistische Evidenz? Spielte Wartbarkeit der Komponenten darin eine Rolle (weil genau darum geht es ja in diesem Thread)? Wenn ja, frage ich mich, warum Nichtwartbarkeit von Motoren als positiv wahrgenommen wird.

  17. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: DevCouchPodcast 24.06.19 - 10:14

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht werden auch Kunststoffteile benutzt um eine
    > „Sollbruchstelle“ zu verbauen die denn Sinn hat den restlichen
    > Teil des Motors zu schützen ?
    >
    > Haben ihr Kollegen ihr Bike gepimpt damit der Motor sie bis 75 km/h
    > unterstützt ? Habe zwar erst 670km mit meinen Bike runter, davon sind aber
    > locker 500km aufgeteilt auf Wälder und Berge. Dort ist eine Beanspruchung
    > der Teile meiner Meinung nach sehr hoch. Achja und es sind keine Trecking
    > strecken gemeint, sondern abseits davon. Single Trails, unerschlossenes
    > Gebiet, etc...
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Eldark

    Wie beim Stammtisch hier: "Mein Schwager kennt jemanden der sagt das sei alles aus Kunststoff!"

    Die Kunststoff-Zahnräder werden verbaut weil sie weniger bewegte Masse im Antrieb bedeuten, sie langlebiger sind als andere Materialien und man sie nicht schmieren muss. Das Material kommt von 3M und ist ein spezieller, selbstschmierender Kunststoff. Die Diskussion hier halte ich für Unsinn weil Teile aus Metall auch kaputt gehen können und sonst keinerlei Vorteile haben.

    Zu dem Thema Anekdotische Evidenz: Per google findet man einen Blog der monatlich eine Übersicht über die üblichen Defekte/Störungen an E-Bike Antrieben auflistet und als Excel-Download anbietet - Bosch kommt da in der Regel eigentlich besser weg als die anderen Hersteller.

  18. Re: Support der Motoren ist unterirdisch

    Autor: jkow 24.06.19 - 11:21

    DevCouchPodcast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Diskussion hier halte ich für Unsinn weil Teile aus Metall auch kaputt gehen können und sonst keinerlei Vorteile haben.

    Es geht nicht darum, dass die Teile kaputt gehen. Dafür haben ich und mein 100kg Kollege auch Verständnis. Es geht darum, dass Bosch keine Ersatzteile oder Service dafür anbietet, zumindest nach der Erfahrung, die ich über Wochen hinweg aus 1. Hand miterlebte. Zahnrad gebrochen? Kein Problem: kauf Dir einen neuen Motor.

    > Zu dem Thema Anekdotische Evidenz: Per google findet man einen Blog der monatlich eine Übersicht über die üblichen Defekte/Störungen an E-Bike Antrieben auflistet und als Excel-Download anbietet - Bosch kommt da in der Regel eigentlich besser weg als die anderen Hersteller.

    Das geht am Thema vorbei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen
  3. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  2. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  3. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.


  1. 08:47

  2. 08:32

  3. 07:53

  4. 07:36

  5. 07:15

  6. 20:10

  7. 18:33

  8. 17:23