1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf auf Tour…

Wo bleibt seriöse und professionelle Berichterstattung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wo bleibt seriöse und professionelle Berichterstattung?

    Autor: Chrissv on K 14.12.17 - 08:15

    Es kann doch nicht sein, dass jemand der einen Bericht verfassen soll, rund zwei Wochen etwas testet und sich nicht mal Ansatzweise mit der Materie auseinander setzt?

    Mal ganz ehrlich als Handys oder andere Technologien eingeführt wurden, hat man sich doch auch erst mal alles zum Thema angeschaut und recherchiert?!!?!!

    Wenn man nur wie erwähnt bei goingelectric rund eine Stunde seiner Zeit investiert erhält man alle nötigen Infos! Es heißt nicht, dass alles in den paar Jahren schon perfekt ist, aber man lernt schnell, dass man mit einer App wie NewMotion, Next Plug und einer Karte des örtlichen Stadtwerkeverbunds alles erschlagen hat! Damit findet man jede Säule und bekommt auch zu 99% den Strom!

    Man ist selbst heute im aufgeschlossenem und technologischen Zeitalter genauso "dumm" wie damals als es noch Pferde und Kutschen gab und man dem Automobil nie eine Chance gegeben hat!

  2. Re: Wo bleibt seriöse und professionelle Berichterstattung?

    Autor: montagen2002 14.12.17 - 11:55

    Das ist ja wohl nicht das Thema - es geht doch wohl um die Versorgung! Und die ist absolut noch nicht gewährleistet.
    Ich war von 2009 bis 2011 in Südchina auf einer Baustelle und habe mir dort nach kurzer Zeit einen E-Scooter gekauft, groß, komfortabel, knapp 60 km/h schnell, Reichweite knapp 100 km, an jeder Steckdose aufladbar, und Steckdosen gab es dort hunderte an jeder Ecke, überall konnte man kostenlos (!) laden, Tag und Nacht.
    Und in China gibt es genug Kraftwerke, die auch garantiert noch 100 Jahre stehen bleiben.
    Wie soll das hier in Zukunft weitergehen? Mit Windrädern und Solarzellen? Millionen von PKW's, Zweirädern, LKW, Busse, Eisenbahnen, vom ganzen Rest wie Licht, Industrie usw. einmal abgesehen?
    Ziemlich kurzsichtig, oder?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager für Quality Compliance (m/w/d)
    Corden Pharma International GmbH, Plankstadt
  2. IT-Application-Consultant/ER- P-Systembetreuer (m/w/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Gilching
  3. Java Developer Product (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte (Deutschland, Tschechien) (Home-Office möglich)
  4. Leitung IT (m/w/d)
    Hass + Hatje GmbH, Rellinen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 83€ statt 99,99€
  2. 499,99€
  3. 79€ statt 99,99€
  4. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 14,49€, The Walking Dead - The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline