Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf im Praxistest: Und lädt und…

So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: quineloe 17.11.17 - 19:44

    und sie wollen blos noch nicht.

    Aber hey, ist ja nur unsere Wirtschaft, an Nachfragemangel weltweit eingehen wird. Passt schon.

    Hauptsache ist ja, dass wir die Manager, die so viel verantwortung tragen, mit ein paar Milliarden vollgestopft haben, dass die sich in ein Land absetzen können, wo ihr vermögen noch was wert is.

  2. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: countzero 18.11.17 - 06:00

    Der eGolf ist halt nur eine Notlösung, um schnell was auf den Markt zu werfen. VW hat auch schon angekündigt, dass es kein neues Modell geben wird.

    Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.

    Die Technologie ist schon vorhanden, VW bringt sie nur nicht in größeren Mengen auf die Straße.

  3. Sind sie ja auch

    Autor: Achranon 18.11.17 - 15:57

    Die Teslas sind technisch zwar etwas weiter, dafür kostet das Model S auch nochmal eben 50.000¤ mehr und Tesla Model 3 ist nicht lieferbar. Was bringt einem das also

    Somit ist unter den aktuellen wirklich erhältlichen E-Autos der Golf sicher nicht unbedingt die schlechteste Wahl.

    Am Ende wird auch geschrieben das die Probleme die der Golf hat auf alle E-Autos übertragbar sind.

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: kampfwombat 18.11.17 - 23:20

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser
    > als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.


    Gibt es dafür Quellen?

  5. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 00:17

    kampfwombat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > countzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser
    > > als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.
    >
    > Gibt es dafür Quellen?


    Was brauchste da für Quellen?
    Geh zu Audi und fahr nen A6 Probe. Danach ab zu VW und den Golf fahren.

  6. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: tomatentee 19.11.17 - 04:40

    Vergleich mal den Basispreis von A6 und Golf. Im Vergleich mit nem A3 nimmt sich das nüscht

  7. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 10:03

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergleich mal den Basispreis von A6 und Golf. Im Vergleich mit nem A3 nimmt
    > sich das nüscht

    A6 ab 41150EUR
    A3 ab 24650EUR
    Golf ab 18075EUR

    Schon ein kleiner Unterschied, oder?

  8. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: quineloe 19.11.17 - 12:12

    Und jetzt bau mal alle Extras ein, die im A3 serienmäßig sind.

    Bei VW bedeutet Basisfahrzeug Lenkrad und Fenster.

  9. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 12:21

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt bau mal alle Extras ein, die im A3 serienmäßig sind.
    >
    > Bei VW bedeutet Basisfahrzeug Lenkrad und Fenster.

    Der einzige relevante Unterschied in der Serienausstattung scheint Xenon beim A3 zu sein.

    A3: https://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/a3/a3-sportback.engine_compare.8VFANC1.standard.html

    Golf: https://www.volkswagen.de/app/konfigurator/vw-de/de/der-golf/30315?page=trim

  10. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: kampfwombat 19.11.17 - 14:26

    Hegakalle schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was brauchste da für Quellen?
    > Geh zu Audi und fahr nen A6 Probe. Danach ab zu VW und den Golf fahren.

    Was dann ein Äpfel-Birnen-Vergleich wäre. Als äquivalent zum Golf sehe ich den A3.

  11. Re: Sind sie ja auch

    Autor: Geistesgegenwart 19.11.17 - 15:20

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Teslas sind technisch zwar etwas weiter, dafür kostet das Model S auch
    > nochmal eben 50.000¤ mehr und Tesla Model 3 ist nicht lieferbar. Was bringt
    > einem das also
    >
    > Somit ist unter den aktuellen wirklich erhältlichen E-Autos der Golf sicher
    > nicht unbedingt die schlechteste Wahl.

    Es gibt noch mehr Fahrzeuge als Tesla und eGolf: Nissan Leaf und Renault Zoe zum Beispiel, aber auch der BMW i3 (neue Version mit größerer Akkukapazität). Der Opel Ampera-E ist ja leider wegen der PSA Übernahme auf dem deutschen Markt nicht mehr angedacht, das Schwesternmodel Chevy Bolt bekommst hier leider auch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25