Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf im Praxistest: Und lädt und…

So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: quineloe 17.11.17 - 19:44

    und sie wollen blos noch nicht.

    Aber hey, ist ja nur unsere Wirtschaft, an Nachfragemangel weltweit eingehen wird. Passt schon.

    Hauptsache ist ja, dass wir die Manager, die so viel verantwortung tragen, mit ein paar Milliarden vollgestopft haben, dass die sich in ein Land absetzen können, wo ihr vermögen noch was wert is.

  2. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: countzero 18.11.17 - 06:00

    Der eGolf ist halt nur eine Notlösung, um schnell was auf den Markt zu werfen. VW hat auch schon angekündigt, dass es kein neues Modell geben wird.

    Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.

    Die Technologie ist schon vorhanden, VW bringt sie nur nicht in größeren Mengen auf die Straße.

  3. Sind sie ja auch

    Autor: Achranon 18.11.17 - 15:57

    Die Teslas sind technisch zwar etwas weiter, dafür kostet das Model S auch nochmal eben 50.000¤ mehr und Tesla Model 3 ist nicht lieferbar. Was bringt einem das also

    Somit ist unter den aktuellen wirklich erhältlichen E-Autos der Golf sicher nicht unbedingt die schlechteste Wahl.

    Am Ende wird auch geschrieben das die Probleme die der Golf hat auf alle E-Autos übertragbar sind.

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: kampfwombat 18.11.17 - 23:20

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser
    > als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.


    Gibt es dafür Quellen?

  5. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 00:17

    kampfwombat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > countzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Assistentssysteme sind in einem (deutlich teureren) Audi auch besser
    > > als im Golf. Der hat halt eine abgespeckte Variante bekommen.
    >
    > Gibt es dafür Quellen?


    Was brauchste da für Quellen?
    Geh zu Audi und fahr nen A6 Probe. Danach ab zu VW und den Golf fahren.

  6. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: tomatentee 19.11.17 - 04:40

    Vergleich mal den Basispreis von A6 und Golf. Im Vergleich mit nem A3 nimmt sich das nüscht

  7. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 10:03

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergleich mal den Basispreis von A6 und Golf. Im Vergleich mit nem A3 nimmt
    > sich das nüscht

    A6 ab 41150EUR
    A3 ab 24650EUR
    Golf ab 18075EUR

    Schon ein kleiner Unterschied, oder?

  8. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: quineloe 19.11.17 - 12:12

    Und jetzt bau mal alle Extras ein, die im A3 serienmäßig sind.

    Bei VW bedeutet Basisfahrzeug Lenkrad und Fenster.

  9. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: Hegakalle 19.11.17 - 12:21

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt bau mal alle Extras ein, die im A3 serienmäßig sind.
    >
    > Bei VW bedeutet Basisfahrzeug Lenkrad und Fenster.

    Der einzige relevante Unterschied in der Serienausstattung scheint Xenon beim A3 zu sein.

    A3: https://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/a3/a3-sportback.engine_compare.8VFANC1.standard.html

    Golf: https://www.volkswagen.de/app/konfigurator/vw-de/de/der-golf/30315?page=trim

  10. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und Autonom genauso weit wie alle anderen

    Autor: kampfwombat 19.11.17 - 14:26

    Hegakalle schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was brauchste da für Quellen?
    > Geh zu Audi und fahr nen A6 Probe. Danach ab zu VW und den Golf fahren.

    Was dann ein Äpfel-Birnen-Vergleich wäre. Als äquivalent zum Golf sehe ich den A3.

  11. Re: Sind sie ja auch

    Autor: Geistesgegenwart 19.11.17 - 15:20

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Teslas sind technisch zwar etwas weiter, dafür kostet das Model S auch
    > nochmal eben 50.000¤ mehr und Tesla Model 3 ist nicht lieferbar. Was bringt
    > einem das also
    >
    > Somit ist unter den aktuellen wirklich erhältlichen E-Autos der Golf sicher
    > nicht unbedingt die schlechteste Wahl.

    Es gibt noch mehr Fahrzeuge als Tesla und eGolf: Nissan Leaf und Renault Zoe zum Beispiel, aber auch der BMW i3 (neue Version mit größerer Akkukapazität). Der Opel Ampera-E ist ja leider wegen der PSA Übernahme auf dem deutschen Markt nicht mehr angedacht, das Schwesternmodel Chevy Bolt bekommst hier leider auch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Bosch Gruppe, Berlin
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Controlware GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 33,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
    Telefónica
    5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

  2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
    Bundesnetzagentur
    Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

  3. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
    Microsoft
    In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

    Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.


  1. 19:29

  2. 18:44

  3. 18:07

  4. 17:30

  5. 17:10

  6. 16:50

  7. 16:26

  8. 16:05