Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Golf im Praxistest: Und lädt und…

Was ist den im Winter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist den im Winter

    Autor: x2k 17.11.17 - 20:06

    Lipo Akkus haben ja Probleme wenn es zu kalt wird.
    Gibt es das Problem denn Dan nicht auch beim e Auto?
    Wenn es draußen -12Grad klar wird dürfte es doch Probleme machen? (ich weiß das wird in Zukunft selten erderwärmung etc.)

  2. Re: Was ist den im Winter

    Autor: Hegakalle 17.11.17 - 21:56

    Ja da musst du dir eben einen Mietwagen mit Verbrennungsmotor holen oder mit dem Bus fahren wenn es zu kalt ist.

  3. Re: Was ist den im Winter

    Autor: x2k 17.11.17 - 22:02

    Hegakalle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da musst du dir eben einen Mietwagen mit Verbrennungsmotor holen oder
    > mit dem Bus fahren wenn es zu kalt ist.


    Bus geht nicht, ist ein E-Bus :-)
    Bleibt noch hundeschlitten.

  4. Re: Was ist den im Winter

    Autor: thinksimple 17.11.17 - 23:28

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lipo Akkus haben ja Probleme wenn es zu kalt wird.
    > Gibt es das Problem denn Dan nicht auch beim e Auto?
    > Wenn es draußen -12Grad klar wird dürfte es doch Probleme machen? (ich weiß
    > das wird in Zukunft selten erderwärmung etc.)

    Die Reichweite leidet etwas.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  5. Re: Was ist den im Winter

    Autor: Icestorm 18.11.17 - 07:58

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lipo Akkus haben ja Probleme wenn es zu kalt wird.
    > > Gibt es das Problem denn Dan nicht auch beim e Auto?
    > > Wenn es draußen -12Grad klar wird dürfte es doch Probleme machen? (ich
    > weiß
    > > das wird in Zukunft selten erderwärmung etc.)
    >
    > Die Reichweite leidet etwas.

    Was bedeutet "etwas"?
    Zwei oder drei Handvoll? Und wieviel ist das in Fußballfelder?

  6. Re: Was ist den im Winter

    Autor: Somian 18.11.17 - 08:20

    Von meiner Erfahrung mit einem Audi e-tron ca. die Hälfte.

    Da man die Herstellerangaben für die Reichweite im realistischen Betrieb sowieso bereits halbieren kann, bedeutet das:

    200 km Reichweite nach Herstellerangaben
    = 100km im Sommer
    = 50km im Winter



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.17 08:21 durch Somian.

  7. Re: Was ist den im Winter

    Autor: thinksimple 18.11.17 - 08:52

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > x2k schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lipo Akkus haben ja Probleme wenn es zu kalt wird.
    > > > Gibt es das Problem denn Dan nicht auch beim e Auto?
    > > > Wenn es draußen -12Grad klar wird dürfte es doch Probleme machen? (ich
    > > weiß
    > > > das wird in Zukunft selten erderwärmung etc.)
    > >
    > > Die Reichweite leidet etwas.
    >
    > Was bedeutet "etwas"?
    > Zwei oder drei Handvoll? Und wieviel ist das in Fußballfelder?

    Je nach minusgraden bis 20%. Also ungefähr 2,3 Fussballfelder oder 4,7 Atto-Monde

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  8. Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: Der Supporter 18.11.17 - 08:57

    Kennst du Björn? Nein? Du kennst aber Youtube und dann schau dir das doch mal an, wie man in Norwegen im Winter elektrisch fährt.

    https://www.youtube.com/channel/UCG1QcV31eoSaX4rE8avQL4A

    Es ist dürfte jedem klar sein, dass im Winter die Reichweite geringer ist, aber dank Sitz- und Lenkradheizung muss man nicht so viel wie bei einem Verbrenner heizen.

    Wir brauchen im Winter 2-3 kWh/100km mehr als im Sommer (Hyundai Ioniq electric).

  9. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: lear 18.11.17 - 09:25

    Erklärst Du uns bitte noch kurz was "Sitz- und Lenkradheizung" mit dem Antriebsaggregat zu tun haben?
    Ach ja: bei Verbrennern gibt es keinen Strom, die Radios sind deswegen ja auch dampfbetrieben...

  10. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: Der Supporter 18.11.17 - 09:54

    Das hat mit der Reichweite im Winter zu tun, ist dir das nicht klar? Dank Sitz- und Lenkradheizung muss ich den Innenraum nicht auf 23 sondern nur auf 21 Grad heizen. Dadurch verbrauche ich weniger Strom aus dem Akku und komme deshalb weiter.
    Dem Themenstarter ging es um die Reichweite im Winter.
    Alles klar jetzt?

  11. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: lear 18.11.17 - 10:17

    Zu Deiner Erinnerung zitiere ich Dich gerne nochmal:
    "aber dank Sitz- und Lenkradheizung muss man nicht so viel wie bei einem Verbrenner heizen"

    Und ist Dir also klar, daß es Sitz- und Lenkradheizung in Verbrennern gab bevor Toyota mit dem Prius wieder einen E-Motor ins Auto geschraubt hat? Es ist also bei Vergleichsfragen der Reichweite völlig irrelevant, weil es kein Feature eines bestimmten Antriebs ist.

    Nebenbei: 23°? Da schlafe ich ja am Steuer ein.
    Ich versuche die Temperatur so bei 18°C zu halten. Komme also auch ohne Sitzheizung mit E-Motor oder Verbrenner weiter als Du mit ... m(

  12. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: ArcherV 18.11.17 - 10:55

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ist Dir also klar, daß es [...} Lenkradheizung in Verbrennern gab
    > bevor Toyota mit dem Prius wieder einen E-Motor ins Auto geschraubt hat?

    Das ist falsch!
    Das Patent der Lenkradheizung [*] geht auf 1999 zurück.
    Toyotas erstes Hybrid, der Prius I [**], kam 1997 auf dem Markt.

    Damit war der Prius zuerst da.

    *https://www.google.com/patents/US6172342
    ** https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Prius#Prius_I_.28NHW10.2FNHW11.2C_1997.E2.80.932003.29

  13. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: thinksimple 18.11.17 - 12:35

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lear schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ist Dir also klar, daß es [...} Lenkradheizung in Verbrennern gab
    > > bevor Toyota mit dem Prius wieder einen E-Motor ins Auto geschraubt hat?
    >
    > Das ist falsch!
    > Das Patent der Lenkradheizung [*] geht auf 1999 zurück.
    > Toyotas erstes Hybrid, der Prius I [**], kam 1997 auf dem Markt.
    >
    > Damit war der Prius zuerst da.
    >
    > *www.google.com
    > ** de.wikipedia.org#Prius_I_.28NHW10.2FNHW11.2C_1997.E2.80.932003.29

    Am Anfang war das Licht.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  14. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: Eheran 18.11.17 - 13:17

    >Komme also auch ohne Sitzheizung mit E-Motor oder Verbrenner weiter als Du mit ... m(
    Dem Verbrenner ist es wurscht wie sehr du die Heizung aufdrehst, da eine Heizleistung von mehreren kW schon im Stand zur Verfügung stehen als Nebeneffekt der zwangsläufig ineffizienten Verbrennung.

    Das Elektrofahrzeug hat die ineffiziente Energieumwandlung "ausgelagert" im Kraftwerk und daher nicht massenhaft Abwärme vom Antrieb. Die Energie muss zusätzlich aus dem Akku gezogen werden, optimal über eine Wärmepumpe um einen COP >1 (mit 1kW elektrisch gewinnt man >1kW Heizleistung) zu haben.
    Mit Lenkradheizung (wenige Watt) und Sitzheizung (ein paar dutzend Watt) spart man sich kW an Heizleistung für warme Luft und damit viel Reichweite.

    Ohne solches Heizen wäre die Reichweite im Winter quasi wie im Sommer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.17 13:18 durch Eheran.

  15. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.11.17 - 13:33

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Lenkradheizung (wenige Watt) und Sitzheizung (ein
    > paar dutzend Watt) spart man sich kW an Heizleistung
    > für warme Luft und damit viel Reichweite.

    Aktive Innenraum(warm)lüftung braucht man so oder so, sonst bekommt man die Scheiben nicht frei und irgendwann stockt die Feuchtigkeit in der Fahrgastzelle.

    Sprich, um Heizlüfter kommt man gar nicht herum. Die können allerdings durchaus kleiner und effizienter dimensioniert sein, weil die Luftstromführung bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ziemlich verschwenderisch konzipiert ist.

  16. Re: Was ist den im Winter

    Autor: Der Spatz 18.11.17 - 13:35

    Also genauso wie beim Verbrenner der bei -40°C sowieso nicht anspringt (Diesel eingefroren), der bei -20°C dann eine Warmlaufphase hat die gegen Unendlich geht und in der Zeit mindestens das Dreifache säuft.

  17. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: h223hq 18.11.17 - 13:43

    Ich fahre einen Kia Soul EV hier in Norwegen (27kWh). Laut Hersteller 200km Reichweite. Mit meist 5 Personen im Sommer 2/3 Autobahn (100-110kmh) Rest Stadt (60) kommen wir ca 165 km weit. Im Winter bei ca. drei Fahrten a 35 km, erste Fahrt Fahrzeug auf 21°C vorgeheizt, Innenraum immer auf 21°C meist alle 4 Sitzheizungen an und ab und zu Lenkradheizung plus 100% Abblendlicht kommen wir im selben Strassenmix auf 120 km. Hoffe es war nicht zu detailliert ;-). Gruss Jan

  18. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: lear 18.11.17 - 16:16

    Hätte ich googlen sollen - ich wußte noch, beides war ende der 90er, hätte aber auf Prius '99 und Lenkradheizung irgendwann davor getippt. Ist ja auch schon etwas länger her :-)
    Jedenfalls beides b.T. - "before Tesla".

  19. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: lear 18.11.17 - 16:22

    Schon klar daß Verbrenner "umsonst" heizen (wobei sich das mit Standheizung und Klimaanlage auch relativiert; auf Kurzstrecken bringt die Motorheizung praktisch nichts)
    Ich wollte eher darauf hinaus, daß man kein unabhängiges Kriterium (Sitzheizung, Temperaturempfinden des Fahrers) zugunsten oder -lasten irgendeiner Seite veranschlagen kann.

  20. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen Winter zurecht kommt

    Autor: ArcherV 18.11.17 - 16:54

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich googlen sollen - ich wußte noch, beides war ende der 90er, hätte
    > aber auf Prius '99 und Lenkradheizung irgendwann davor getippt. Ist ja auch
    > schon etwas länger her :-)
    > Jedenfalls beides b.T. - "before Tesla".


    b. T. Lol :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. Bundeskartellamt, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00