1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Highway: Autobahnen bekommen…

Nur die rechte Spur ist Elektrisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur die rechte Spur ist Elektrisch

    Autor: JouMxyzptlk 25.01.17 - 14:14

    das vermeidet hoffentlich so einige Elefantenrennen : )

  2. Re: Nur die rechte Spur ist Elektrisch

    Autor: der_wahre_hannes 25.01.17 - 14:32

    Hybrid-Laster werden auch ohne Strom fahren können. Ist ja irgendwie auch logisch, wie sollten sie sonst Waren abholen oder anliefern können?

  3. Re: Nur die rechte Spur ist Elektrisch

    Autor: M.P. 25.01.17 - 15:10

    Ein LKW verbraucht etwa 25...30 Liter Diesel auf 100 km.
    Das heißt eine Betriebsminute kostet in Diesel etwa 30 ... 40 cent...
    Wenn die Betriebsminute an der Oberleitung nur die Hälfte kostet, kostet ein Überholvorgang von 5 Minuten "auf Diesel" den Spediteur etwa 0,7 ... 1 EUR ...

    Wenn der Diesel - Tank vor der Zeit leer ist, gibt es eine Standpauke für den Fahrer...

  4. Re: Nur die rechte Spur ist Elektrisch

    Autor: Pecker 26.01.17 - 14:01

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein LKW verbraucht etwa 25...30 Liter Diesel auf 100 km.
    > Das heißt eine Betriebsminute kostet in Diesel etwa 30 ... 40 cent...
    > Wenn die Betriebsminute an der Oberleitung nur die Hälfte kostet, kostet
    > ein Überholvorgang von 5 Minuten "auf Diesel" den Spediteur etwa 0,7 ... 1
    > EUR ...
    >
    > Wenn der Diesel - Tank vor der Zeit leer ist, gibt es eine Standpauke für
    > den Fahrer...
    Jetzt übertreib mal nicht. Son überholvorgang kommt einem zwar vor wie 5 Minuten, in den allermeisten Fällen ist das aber in 30 Sekunden erledigt.

  5. Re: Nur die rechte Spur ist Elektrisch

    Autor: /mecki78 27.01.17 - 14:41

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hybrid-Laster

    Wird es wohl nie geben, weil sich das nicht rechnet. Hybrid ist teurer als rein elektrisch und der Hauptgrund gegen rein elektrisch ist die Reichweite und genau dieser Grund würde durch diese Leitungen schon mal weg fallen, denn auf Autobahnen bräuchte er keinen Strom aus den Akkus. Besser noch, er könnte während der Autobahnfahrt sogar den Akku laden und das vermeidet Standzeiten. Er könnte mit fast leeren Akkus auf die Autobahn auffahren und wenn er dann am Zielort runter fährt, dann ist der Akku voll. D.h. es gibt gar keine Standzeiten mehr, ein LKW kann quasi 24 Stunden am Tag unterwegs sein, wenn da immer nur etwas Autobahn zum Laden dabei ist und man den Fahrer austauscht (der ja Pausen machen muss).

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  2. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  4. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de