Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mehari: Citroens Elektro-Spaßmobil…

Bin Elektrofan, aber

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin Elektrofan, aber

    Autor: Desertdelphin 08.12.15 - 08:03

    80¤ Miete für die Batterie? Bei denen hakt es doch. Dann müsste da Auto nur 8000 kosten. Besteht doch nur aus Plastik und kleinen e Motoren...

  2. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: DarkLoG 08.12.15 - 08:17

    Du bezahlst aber bei keinem Auto die Summe der Einzelteile sondern hauptsächlich müssen die immensen Entwicklungskosten wieder reingespielt werden. Aber ich gebe Dir Recht das Auto ist wie leider alle Elektroautos einfach zu teuer und der Sprit derzeit eh viel zu billig...

  3. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: kartoffelklaus 08.12.15 - 08:47

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 80¤ Miete für die Batterie? Bei denen hakt es doch. Dann müsste da Auto nur
    > 8000 kosten. Besteht doch nur aus Plastik und kleinen e Motoren...


    Das ist so üblich bei den Franzosen.
    Beim Renault Twizy zahlt man auch 70¤ Batteriemiete im Monat für 10000km erlaubte Fahrleistung im Jahr.
    http://www.renault-preislisten.de/fileadmin/user_upload/Preisliste_Twizy.pdf

    Für 80¤ tankt mein BMW X5 allerdings aktuell rund 80L Diesel und fährt damit rund 900km weit.
    900km*12 = 10800km also allein von der Batteriemiete.....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.15 08:50 durch kartoffelklaus.

  4. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Inkunabula 08.12.15 - 08:54

    kartoffelklaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 80¤ Miete für die Batterie? Bei denen hakt es doch. Dann müsste da Auto
    > nur
    > > 8000 kosten. Besteht doch nur aus Plastik und kleinen e Motoren...
    >
    > Das ist so üblich bei den Franzosen.
    > Beim Renault Twizy zahlt man auch 70¤ Batteriemiete im Monat für 10000km
    > erlaubte Fahrleistung im Jahr.
    > www.renault-preislisten.de
    >
    > Für 80¤ tankt mein BMW X5 allerdings aktuell rund 80L Diesel und fährt
    > damit rund 900km weit.
    > 900km*12 = 10800km also allein von der Batteriemiete.....

    Ein BMW X5 kostet dafür rund 60 000¤ Das macht eine Differenz von 35 000¤. Das sind umgerechnet 437,5 Monate Batteriemiete oder 36,45 Jahre. Und wo genau tankt man denn bitte noch Diesel für 1¤?

  5. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Klemmfurzer 08.12.15 - 09:03

    An jeder Jet Tankstelle bekommt man Diesel für 1¤. Außerdem ist der Neuwagenpreis nicht wirklich sinnvoll in diesem Vergleich, da ein Twizzy doch in einer etwas anderen Klasse als ein X5 spielt.

  6. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: kartoffelklaus 08.12.15 - 09:05

    Inkunabula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo
    > genau tankt man denn bitte noch Diesel für 1¤?

    Nicht, noch, wieder.

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/diesel-kostet-weniger-als-ein-euro-a-1066436.html

    Habe gestern abend das erste mal seit Jahren wieder für 98,9 Cent/Liter getankt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.15 09:05 durch kartoffelklaus.

  7. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: violator 08.12.15 - 09:06

    DarkLoG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich gebe Dir Recht das Auto ist wie leider alle Elektroautos
    > einfach zu teuer und der Sprit derzeit eh viel zu billig...

    Und wenn der Sprit teurer wird, werden die Elektroautos billiger oder was? Solange Elektroautos das Vielfache kosten und nen halben Tag zum Laden brauchen wird fast jeder lieber 10¤ den Liter bezahlen.

  8. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Inkunabula 08.12.15 - 09:28

    Klemmfurzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An jeder Jet Tankstelle bekommt man Diesel für 1¤. Außerdem ist der
    > Neuwagenpreis nicht wirklich sinnvoll in diesem Vergleich, da ein Twizzy
    > doch in einer etwas anderen Klasse als ein X5 spielt.

    Der Vergleich ist doch der E-Méhari. 4 hochliegende Sitze, genauso Pseudo-Geländetauglich wie ein X5 auch ein reines Protzmobil ohne sinnvollen Mehrwert ggü. einem "normalen" Auto. Zugegeben der Kofferraum ist geringer und man kann auch nicht mit 300+ PS protzen.
    Zum Tanken für 1¤ wohne ich wohl in der falschen Region. Unter 1,10¤ ist hier schon Glück.

  9. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Desertdelphin 08.12.15 - 09:36

    Das ist mir bewusst, aber ein größeres Golfcart auf Basis einer vorhanden Karosserie zu bauen wird kaum Milliarden kosten...

  10. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: tifonex 08.12.15 - 09:39

    Inkunabula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klemmfurzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > genauso
    > Pseudo-Geländetauglich wie ein X5 auch ein reines >Protzmobil

    Kannst die beiden ja mal nebeneinander stellen. Mit 3,81 m ist das eher Understatement. Da ist ja ein Polo größer.

  11. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: lejared 08.12.15 - 09:42

    Na dann ziehe halt zum Vergleich einen Golf Diesel heran.

    Bei den aktuellen Dieselpreisen komme ich auf ca. 6,00 EUR Spritkosten auf 100 km.

    Wenn ich eine Batterie für 70 EUR im Monat mieten muss und damit höchstens 10.000 km fahren kann, dann sind das alleine schon Betriebskosten von 8,40 EUR pro 100 km. Und da kommen die Kosten für den Strom von etwa 6 EUR pro 100 km noch oben drauf (Annahme: 30 kWh reichen für 150 km bei 30 cent/kWh).

    Kommt in Summe also auf 14,40 EUR/100 km für das Elektroauto im Vergleich zu 6 EUR/100 km für den Diesel bei etwa gleichen Anschaffungskosten (und deutlich höherem Nutzwert des Golf).

    Diese Art der Elektromobilität muss man sich erstmal leisten können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.15 09:42 durch lejared.

  12. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: kartoffelklaus 08.12.15 - 11:44

    Inkunabula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein BMW X5 kostet dafür rund 60 000¤ Das macht eine Differenz von 35 000¤.
    > Das sind umgerechnet 437,5 Monate Batteriemiete oder 36,45 Jahre. Und wo
    > genau tankt man denn bitte noch Diesel für 1¤?

    Eben. Da sieht man mal wie teuer der Elektroauto-Spass so ist.
    Betriebskosten (in diesem Fall monatliche Batteriemiete 70¤ je Monat für 10000km im Jahr) auf dem Niveau mit dem ein obere Mittelklasse SUV schon rund 900km weit fährt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.15 11:49 durch kartoffelklaus.

  13. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Sebbi 08.12.15 - 12:41

    kartoffelklaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inkunabula schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein BMW X5 kostet dafür rund 60 000¤ Das macht eine Differenz von 35
    > 000¤.
    > > Das sind umgerechnet 437,5 Monate Batteriemiete oder 36,45 Jahre. Und wo
    > > genau tankt man denn bitte noch Diesel für 1¤?
    >
    > Eben. Da sieht man mal wie teuer der Elektroauto-Spass so ist.
    > Betriebskosten (in diesem Fall monatliche Batteriemiete 70¤ je Monat für
    > 10000km im Jahr) auf dem Niveau mit dem ein obere Mittelklasse SUV schon
    > rund 900km weit fährt.

    Stand jetzt. Halbiert sich der Batteriepreis, halbiert sich die Miete in solchen Finanzierungsmodellen. Irgendwann ist der Punkt erreicht an dem Elektro günstiger als Benzin sein kann und dann auch irgendwann der Punkt an dem es günstiger als Diesel ist.

  14. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: kartoffelklaus 08.12.15 - 15:15

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Stand jetzt. Halbiert sich der Batteriepreis, halbiert sich die Miete in
    > solchen Finanzierungsmodellen. Irgendwann ist der Punkt erreicht an dem
    > Elektro günstiger als Benzin sein kann und dann auch irgendwann der Punkt
    > an dem es günstiger als Diesel ist.


    Kann aber auch andersrum gehen. Steigt die Nachfrage, steigt der Batteriepreis.

    Man wird sehen.

  15. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Sebbi 08.12.15 - 15:54

    kartoffelklaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sebbi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Stand jetzt. Halbiert sich der Batteriepreis, halbiert sich die Miete in
    > > solchen Finanzierungsmodellen. Irgendwann ist der Punkt erreicht an dem
    > > Elektro günstiger als Benzin sein kann und dann auch irgendwann der
    > Punkt
    > > an dem es günstiger als Diesel ist.
    >
    > Kann aber auch andersrum gehen. Steigt die Nachfrage, steigt der
    > Batteriepreis.

    Das wäre das erste Produkt bei dem die Nachfrage den Preis steigert. Das ist nur bei begrenztem Angebot der Fall ...

    >
    > Man wird sehen.

    Sieht doch gut aus. 79 ¤ pro Monat sind knapp 1000 ¤ pro Jahr für eine 30 kWh Batterie. Faire Ratenzahlung bei derzeitigen Preisen. Beim Renault ZOE geht es bis auf 142 ¤ pro Monat bei 30000 km im Jahr nach oben. Das sind 1704 ¤ pro Jahr für eine 22 kWh Batterie (allerdings bei 3-facher Fahrleistung).

    Merkwürdig finde ich, dass dieses Auto mit einer 30 kWh Batterie, wesentlich weniger Motorleistung und Gewicht, nicht mal so weit wie ein ZOE kommen soll. Irgendwas stimmt da nicht ;-)

  16. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: kartoffelklaus 08.12.15 - 16:00

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sieht doch gut aus. 79 ¤ pro Monat sind knapp 1000 ¤ pro Jahr für eine 30
    > kWh Batterie. Faire Ratenzahlung bei derzeitigen Preisen. Beim Renault ZOE
    > geht es bis auf 142 ¤ pro Monat bei 30000 km im Jahr nach oben. Das sind
    > 1704 ¤ pro Jahr für eine 22 kWh Batterie (allerdings bei 3-facher
    > Fahrleistung).

    79¤ für 10000km im Jahr sind vor allem gerade mal 833km im Monat.

    Mein X5 kommt mit 79¤ (~75L Diesel) über 1000km weit.
    Ein Kompaktwagen sogar noch viel weiter.
    Allein die Batteriemiete ist also teurer, als der Brandstoff für ein konventionell befeuertes Auto.

    Auch das Angebot "142 ¤ pro Monat bei 30000 km" ist sehr teuer, entspricht rund 5,68¤/100km für Batteriemiete.
    Ein sparsamer Kompaktwagen-Diesel-Golf kommt mit 6L/100km hin, das ist bei Renault ZOE gerade mal die Batteriemiete.

    Und der Renault ZOE ist so schon verdammt teuer (ab 21500,00 ¤) für einen Kleinstwagen kleiner als ein VW Polo.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.15 16:09 durch kartoffelklaus.

  17. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: Sebbi 09.12.15 - 00:00

    Niemand behauptet ernsthaft, dass Elektromobilität momentan günstiger als mit einem Verbrenner wäre. Dazu sind Batterien noch viel zu teuer und die Entwicklungskosten werden auf zu wenige Autos verteilt. Auch wenn du die Batterie mitkaufst, musst du schon sehr viele Kilometer fahren damit sich das gelohnt hat.

    Die Miete gibt nur Sicherheit vor einem Totalausfall.

    Menschen kaufen solche Autos aber trotzdem, wenn auch nicht in Massen? Es muss also noch andere Gründe geben als das liebe Geld. Siehe auch dein X5 ... für den Mehrpreis, den dieses Auto kostet, könnte ein billigerer "Geländewagen" vermutlich den Sprit seiner gesamten Lebenszeit abdecken ;-)

  18. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: HagbardCeline 09.12.15 - 05:32

    Es ist aber keine Ratenzahlung sondern ein Mietvertrag. Das bedeutet am Ende hast du keinen Eigentum erworben.
    Schön wie die Autohersteller die Leute schützen wollen

  19. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: HagbardCeline 09.12.15 - 05:34

    sehe ich auch so.

    ich wollte mir einen Twizzy kaufen als Zweitwagen um mein Benziner stehen lassen zu koennen wenn ich nur mal jemand beuschen will ..

    aber bei den Preisen was mich die Kiste im Stand kostet lassen wir es mal besser gut sein.
    Ich bin nun seit fast 8 Wochen im Ausland. Mein Auto hat mich nichts als etwas Steuern und Versicherung gekostet. Bei dem Auto hier hätte ich schon 160 bezahlt für nicht Fahren.
    Der Gewinner ist der Autobauer.

  20. Re: Bin Elektrofan, aber

    Autor: HagbardCeline 09.12.15 - 05:38

    die Akkuherstellung ist seit Jahren ziemlich begrenzt. Hier und da gibt es mal Entspannung in der Rohstoffbeschaffung allerdings glaube ich kaum das der Preis das mitmachen würde wenn bis 2020 1 000 000 Elektroautos in Deutschland verkauft werden sollen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. Phoenix Contact Identification GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  4. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00