Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mobilität: It's electrifying!

In der Stadt OK auf dem Land unbrauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In der Stadt OK auf dem Land unbrauchbar

    Autor: Mastercontrol 07.06.16 - 11:32

    Also ich lebe auf dem Land und ich habe mir schon einige Elektroautos angeschaut. Ich würde mit einer Reichweite von ca. 250km auskommen. Diese brauche ich aber im Sommer sowie im Winter. Da fallen schon massig an Fahrzeuge weg. Wenn ich in der Stadt lebe würde ich sicher damit hinkommen aber da würde ich glaube überlegen gar kein Auto zu haben. Dann ist da noch der Preis entweder sind die Autos Ars... teuer oder man hat eine Monatliche Akku Miete. Für das was die Wagen mehr kosten kann ich 5 Jahre Sprit kaufen. Und der Statt sagt ja wir geben 4000¤ für elektro und 3000 für Hypride aber nur solange man diese in die Steckdose stecken kann. Da fallen dann schon mal prius und seine Kollegen weg wobei die meiner Meinung nach am weitesten sind mit der Technik. Also ich denke es wird noch min. 5 Jahre dauern bis sinnvolle Autos erscheinen. Vielleicht gibt es ja mal einen Durchbruch nach Nikola Tesla und wir bekommen den Strom irgendwann kostenlos.

  2. Re: In der Stadt OK auf dem Land unbrauchbar

    Autor: MattiasSch 07.06.16 - 11:42

    Mastercontrol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Statt sagt ja wir geben 4000¤ für elektro und 3000 für
    > Hypride aber nur solange man diese in die Steckdose stecken kann. Da fallen
    > dann schon mal prius und seine Kollegen weg wobei die meiner Meinung nach
    > am weitesten sind mit der Technik.

    Toyota gibt derzeit selbst 3000¤ Nachlass auf alle Hybride. Das HSD überzeugt vor allem durch seine Einfachheit: Ein Planetengetriebe reicht. Der Verbrenner kann im effizienten Atkinson-Zyklus laufen und zwei E-Maschinen erlauben die Konfiguration als gemischt-serieller-paralleler Hybrid - je nach Last. Das ist nicht nur in Sachen Energieeffizienz besser als die Plug-In-Hybride der Deutschen, sondern auch deutlich weniger Komplex.

    Für den gemischten Einsatz Landstraße/Stadt sicher der beste Kompromiss aus Nutzbarkeit und Effizienz, und gerade für Stadtbewohner, die als Laternenparker nur aufwendig Zugang zu Ladesäulen haben, eine Überlegung wert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Goup, Frankfurt am Main
  2. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen
  4. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,75€
  3. 47,95€
  4. 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00