1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mobilität: Südkorea will…

Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: Noxmiles 05.01.21 - 14:14

    Währenddessen wurde in Deutschland die ICE Geschwindigkeit von 330 km/h beim ICE 3 auf 250 km/h beim ICE 4 verringert...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.21 14:14 durch Noxmiles.

  2. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: bplhkp 05.01.21 - 14:36

    Der ICE 4 ist der Nachfolger von ICE 1/2.
    Vom ICE 3 wurden im letzen Jahr noch weitere Züge bestellt, der Nachfolger Velaro Novo ist bereits in Entwicklung.

    Und das Problem ist halt auch, dass es viel zu wenige 300+ Strecken gibt. Sieht man im TGV von München nach Paris: man zuckelt erst bis nach Karlsruhe mit der Panoramastrecke die Alb hinauf. Kaum ist man in Frankreich gibt das Ding Gas und ballert die 500 km von Straßburg nach Paris in 2 Stunden.

  3. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: emdotjay 05.01.21 - 15:12

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der ICE 4 ist der Nachfolger von ICE 1/2.
    > Vom ICE 3 wurden im letzen Jahr noch weitere Züge bestellt, der Nachfolger
    > Velaro Novo ist bereits in Entwicklung.
    >
    > Und das Problem ist halt auch, dass es viel zu wenige 300+ Strecken gibt.
    > Sieht man im TGV von München nach Paris: man zuckelt erst bis nach
    > Karlsruhe mit der Panoramastrecke die Alb hinauf. Kaum ist man in
    > Frankreich gibt das Ding Gas und ballert die 500 km von Straßburg nach
    > Paris in 2 Stunden.

    Indirekt ist das Problem doch schon beschrieben, es wurde Zuwenig in D investiert.
    Nicht mal alle strecken zwischen Großstädten sind durchgängig mit 250km/h befahrbar.
    Sondern es gibt welche die die Reisegeschwindigkeit auf 160km/h begrenzen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schnellfahrstrecke#/media/Datei:ICE_Network.png

    Ich habe schon mal gezeigt wieviel man sich an Energie sparen kann wenn man konstant 200km/h fährt anstatt einen teil mit 160km/h und den rest mit 250km/h zu fahren...

    der Zeitanteil der Höheren Geschwindigkeit ist rechnerisch: (v200 - v160)/(v250-v160) = 44%
    Gäbe es keinen Luftwiderstand wäre es egal wie schnell man fährt.
    Aber wegen dem quadratischen Anstieg des Luftwiderstandes macht es immer Sinn, gleichmässig langsamer sich zu bewegen anstatt mal schnell und mal langsamer zu fahren...

    Aber erklären sie das mal einen Politiker der sowieso nichts davon versteht. Und D will CO2 sparen... wenn D mehr investieren würde dann würde man sich leichter tun mit CO2 sparen

  4. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: Jossele 05.01.21 - 15:29

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Zeitanteil der Höheren Geschwindigkeit ist rechnerisch: (v200 -
    > v160)/(v250-v160) = 44%

    Ist auch ein schönes Beispiel wieso Autobahnen ohne Tempobegrenzung ziemlich sinnlos sind. Die Zeit die man auf einer längeren Strecke +200km/h fahren kann sind im gesamtvergleich wenig und steigern signifikant mehr den Verbrauch als die Durchschnittsgeschwindigkeit!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  5. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: unbuntu 05.01.21 - 16:01

    Mal davon abgesehen, dass man hier dauernd bremst und beschleunigt, weil jede Spur eine komplett andere Geschwindigkeit fährt. Mal muss man in die Eisen, weil wieder ein LKW am Berg überholen muss, alternativ wechselt man dann mit 130 auf die linke Spur und hat dann direkt irgendnen Trottel mit 180 und Lichthupe hinter sich. Bleibt man auf der rechten Spur eiert man irgendwann auf einmal nur noch mit 60 hinterm LKW her und muss dann wieder Gas geben, um auf die mittlere Spur wechseln zu können, ohne dass da einer einem wieder von hinten reinfährt.

    In anderen Ländern mit Tempolimit ist das viel angenehmer.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: GangnamStyle 05.01.21 - 16:33

    Schnelle ICEs sind sowieso fraglich, weil viele Streckenabschnitte dafür nicht qualifiziert sind. Abgesehen davon bedeutet auch beim Zug, je schneller desto energieverschwenderisch fahren die Züge. Auch in Südkorea gibt es schnellere KTX-Züge und viele Strecken sind auch dafür geeignet. Jedoch fahren die Züge trotzdem langsamer, weil es dann einfach ökonomischer ist.

    Südkorea will auch Hyperloop bauen und hat vor kurzem ein kleines Testmodell auf 1000 km/h gebracht. Man sieht, dass das Land sehr dynamisch ist. Deutschland braucht für alles etwas länger.

  7. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: Chris33 05.01.21 - 18:41

    Nicht nur der Energieverbrauch steigt ab Tempo 200 immens, auch die Anforderungen an die Trasse und der Schienenverschleiß. Besonders beim ICE hat sich gezeigt, dass das Triebwagenkonzept im Hochgeschwindigigkeitsbereich nochmal mehr Verschleiß verursacht als in oder zwei Locks mit antriebslosen Waggons (ÖBB Railjet).

    Das und auch die Überlegung, wie kurz die Strecken für z.B. Tempo 300 hat dazu geführt, dass in Ö. die Westbahn auf Tempo 250 ausgelegt wurde (werden zur Zeit nur selten auch gefahren). Hier hat man auch noch die Möglichkeit, auch einen Güterzug (100km/h) um die überhöhte Kurve zu bekommen, ohne dass die Räder den Schinenkopf abraspeln. Das geht bei Tempo 300 nämlich nicht mehr und die bei Nacht leere Trasse steht nicht für den Güterverkehr zur Verfügung.

    Daher ist es nur sinnvoll, vorerst mal Tempo 200-250 anzupeilen, weil es einfach realistischer zu erreichen ist. Ich denke da nur an meine Fahrten nach München, wo man in Wien-Salzburg mit ICE oder Railjet mit wenigen Zwischenstopps durchdüst und ab der Grenze kriecht plötzlich das tolle Wagenmaterial mit Regionalzugtempo dahin.

  8. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: Cyman 06.01.21 - 14:00

    Ich freue mich jedes Mal, hier mit dem Shinkansen zu fahren. In der Regel auf der Strecke Tokio-Osaka. Mit dem Nozomi ist man in zweieinhalb Stunden (147-150min für 552,6km) am Ziel.
    Der Tohoku-Shinkansen ist noch schneller unterwegs. In knapp drei Stunden (179-189min für 713,7km) kommt man von Tokio nach Shin-Aomori. Wenn man weiter nach Hokkaido will, dauert es ab dort etwas länger, weil der Zug nicht mit 320km/h durch den Tunnel brettern kann.

    Das beste jedoch ist, dass man sich auf die Pünktlichkeit verlassen kann. Bin Neujahr nach Osaka gefahren und man hat sich vorab über die Lautsprecher entschuldigt, dass man wegen Schnee ab Nagoya langsamer fahren müsste und daher mit zwei Minuten Verspätung (!) ankommen würde. Da könnte die DB sich mal eine Scheibe von abschneiden.

  9. Re: Währenddessen wurde bei uns die ICE Geschwindigkeit von 330 auf 250 km/h verringert

    Autor: GPUPower 06.01.21 - 19:03

    Südkorea braucht solch schnelle Züge gar nicht mal so dringend.
    Man kommt bereits in 1 1/2 Stunden von Seoul nach Busan für 40¤. Eine weitere Strecke als diese gibt es nicht..
    Bald gibt es diese Züge wahrscheinlich im Nahverkehr haha



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.21 19:06 durch GPUPower.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiterin für die Prüfungsordnungsabbildung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  4. UX Designer Concept & UX Strategy (m/w/d)
    UDG Ludwigsburg GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 69,99€ (Release 16.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de