1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Parktower: Die Ladelösung…

230V?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 230V?

    Autor: Christian72D 28.06.22 - 08:09

    Ich dachte, daß das bei vielen modernen EAutos nur noch als Not Ladung zulässig ist.
    Zudem da das Auto ja den halben Tag drin stehen muß.

    Irgendwie eine gute Idee, aber nicht im Ansatz zuende gedacht.

  2. Re: 230V?

    Autor: greyarea 28.06.22 - 08:18

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, daß das bei vielen modernen EAutos nur noch als Not Ladung
    > zulässig ist.
    > Zudem da das Auto ja den halben Tag drin stehen muß.

    Artikel gelesen? Da steht was von 22 kW-Anschluss, Typ 2 Steckdose. Das ist das, was die meisten Wallboxen derzeit als Anschluss haben, wenn auch nicht alle 22 kW unterstützen...

    Die 230 V Verbote gelten zumindest hier in Norwegen nur für die Neuinstallation einer Steckdose fürs Laden eines Autos. Vorhandene Steckdosen dürfen weiter genutzt werden....
    >
    > Irgendwie eine gute Idee, aber nicht im Ansatz zuende gedacht.

  3. Re: 230V?

    Autor: tuedo0801 28.06.22 - 08:25

    Die wenigsten Autos können aber 22kW. Die meisten liegen bei 11kW. Hybride sogar oftmals darunter.

    Typ2 Laden, egal ob 11kW oder 22kW (oder noch weniger) ist in meinen Augen nur was für "über Nacht", während der Arbeitszeit oder dergleichen. Kurze Stopps, auch Einkaufsstopps können mit Typ2 nur bedingt zur Reichweite beitragen. Sinnvoller sind in meinen Augen für "kurze Stops" bis 1h eher 50kW CCS Säulen. Da geht auch tatsächlich was in den Akku rein und man muss nicht jede Gelegenheit nutzen. Die Blockierzeit der Ladesäule ist geringer und der Verdienst des Anbieters der nach kWh abrechnet ist pro Stunde auch höher.

    Lange rede kurzer Sinn: Ich hoffe dass sich CCS noch mehr durch setzt und Typ2 Stück für Stück aus der öffentlichkeit verdrängt. Für daheim oder beim Arbeitgeber: Okay. Für unterwegs... So wird das nix.

  4. Re: 230V?

    Autor: greyarea 28.06.22 - 09:08

    tuedo0801 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wenigsten Autos können aber 22kW. Die meisten liegen bei 11kW. Hybride
    > sogar oftmals darunter.
    >
    Wenn man einen festen Platz zum Laden hat, reicht das locker. Mein kleiner 30 kWh Leaf braucht maximal 3h von quasi 0. Da hat meine Wallbox genug Luft, um den günstigsten Preis zu suchen.

    > Lange rede kurzer Sinn: Ich hoffe dass sich CCS noch mehr durch setzt und
    > Typ2 Stück für Stück aus der öffentlichkeit verdrängt. Für daheim oder beim
    > Arbeitgeber: Okay. Für unterwegs... So wird das nix.

    Dafür ist der Aufwand zur Installation deutlich größer bei 50 kW. 6 kW reichen für sehr viele Anwendungsfälle und brauchen nicht gleich einen neuen Hausanschluss. Mein (kleines) Haus ist nur einphasig mit 64 A angebunden. Das geht prima, auch mit elektrisch Heizen und Auto laden.

  5. Re: 230V?

    Autor: Wasser 28.06.22 - 11:10

    greyarea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neuen Hausanschluss. Mein (kleines) Haus ist nur einphasig mit 64 A
    > angebunden. Das geht prima, auch mit elektrisch Heizen und Auto laden.

    Einphasig 64A - Gibts das?
    Ich dachte, solche Schieflasten dürfen max. bis ca. 5kW, (vielleicht 20A?) haben? Ich weiß allerdings keine genauen Zahlen...

  6. Re: 230V?

    Autor: schueppi 28.06.22 - 13:45

    Ein Hybrid hat da drin auch nichts zu suchen... Das 22kw bei vielen eine Option und bei einigen gar nicht möglich ist, ist auch ein Unding. Wobei ich so eine Station ohnehin eher sehe als Ausflugsziel. Wer schnell laden möchte geht ja an 150kw+ Steckdosen. In diesem Turm würde ich parken wenn ich bummeln gehen möchte oder einen Termin habe der ohnehin zwei, drei Stunden dauert wenn nicht mehr. Da lohnt es sich dann auch nicht einen Schnelllader zu blockieren.

    Mir gefällt die Idee. Hoffen wir mal, dass das Konstrukt nicht anfängt zu quietschen. Könnte Nachts noch stören wenn da ein Turm steht der als Wechsler fungiert. ^^

  7. Re: 230V?

    Autor: MarcusK 28.06.22 - 13:47

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Hybrid hat da drin auch nichts zu suchen... Das 22kw bei vielen eine
    > Option und bei einigen gar nicht möglich ist, ist auch ein Unding. Wobei
    > ich so eine Station ohnehin eher sehe als Ausflugsziel. Wer schnell laden
    > möchte geht ja an 150kw+ Steckdosen. In diesem Turm würde ich parken wenn
    > ich bummeln gehen möchte oder einen Termin habe der ohnehin zwei, drei
    > Stunden dauert wenn nicht mehr. Da lohnt es sich dann auch nicht einen
    > Schnelllader zu blockieren.
    >
    > Mir gefällt die Idee. Hoffen wir mal, dass das Konstrukt nicht anfängt zu
    > quietschen. Könnte Nachts noch stören wenn da ein Turm steht der als
    > Wechsler fungiert. ^^

    ich denk, das ist für Leute gedacht in in der Umgebung wohnen und dort Übernacht parken und dabei bei bedarf auch aufladen können.

  8. Re: 230V?

    Autor: greyarea 28.06.22 - 15:04

    Wasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > greyarea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > neuen Hausanschluss. Mein (kleines) Haus ist nur einphasig mit 64 A
    > > angebunden. Das geht prima, auch mit elektrisch Heizen und Auto laden.
    >
    > Einphasig 64A - Gibts das?
    > Ich dachte, solche Schieflasten dürfen max. bis ca. 5kW, (vielleicht 20A?)
    > haben? Ich weiß allerdings keine genauen Zahlen...

    Ich kenne die deutschen Verhältnisse nicht. Das Haus steht in Norwegen, wo das vielleicht üblicher ist. Im Bekanntenkreis bin ich aber der einzige, der so einen Anschluss hat. Es kommt im Winter auch durchaus vor, dass ich an die 64 A brauche, wenn das Auto kurzfristig laden muss und die Heizung auch an ist. Wärmepumpe kommt hoffentlich vor der nächsten Heizperiode....

    Praktisch kann meine Wallbox auch extern gesteuert werden, das mache ich aber nur, um günstig zu laden (bzw mein Stromanbieter).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / Projektmanager (m/w/d) CAFM
    AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, München, Regensburg, Nürnberg
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Softwareengineering
    Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  3. Manager Global HR Systems (d/m/f)
    OSRAM GmbH, München
  4. Quality Engineer Software / Software Tester (m/w/d)
    Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649€ (UVP 3.498€)
  2. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)
  3. 834,99€ (günstig wie nie)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€ (günstig wie nie), RTX 3070 für 539€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)

Guter Code für guten Tech-Journalismus: Wir suchen dich als Full Stack Developer für unser Entwicklungsteam mit abwechslungsreichen Aufgaben und wenig Overhead.

  1. In eigener Sache Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
  2. In eigener Sache Newsletter-Webinar zum Nachgucken
  3. In eigener Sache Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

Undefined Technologies: Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben
Undefined Technologies
Start-up will Drohne mit Ionenantrieb getestet haben

Das US-Start-up Undefined Technologies behauptet, eine Drohne mit Ionenantrieb gebaut zu haben. Es gibt Zweifel, die Rede ist von Betrug.

  1. Künstliche Intelligenz Griechenland testet autonome Drohnenschwärme
  2. Unbemannte Flugzeuge Erstflug der weltweit größten Solar-Drohne
  3. Luftwaffe in Afghanistan und Mali "Meister eines Drohnensystems" mit schwerem Trauma

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth