1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Trofit: Der Elektrobus, der sich…

Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: Schattenwerk 23.09.19 - 12:35

    Ein umgerüsteter Bus kostet beim BMU genau so viel wie ein neuer

    vs

    Ein umgerüsteter Bus kostet in der Realität nur die Hälfte

    Und da wundert sich einer, dass Klimaschutz in Deutschland "so groß" geschrieben wird :D

  2. Re: Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: yoyoyo 23.09.19 - 12:43

    Förderprogramme sind auch immer Industrieförderprogramme. War schon immer so, wenn man sich aber die Position der deutschen Industrie weltweit anguckt, kann man durchaus auch positive Argumente für die Steuerzahleralimentierung finden.
    Also kurz gesagt, lieber R&D fördern als Yachtbesitzer wie meinetwegen in Griechenland. Beides Mist, aber ersteres besser.

  3. Re: Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: Tuxraxer007 23.09.19 - 13:50

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Förderprogramme sind auch immer Industrieförderprogramme. War schon immer
    > so, wenn man sich aber die Position der deutschen Industrie weltweit
    > anguckt, kann man durchaus auch positive Argumente für die
    > Steuerzahleralimentierung finden.
    Die Politik in DE wird doch von den Lobbyverbänden gemacht, die Politiker sind doch nur Marionetten der Industrie.
    Anders kann man solche Gesetzte doch nicht erklären.

    Die Industrie verdient nur an neu verkaufen Bussen, egal was mit den alten passiert und wenn die als Drecksschleudern im Ausland weiter fahren.

  4. Re: Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: bplhkp 23.09.19 - 20:02

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Anders kann man solche Gesetzte doch nicht erklären.

    Man kann durchaus darüber diskutieren, ob es sinnvoll ist, 10 Jahre alte Busse umzurüsten.
    Auch mit Elektroantrieb ist das immer noch ein runtergeranzter Bus.

    Es werden jedes Jahr genug Busse ausgemustert - da ist es durchaus nachvollziehbar dass nur hier gefördert wird anstatt für hunderttausende Busse kurz vor dem Rentenalter nachzurüsten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.19 20:02 durch bplhkp.

  5. Re: Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: pizuzz 23.09.19 - 20:36

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tuxraxer007 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Anders kann man solche Gesetzte doch nicht erklären.
    >
    > Man kann durchaus darüber diskutieren, ob es sinnvoll ist, 10 Jahre alte
    > Busse umzurüsten.
    > Auch mit Elektroantrieb ist das immer noch ein runtergeranzter Bus.
    >
    > Es werden jedes Jahr genug Busse ausgemustert - da ist es durchaus
    > nachvollziehbar dass nur hier gefördert wird anstatt für hunderttausende
    > Busse kurz vor dem Rentenalter nachzurüsten.

    Dann schau halt mal, wie lange die Lebensdauer eines durchschnittlichen Oberleitungsbusses ist. 50 Jahre sind da keine Seltenheit. Wenn die umgerüsteten Elektrobusse auch nur die Hälfte dessen erreichen (höhere Achsenlast durch Akku) würde sich das schon rechnen.

  6. Re: Förderprogramm vom Bund wieder traumhaft

    Autor: Gastbeitrag 24.09.19 - 12:41

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tuxraxer007 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Anders kann man solche Gesetzte doch nicht erklären.
    >
    > Man kann durchaus darüber diskutieren, ob es sinnvoll ist, 10 Jahre alte
    > Busse umzurüsten.
    > Auch mit Elektroantrieb ist das immer noch ein runtergeranzter Bus.
    >
    > Es werden jedes Jahr genug Busse ausgemustert - da ist es durchaus
    > nachvollziehbar dass nur hier gefördert wird anstatt für hunderttausende
    > Busse kurz vor dem Rentenalter nachzurüsten.

    Ich finde deinen Einwand durchaus berechtigt. Aber insgesamt hätte man auch darauf gesetzgeberisch Rücksicht nehmen können. Man hätte die Förderhöhe abhängig von der geplanten (Rest-)Nutzungsdauer und/oder der erwarteten Ersparniss je km/Passagierkilometer berechnen können. Das ist dann zwar durchaus anspruchsvoll, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Unternehmen(sbuchhaltungen), wenn es um Fördermittel geht, zu wahren Mathegenies werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Decadia GmbH, Essen, Hamburg, Köln, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme