Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Tron: Produktionsprobleme durch…

Keine gigafactory

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine gigafactory

    Autor: dangi12012 27.03.19 - 07:44

    Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst und die europäischen autobauer kaufen 1kwh für etwa 350 Euro zu.

    Ja ohne eigene produktion wird man für alle marken mehr zahlen und weniger bekommen.

  2. Re: Keine gigafactory

    Autor: asd 27.03.19 - 07:52

    Leider hat ja Europa und Deutschland im speziellen keinen Bock mehr auf Schlüsseltechnologien. Überall wo es in den neuen Industrien brummt haben wir keinen Marktführer mehr. SAP vielleicht mal ausgenommen.

  3. Re: Keine gigafactory

    Autor: birdy 27.03.19 - 08:59

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst und
    > die europäischen autobauer kaufen 1kwh für etwa 350 Euro zu.

    Wo haben sie die 350¤ her?
    Soweit ich weiß, sind die Preise derzeit eher bei 150¤. Was aber natürlich noch immer vergleichsweise teurer ist.

  4. Re: Keine gigafactory

    Autor: Muhaha 27.03.19 - 09:15

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst ...

    Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur in Asien ein.

  5. Re: Keine gigafactory

    Autor: Powerhouse 27.03.19 - 09:16

    asd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat ja Europa und Deutschland im speziellen keinen Bock mehr auf
    > Schlüsseltechnologien. Überall wo es in den neuen Industrien brummt haben
    > wir keinen Marktführer mehr. SAP vielleicht mal ausgenommen.

    Deutschland lebt schon seit jeher vom Mittelstand, nicht von riesigen Unternehmen. Es gibt in so vielen spezialisierten Bereichen Weltmarktführer in Deutschland, die kennt aber kaum jemand, der nicht direkt aus dieser Branche kommt. Ich kann diese Schwarzmalerei langsam nicht mehr hören.

  6. Re: Keine gigafactory

    Autor: KingTobi 27.03.19 - 09:24

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst
    > ...
    >
    > Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur in
    > Asien ein.

    Nein

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gigafactory_1#Operations

  7. Re: Keine gigafactory

    Autor: GangnamStyle 27.03.19 - 09:27

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst
    > ...
    >
    > Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur in
    > Asien ein.
    Für Model S, X und 3 verwendeten Zellen werden die Zellen eingesetze, die in der Gigafactory produziert werden. Die Gigafactory wird wiederrum von Tesla und Panasonic betrieben. Sie werden also in den USA produziert - nicht in Ostasien.
    Ersatzbatterien für den alten Roadster sowie einige Chargen für Megapacks wurden tatsächlich Zellen aus Ostasien eingekauft.

  8. Re: Keine gigafactory

    Autor: Unix_Linux 27.03.19 - 09:51

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst
    > ...
    >
    > Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur in
    > Asien ein.

    Falsch!

  9. Re: Keine gigafactory

    Autor: LASERwalker 27.03.19 - 10:06

    Model S und X verwenden Zellen aus Japan. Nur die Zellen für Model 3 werden in Nevada produziert, von Panasonic und nicht von Tesla. Panasonic hat auch seinen Teil der Gigafactory finanziert.

    Für die Powerpack haben sie Zellen von Samsung verwendet.

  10. Re: Keine gigafactory

    Autor: ErwinL 27.03.19 - 10:06

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst
    > ...
    >
    > Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur in
    > Asien ein.

    Da bist du wohl nicht mehr auf dem aktuellen Stand
    https://electrek.co/2018/09/26/panasonic-ahead-schedule-tesla-gigafactory-1-battery-cell-production-lines/

  11. Re: Keine gigafactory

    Autor: tomatentee 27.03.19 - 10:33

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dangi12012 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also muss europa zukaufen. tesla produziert 1kwh für 90 dollar selbst
    > > ...
    > >
    > > Tesla baut keine ZELLEN selber, sondern kauft diese, wie jeder, auch nur
    > in
    > > Asien ein.
    >
    > Falsch!

    Dann erhelle uns bitte? So ein Beitrag bringt keinen weiter...

  12. Re: Keine gigafactory

    Autor: PiranhA 27.03.19 - 10:40

    birdy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo haben sie die 350¤ her?
    > Soweit ich weiß, sind die Preise derzeit eher bei 150¤. Was aber natürlich
    > noch immer vergleichsweise teurer ist.

    Audi hat laut Gerüchten 100 Euro gezahlt. Allerdings war LG dann doch bockig und wollte nachträglich 10% mehr. Ich denke maximal liegen die Zellen bei 120 Euro. Bei Tesla vielleicht 100 Euro. Plus halt die Kosten für die Paketierung.

  13. Re: Keine gigafactory

    Autor: tomatentee 27.03.19 - 10:52

    Ich weiß ja nicht, woher ihr eure Preise habt:

    https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/ubs-analysten-tesla-kostenguenstiger-akku-als-wettbewerber

    Tesla ist bei 111¤/kWH (~$125), LG entsprechend um die 133¤/$150 pro kWH. Dass Audi 100¤ pro kWH zahlen soll ist vollkommen unrealistisch.

  14. Re: Keine gigafactory

    Autor: PiranhA 27.03.19 - 11:16

    Ich konnte mich nicht zur Quelle vorarbeiten, da der Bericht der Financial Times hinter einer PayWall ist. Aber bis Teslarati wird immer von den Batteriekosten gesprochen, nicht von den Zellkosten. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Bisher hat man immer kalkuliert, dass bei der Paketierung noch mal 30% auf die Zellkosten drauf kommen. Ich weiß jetzt nicht, ob die Faustformel bei sinkenden Zellpreisen noch so akkurat ist.

  15. Re: Keine gigafactory

    Autor: Discotti 27.03.19 - 21:18

    "Ich konnte mich nicht zur Quelle vorarbeiten, da der Bericht der Financial Times hinter einer PayWall ist."
    Wo ist das Problem? Fake-ID mit passenden Konto, anmelden, Lastschrift aktivieren und...Quelle ist da.

  16. Re: Keine gigafactory

    Autor: SanderK 28.03.19 - 09:38

    -----
    "Der Flaschenhals für die Model-3-Produktion sind unsere Batterien gewesen", so Ito. "Sie wollen nur, dass wir so viele wie möglich fertigen." Panasonic fertigt die Rundzellen im Format 2170, die Tesla dann zu einem Batteriepack zusammensetzt. Mit drei weiteren Produktionslinien wären dann insgesamt 13 Linien in der Gigafactory aktiv, was laut Ito eine rechnerische Gesamtkapazität von 35 Gigawattstunden ergibt. Auch Tesla hat offenbar seine ursprünglichen Pläne geändert: Etwa 30 Prozent der Zellen aus der Gigafactory hätten zu Heimspeichern wie der Tesla Powerwall zusammengesetzt werden sollen. Wie Ito jetzt in dem Interview verriet, werden derzeit noch alle Zellen wegen der hohen Nachfrage direkt in Model 3 eingebaut.
    -------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. BavariaDirekt, München
  3. Dataport, Hamburg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59