1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eichgesetz: Einsatz von Elektrotaxis…

und was ist mit den LED's?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was ist mit den LED's?

    Autor: User_x 02.08.17 - 12:11

  2. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: anybody 02.08.17 - 12:25

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann wird das erlaubt?

    Circa 2040 vermutlich in Deutschland. Sinnvolle gesetzliche Regelungen kann man ja nicht schnell durchziehen, sowas gibt es nur für von Lobbyisten bezahlen Schwachsinn.

  3. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: Agba 02.08.17 - 12:30

    Da kann ich nur zustimmen. Ich bin der überzeugung, dass die alten halogen funzeln, die sicherheit mehr gefährden als jede LED im Auto ^^. Ein vernünftiges umrüst Set auf Xeon oder LED achlägt mit 500¤ pro Scheinwerfer zubuche. Also insg. 1000¤ umrüstkosten. Nur weil dort ein TÜV Siegel drauf ist.

    Zwischenzeitlich habe ich Osram nightbreaker und Phillips drin gehabt. Aber diese hochgezüchteten Lampen halten nicht mal einen winter bei mir...

    Ich verstehe das "Verbot" von technischer seite absolut. Bin aber überzeugt, hätte man simple umrüst LED s nicht verboten, sondern mit Auflagen verbunden -abstrahlwinkel, weite, einzubauen von der werkstatt mit Licht Test usw. Dann hätte sich dort schon lange ein kosten günstiger Markt etabliert.

    Ich kann nur hoffen, das dieses verbot irgendwann endlich fällt. Bis dahin fährt man wohl weiter mit gefühlt 20m Licht reichweite und der intensität einer kerze, durch die Nacht.

  4. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: My2Cents 02.08.17 - 14:11

    War doch schon immer so - was war das für ein Aufstand mit dem 3. Bremslicht in der Mitte welches manche in den 90ern gerne haben wollten.
    Jetzt ist es Pflicht.
    Mir würde es schon reichen LEDs als Standlicht einbauen zu dürfen, dann könnte man das auch mal nutzen ohne Angst die Batterie leerzusaugen... aber bei einem Motorrad mit 12Ah Batterie ist 1A Verbrauch schon ein Problem, Batterie tot nachdem man ausgeschlafen hat.

  5. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: schily 02.08.17 - 14:32

    Dieses Licht in der Mitte ist eigentlich das Ergebnis der idiotischen US Regeln, die es erlauben mit den Bremsleuchten zu blinken.

    Daher kann man in den USA erst nach ca. 3 Sekunden wissen, ob jemand bremst (mit kaputter Lampe) oder ob er blinkt.

    Bei uns ist dieses Licht in der Mitte nicht hilfreich - außer für die Kassen der Hersteller.

  6. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: Icestorm 02.08.17 - 15:51

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann wird das erlaubt?

    Wieso? Matrix-Leuchten bei Audi, Voll-LED bei Toyota - gibts doch.
    Dass wie im verlinkten Artikel keine LED beim Golf angeboten werden, bedeutet doch kein Verbot von LED.

  7. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: Azzuro 02.08.17 - 16:01

    > Wieso? Matrix-Leuchten bei Audi, Voll-LED bei Toyota - gibts doch.
    > Dass wie im verlinkten Artikel keine LED beim Golf angeboten werden,
    > bedeutet doch kein Verbot von LED.

    Elektrotaxis von Mercedes oder Nissan - gibts doch.
    Dass keine Taxiversion von Tesla angeboten werden, bedeutet doch nicht, dass Elektrotaxis verboten sind.

    Ok, ich erkläre es noch mal: In dem Golem-Artikel geht es darum, dass es bisher verboten war, beliebige Autos nachträglich (also ohne offiziellen Support des Herstellers) auf Taxis umzurüsten. Das wurde jetzt geändert. User_x weist nun in diesem Thread auf ein ähnliches Thema hin, zu dem er sich auch eine Gesetzesänderung wünscht. Denn bisher ist es nicht erlaubt, nachträglich LED-Lampen in beliebige Autos zu bauen, die ab Werk nicht damit ausgerüstet sind.

  8. Re: und was ist mit den LED's?

    Autor: anybody 02.08.17 - 16:41

    > > wann wird das erlaubt?
    >
    > Wieso? Matrix-Leuchten bei Audi, Voll-LED bei Toyota - gibts doch.
    > Dass wie im verlinkten Artikel keine LED beim Golf angeboten werden,
    > bedeutet doch kein Verbot von LED.

    Es geht um ein Verbot des Austauschs/Umrüstung von Halogen auf LED in Fällen wo es keine offizielle Herstellerlösung gibt.

    Beispiel: Der aktuelle Smart ist - mit etwas Ausstattung - sauteuer.
    Aber trotzt Preisen im Bereich >30.000¤ für ein gut ausgestattetes Smart Autochen ist kein Xenon und kein LED Scheinwerfer zu kriegen (nur LED Tagfahrlicht/Blinker etc).

    Finde das schon extrem schwach - Premiumpreis und dann nur Halogen (und ein Onboard-Navi/Audiosystem was nichtmal Apple CarPlay unterstützt).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  3. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  2. 5€ (Bestpreis!)
  3. 4,50€ (Bestpreis!)
  4. (MSI Optix MAG272QP, 27 Zoll, VA-Panel, WQHD, 165 Hz für 319,20€ und MSI Optix MAG272-002 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden