Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einkaufen und Laden: Kostenlose…

Nutzung bezahlen alle Kunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: schap23 14.12.17 - 08:19

    Der Strom muß bezahlt werden und das geht nur, wenn entweder die Kunden mit Elektroautos entsprechende mehr kaufen oder die Preise für alle erhöht werden.

    Alternative wäre, daß der Storm nur "kostenlos" wäre ab einer Mindesteinkaufsmenge.

  2. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: laolamia 14.12.17 - 08:38

    ja und? mischkalkulation halt. auch leute die zu fuss oder mit dem rad einkaufen fahren zahlen die jetzige parkplatzinfrastruktur. das ist in jedem geschaeftsbereich so...einfach mal etwas weiter als bis zum brett denken ;)

  3. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: User_x 14.12.17 - 09:19

    hoffen wir also mal, dass singles endlich mal prozentual zur steuer gebeten werden, weil die keine bälger haben.

  4. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: ZuWortMelder 14.12.17 - 09:48

    Punkt 1:

    ... dagegen gibt es das Gesetz zur allgemeinen Gleichstellung

    Punkt 2:
    ... existiert dies schon, da wir verschiedene Lohnsteuerklassen für kinder/ kinderlos
    sowie Verheiratet / eingetragene Lebensgemeischaft haben.
    ... und es für Kinder"inhaber" weitere steuerliche Vergünstigungen und Zuzahlungen gibt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.17 09:54 durch ZuWortMelder.

  5. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: Dwalinn 14.12.17 - 09:51

    So ein Müll sollen Autofahrer jetzt auch nur Kostenlos Parken wenn sie für min. X ¤ Einkaufen?

    Es geht darum überhaupt erstmal Kunden anzulocken.
    Wo geh ich wohl einkaufen, da wo ich gleich Parken kann oder wo ich den Wocheneinkauf drei Straßen weiter schleppen kann?

  6. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: Tantalus 14.12.17 - 10:06

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Strom muß bezahlt werden und das geht nur, wenn entweder die Kunden mit
    > Elektroautos entsprechende mehr kaufen oder die Preise für alle erhöht
    > werden.

    Tja, und wenn ich im Supermarkt nix aus der Tiefkühltheke kaufe, zahle ich den Strom dafür trotzdem mit.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: ScaniaMF 14.12.17 - 10:11

    Na und, meinen Toilettengang im Kaufland bezahlen auch alle Kunden.
    Und wenn mir die Tetrapackung Milch runterfällt und aufplatzt zahlen das auch alle Kunden.

  8. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: Ben Stan 14.12.17 - 10:18

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hoffen wir also mal, dass singles endlich mal prozentual zur steuer gebeten
    > werden, weil die keine bälger haben.

    Kindergeld für fremde Kinder, Bafög, Geld für Schulen, Jugendhäuser usw. gibt es von Singles dann aber auch nicht mehr.

    Das sollten Eltern für ihre Kinder gefälligst selbst zahlen. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.17 10:21 durch Ben Stan.

  9. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: Psy2063 14.12.17 - 10:29

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hoffen wir also mal, dass singles endlich mal prozentual zur steuer gebeten
    > werden, weil die keine bälger haben.

    hoffen wir mal, dass Leute mit Kindern stärker zur Kasse gebeten werden, weil ihre Bälger die Umwelt belasten, Energie und Ressourcen verbrauchen und die Allgemeinheit alles von Kindergeld bis Bafög zahlen muss...

  10. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    Autor: User_x 14.12.17 - 21:39

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hoffen wir also mal, dass singles endlich mal prozentual zur steuer
    > gebeten
    > > werden, weil die keine bälger haben.
    >
    > hoffen wir mal, dass Leute mit Kindern stärker zur Kasse gebeten werden,
    > weil ihre Bälger die Umwelt belasten, Energie und Ressourcen verbrauchen
    > und die Allgemeinheit alles von Kindergeld bis Bafög zahlen muss...

    und wer zahlt dann die Rente der Singles? ;-D Danke an alle fürs experiment, aber genau so wirds dann auch mit den pro contra elektroparkern quäken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  2. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  3. Dataport, Hamburg
  4. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 61,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21