Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einride: Holzlaster T-Log fährt im…

Form nicht für den Wald geeignet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Form nicht für den Wald geeignet

    Autor: Siliziumröster 13.07.18 - 09:40

    Sehe ich ähnlich. Für den Wald relativ ungeeignet. Hier heizen die Baumjungs mit hochgelegten MAN oder Mercedes samt Palfinger Kran durch die Gegend und laden selber auf. Der Harvester bringt die Baumstämme nur bis zum Weg. Auch habe ich hier noch keinen Holztransporter ohne Anhänger gesehen, aber dann geht den Akkus wohl die Puste aus.

    Bodenfreiheit und Federwege sehen nicht gerade ideal aus für ein Wald- und Wiesenfahrzeug, ebenso die anderen Überhänge und insgesamt Form- und Farbgebung.

  2. Re: Form nicht für den Wald geeignet

    Autor: ArcherV 13.07.18 - 10:04

    Man, hätte der Hersteller dich mal vorher gefragt!

    rationale Grüße,
    ArcherV

  3. Allrad und Differentialsperren....

    Autor: DooMRunneR 13.07.18 - 10:20

    ... sind ebenso ein muss bei den Forst-LKWs.
    Höhergelegt sind die eigentlich nicht, die 4x4 (oder 6x6) kommen schon ab Werk so daher.

  4. Re: Form nicht für den Wald geeignet

    Autor: Melkor 13.07.18 - 10:21

    Das ein schwedisches StartUp da die eigene Waldwirtschaft als Kunden sieht, ist nicht ungewöhnlich: Du hast dort hohe Personalkosten und die Waldwirtschaft ist da nicht wie in Deutschland. Dort wird regelrechtes Farming betrieben. Sprich, die holzen nicht einzelne Bäume ab, sondern Quadratkilometer am Stück. Sprich, die Arbeitsorganisation kannst du anders gestalten. Zum Aufladen ein typ der nix anderes macht.
    Zudem sind diese Flächen meist auch mit ordentlichen Pisten erschlossen...

  5. Re: Allrad und Differentialsperren....

    Autor: Siliziumröster 13.07.18 - 11:38

    Die 4x4 bzw 6x6 Varianten liegen immer höher als die normale Variante, siehe Konfigurator von Man:
    https://www.truck.man.eu/de/de/anwendungssegmente/land-forstwirtschaft/forstwirtschaft/forstwirtschaft.html

    "Bauhöhe: Straße/Gelände"

    Klar, den Hydrodrive, also Allrad oder 6x4 kann man mit E-Maschinen gut abbilden, daran sollte es nicht scheitern.

  6. Re: Allrad und Differentialsperren....

    Autor: DeathMD 13.07.18 - 11:57

    Evtl. hat er dann ein höhenverstellbares Fahrwerk drinnen. Bisher findet man nur Rendering vom T-Log, nur vom T-Pod habe ich ein Video gefunden und der muss wohl nicht geländegängig sein.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Form nicht für den Wald geeignet

    Autor: pumok 13.07.18 - 12:05

    Siliziumröster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich ähnlich. Für den Wald relativ ungeeignet. Hier heizen die
    > Baumjungs mit hochgelegten MAN oder Mercedes samt Palfinger Kran durch die
    > Gegend und laden selber auf.
    Das ist halt die eine Strategie. Die fahren dann pro Fahrzeug den ganzen Tag einen Kran in der Gegend rum, dabei könnte es je nach Situation effizienter sein, wenn am Auf- und Abladeort je ein Kran stehen würde, welcher alle LKW's be- / entlädt.
    Mir fällt immer wieder auf, dass ein neues Produkt als ungeeignet betittelt wird, weil es nicht die exakt selbe Funktion wie sein Vorgänger erfüllt.
    Ich denke, wir werden viele der Herausforderungen unserer Zeit nur lösen können, wenn wir bereit sind, alte Denkmuster loszulassen und uns auf neue Strategien einzulassen.

  8. Re: Form nicht für den Wald geeignet

    Autor: ecv 15.07.18 - 23:01

    Das ist wohl wahr. Trotz der ganzen Automatisierung bevorzugen wir immer noch Lösungen die wir auch verstehen können.

    Wer mal gesehen hat wie eine ki lernt eine komplexe Aufgabe zu meistern, und wie am Ende dann die optimale Lösung aussieht, da ist nichts mit direktem Verständnis.

    Anstatt etwas stur von a direkt nach B zu bringen nimmt ein Fahrzeug halt überall das mit was gerade gebraucht wird und fährt es dynamisch zum Ziel. Vielleicht nicht direkt, sondern auf eine zielgerichtete Art?
    Ist doch doof autonome Geräte zu haben die allesamt einer von Menschen erdachten Logistik folgen ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Dataport, Bremen,Magdeburg,Hamburg,Rostock,Altenholz
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Zug: Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt
      Zug
      Schneller Magnetschwebezug in China vorgestellt

      Mit einer rekordverdächtigen Reisegeschwindigkeit von 600 km/h soll eine neue Magnetschwebebahn Passagiere in wenigen Jahren zwischen den chinesischen Metropolen Peking und Shanghai befördern. Der Zug ist nur ein wenig langsamer als der aktuelle Geschwindigkeitsrekord auf der Schiene.

    2. TV-Hersteller: Loewe will Produktion in Deutschland beenden
      TV-Hersteller
      Loewe will Produktion in Deutschland beenden

      Loewe steckt tief in den roten Zahlen. Neben dem Abbau von 500 Stellen soll nun die Produktion in Deutschland wohl komplett eingestellt werden.

    3. Glasfaser statt Kupfer: Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"
      Glasfaser statt Kupfer
      Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"

      Es geht darum, dass bestehende Kupfernetz durch ein völlig neues Netz, ein Glasfasernetz, zu ersetzen. Die Bundesnetzagentur will dafür die Regulierung auf der letzten Meile ändern.


    1. 13:45

    2. 13:30

    3. 13:15

    4. 13:00

    5. 12:45

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:15