1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elaris Pio: Elektro…

Richtige Richtung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Richtung

    Autor: ufo70 13.08.21 - 08:20

    Alles schimpft über die bösen 2,5t SUVs, aber so was geht ja auch nicht...

    Für mich geht das als Pendelauto vollkommen in Ordnung. Mit 100 ist man kein Verkehrshindernis, die Reichweite ist ok und vor allem wirkt das Teil innen mal nicht wie Spielzeug für dreijährige.

    Ja, ich finde ihn auch ziemlich hässlich und die ekligen Ledersitze hätte man sich für meinen Geschmack schenken können. Seltsamerweise sieht der im Datenblatt auf der HP noch völlig anders aus.

    Ein paar Realbilder habe ich hier gefunden:
    https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?t=68647

    Bei uns gibt es einen Händler. Den fahre ich mir glatt mal ansehen, wenn der welche hat. ;)

  2. Re: Richtige Richtung

    Autor: demon driver 13.08.21 - 10:00

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für mich geht das als Pendelauto vollkommen in Ordnung

    Und alles andere machst du mit Öffentlichen, oder hast du dafür noch andere Autos?

    Oder hast du außer "Pendeln" schlich keine Mobilitätsbedürfnisse, z.B. mal ins Grüne zu fahren?

    Ich gehe zu Fuß zur Arbeit, wenn ich nicht im Homeoffice bin, und würde ansonsten zusehen, dass ich entweder mit einem Zweirad oder mit den Öffentlichen zur Arbeit käme.

  3. Re: Richtige Richtung

    Autor: Dwalinn 13.08.21 - 10:08

    Viele Familien haben zwei Autos und davon ist einer häufig ohnehin ein Klein oder Kleinstwagen dafür ist er ideal... eben als als typischer Zweitwagen.

    Es gibt in Deutschland wohl 20 Mio Haushalte mit 2 oder mehr Autos also ist das jetzt durchaus eine beachtliches Potenzial für solche Autos, gerade jetzt wo beispielsweise der eUp wegfällt.

  4. Re: Richtige Richtung

    Autor: Brian Kernighan 13.08.21 - 10:18

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Familien haben zwei Autos und davon ist einer häufig ohnehin ein
    > Klein oder Kleinstwagen dafür ist er ideal... eben als als typischer
    > Zweitwagen.

    Und was soll eine Familie mit einem Zweisitzer anfangen? Damit kannst Du ja nichtmal die beiden Kinder in den KiGa oder zu Freizeitaktivitäten fahren.

    Ist vielleicht in China mit der 1-Kind Politik machbar, aber nicht hier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.21 10:18 durch Brian Kernighan.

  5. Re: Richtige Richtung

    Autor: User_x 13.08.21 - 10:42

    richtige Richtung, aber nicht für das 4-Fache...

  6. Re: Richtige Richtung

    Autor: ufo70 13.08.21 - 10:46

    Stell Dir vor, auch Elternteile fahren nicht mit Kind und Kegel zur Arbeit. Familien haben oft Zweitwagen, wovon einer durchaus mit 2 Sitzen auskommen könnte.

    Ich habe übrigens nirgendwo behauptet, das solche Kleinwagen für alles und jeden geeignet sind. Aber es wird Zeit, dass solche Modelle überhaupt auf den Markt kommen.

  7. Re: Richtige Richtung

    Autor: gan 13.08.21 - 10:46

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe zu Fuß zur Arbeit, wenn ich nicht im Homeoffice bin, und würde
    > ansonsten zusehen, dass ich entweder mit einem Zweirad oder mit den
    > Öffentlichen zur Arbeit käme.

    Ein Zweirad ist bei schlechtem Wetter definitiv nicht so toll und kostet kaum weniger (sofern es nicht mit Muskelkraft sondern Elektrizität betrieben wird).

  8. Re: Richtige Richtung

    Autor: mj 13.08.21 - 10:47

    stell dir vor es gibt elternteile da bringt der eine morgens die kinder weg und der andere holt die ab

  9. Re: Richtige Richtung

    Autor: gan 13.08.21 - 10:49

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was soll eine Familie mit einem Zweisitzer anfangen? Damit kannst Du ja
    > nichtmal die beiden Kinder in den KiGa oder zu Freizeitaktivitäten fahren.
    >
    > Ist vielleicht in China mit der 1-Kind Politik machbar, aber nicht hier.

    Hier fahren morgens tagtäglich mehr als tausend Autos vorbei, abends nochmal, in Gegenrichtung. In mehr als 98% dieser Fahrzeuge sitzt exakt 1 Person. Da hat ein 2-Sitzer schon einen Sitzplatz mehr als erforderlich.

  10. Re: Richtige Richtung

    Autor: ufo70 13.08.21 - 10:50

    Ja, und Familien mit 6+ Kindern gibt es auch. Darum sind solche Autos totaler Quatsch...

  11. Re: Richtige Richtung

    Autor: ufo70 13.08.21 - 10:52

    Effektive 9500¤ sind also zu teuer? Mit Klima, Navi usw.?
    Es gibt Hersteller, da bezahlst Du das allein für ein besseres Multimediasystem...

  12. Re: Richtige Richtung

    Autor: trinkhorn 13.08.21 - 10:52

    Alle Autos unter van-Größe sind damit Quatsch! :D

  13. Re: Richtige Richtung

    Autor: ufo70 13.08.21 - 10:54

    So ein 7-Sitzer wird bei 6 Kindern aber auch schon knapp. Also am besten nur noch Kleinbusse anbieten. ;)

  14. Re: Richtige Richtung

    Autor: mj 13.08.21 - 10:57

    da ist der punkt wo der beführworter wieder mit lächerlichen argumenten ein stichhaltiges argument entkräften will aber die einzige möglichkeit ist es in die lächerlichkeit zu ziehen.
    typisch BEV Fan

  15. Re: Richtige Richtung

    Autor: mj 13.08.21 - 11:00

    und du hast die ganze fahrt verfolgt ?
    ich hab oft unser kind und meine partnerin mit bei. beide werden nacheinander abgesetzt. die letzten vierkm siehst dann nur noch mich im auto. was deine aussage für den moment richtig macht

  16. Re: Richtige Richtung

    Autor: Brian Kernighan 13.08.21 - 11:03

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Hier fahren morgens tagtäglich mehr als tausend Autos vorbei, abends
    > nochmal, in Gegenrichtung. In mehr als 98% dieser Fahrzeuge sitzt exakt 1
    > Person. Da hat ein 2-Sitzer schon einen Sitzplatz mehr als erforderlich.

    Hier wurde explizit von Familien gesprochen und die sind in aller Regeln hier 4 köpfig. Und bei zwei berufstätigen ist es normal, dass einer bringt und einer holt - es braucht also mindestens 2 Autos mit 3+ Sitzplätzen auch wenn die Hälfte der Zeit nur 1 Person drin sitzt.

  17. Re: Richtige Richtung

    Autor: gan 13.08.21 - 11:20

    Brian Kernighan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wurde explizit von Familien gesprochen und die sind in aller Regeln
    > hier 4 köpfig.

    3,3, aber egal

    > Und bei zwei berufstätigen ist es normal, dass einer bringt
    > und einer holt - es braucht also mindestens 2 Autos mit 3+ Sitzplätzen auch
    > wenn die Hälfte der Zeit nur 1 Person drin sitzt.

    Dumm nur, dass ich nichts von 50% schrieb, sondern "mehr als 98%". Da ist eine gewisse Differenz. Btw. sind in höchstens 0,1% der Fahrzeuge Kinder. Irgendwas an Deiner These stimmt also gewaltig nicht.

  18. Re: Richtige Richtung

    Autor: mj 13.08.21 - 11:25

    und wieviel % der fahrt siehst d diese Fahrzeuge ? um dir eine meinung über deren situation zu bilden ?

  19. Re: Richtige Richtung

    Autor: Dwalinn 13.08.21 - 11:33

    Vielleicht sollte man sowas mit dem Erstwagen erledigen..... oder ist das so eine Situation wo der Mann einen Q7 braucht während das 5 Kind im Kofferraum von Mamas Polo zur Schule gebracht wird?

  20. Re: Richtige Richtung

    Autor: Morons MORONS 13.08.21 - 11:37

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ufo70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für mich geht das als Pendelauto vollkommen in Ordnung
    >
    > Und alles andere machst du mit Öffentlichen, oder hast du dafür noch andere
    > Autos?
    >
    > Oder hast du außer "Pendeln" schlich keine Mobilitätsbedürfnisse, z.B. mal
    > ins Grüne zu fahren?
    >
    > Ich gehe zu Fuß zur Arbeit, wenn ich nicht im Homeoffice bin, und würde
    > ansonsten zusehen, dass ich entweder mit einem Zweirad oder mit den
    > Öffentlichen zur Arbeit käme.

    Das Bedürfnisprofil dürfte bei vielen Menschen unterschiedlich sein. Ich nutze in Berlin kein ÖPNV, sondern mache alles mit Rädern oder zu Fuß, wenn s schnell gehen muss, habe ich noch eine alte Honda als Backup. Ins Grüne geht es allerdings öfter mit dem ÖPNV und dann weiter mit dem Rad.
    Ich würde meine Honda gerne gegen so ein Auto tauschen und würde es dann vermutlich auch mal bei sehr schlechtem Wetter für den Arbeitsweg nutzen. Sonst würde ich nix ändern wollen.
    Besides - der wochenendliche Ausflugsverkehr mit Verbrennern ins grüne Umland ist schlichtweg zum Kotzen und eine Belastung für die dortigen Einwohner und die Natur.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,79€
  2. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de