1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electrify America: Volkswagen will…

Warum keine Ladesteckdose am Fahrzeugboden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine Ladesteckdose am Fahrzeugboden?

    Autor: Achranon 04.08.19 - 15:09

    Das Auto fährt über einen entsprechenden Parkplatz, dort ist am Boden die Ladebuchse eingelassen.

    Ggfs. könnte das Auto selbst auf diesen Parkplatz fahren und zwar so so daß die Buchse am Auto und am Parkplatz an der gleichen Stelle übereinander sind.

    Entweder kann die Buchse am Auto nach unten ausfahren oder die am Ladeparkplatz nach oben.

    Aber vermutlich haben sich über dieses Thema mehr Experten Gedanken gemacht und diese Idee wird vielleicht aus diversen Gründen die wir nicht kennen zu schwierig sein.

  2. Re: Warum keine Ladesteckdose am Fahrzeugboden?

    Autor: Dwalinn 04.08.19 - 18:14

    wird so teils mit Induktion getestet ist aber im Endeffekt eine meist unnötige zusatzausgabe

  3. Re: Warum keine Ladesteckdose am Fahrzeugboden?

    Autor: Ach 04.08.19 - 20:26

    Wenn man die Induktionsschleifen bis auf ein paar Millimeter zueinander fährt, dann kommt man sogar auf noch bessere Wirkungsgrade als mit einem Kabel und man kann obendrein richtig Power geben. "Unnötige Zusatzausgabe" ist, vorsichtig gesagt, relativ, wenn man die Kosten für die Induktionsladung mit den Kosten für die vorgeschlagenen Laderoboter mit mechanischen Kabelarmen vergleicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. thinkproject Deutschland GmbH, Köln, München
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de