Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrautos auf der IAA: Die…

Eine sehr passende Artikelüberschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Legendenkiller 16.09.19 - 10:52

    Das ist schön für ein Artikel, schade für die Messe die so bezeichnet werden kann.

    Und da wundern sich die Messebetreiber warum sie uninteressant werden.

  2. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Ach 16.09.19 - 13:51

    Für die schnöden Verbrenner interessieren sich doch nochmal weniger Leute. Insgesamt wandern die Wagenpräsentationen weg von den großen Messen und hin zu kleineren Veranstalltungen sowie zu exklusiven Herstellerpräsentationen. Siehe Tesla mit ihren Apple mäßigen Shows oder auch Porsche mit ihrer globalen Taycan Präsentation.

  3. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: DeepSpaceJourney 16.09.19 - 14:39

    Für Verbrenner interessieren sich weniger? Du weißt schon, dass Verbrenner der dominierende Markt sind, oder?

  4. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Ach 16.09.19 - 16:00

    Vielleicht ja gerade deshalb. Verbrenner sieht man an jeder Ecke, nichts Neues, ein ü100 Jahre alter Hut, hat seinen Zenit bereits überschritten, Ende absehbar. Dazu geht man nicht auf eine Messe, sondern um was Neues sehen, die Zukunft. Entsprechend hört man, das sich der Andrang bei den Verbrennerneuheiten im besten Fall mäßig gestaltete, während sich um alles elektrische große Menschentrauben bildeten.

  5. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: DeepSpaceJourney 16.09.19 - 16:05

    Die Elektrotechnik ist älter als der Verbrenner.

    Aber ja, Elektro ist Hype, also mehr andrang. Im Verkauf sieht es dann wieder anders aus.

  6. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Ach 16.09.19 - 18:22

    Die Sülze, die sich Kolbenmotornostalgiker zusammen reimen um die Antike ihre Wahl wenigstens virtuell in ihrem Kopf zurück in deren schönste Jugend zu beamen, die interessiert doch den Messebesucher noch viel weniger, nicht mal die vielen Petrolheads, die sich auf der IAA tummeln. Nicht mal die stellen sich vor einen Taycan um sich selbsthypnotisch einzureden : "Aus welcher Mottenkiste haben die den denn ausgegraben? Boah, Mann, wie alt sieht der denn aus? Wow, wie alt! Wow schau doch mal dahin auf das Auto, Wow..." Wobei es ab da wieder zu ner anderen Geschichte wird, und das ist dann wieder ne ganz andere Geschichte.

  7. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: DeepSpaceJourney 16.09.19 - 18:34

    Aha.

  8. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Ach 16.09.19 - 18:56

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha.

    Ja, die Liebe zum Auto hats in sich. Ist ne stellenweise sehr kurvenreiche Geschichte.

  9. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: DeepSpaceJourney 16.09.19 - 19:31

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha.
    >
    > Ja, die Liebe zum Auto hats in sich. Ist ne stellenweise sehr kurvenreiche
    > Geschichte.

    Am liebsten mit manueller Schaltung.

  10. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: Ach 16.09.19 - 20:13

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DeepSpaceJourney schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aha.
    > >
    > > Ja, die Liebe zum Auto hats in sich. Ist ne stellenweise sehr
    > kurvenreiche
    > > Geschichte.
    >
    > Am liebsten mit manueller Schaltung.

    Und natürlich aspiriert.

  11. Re: Eine sehr passende Artikelüberschrift

    Autor: OmranShilunte 18.09.19 - 17:03

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Verbrenner interessieren sich weniger? Du weißt schon, dass Verbrenner
    > der dominierende Markt sind, oder?

    der absatzmarkt ist nicht der punkt. der punkt ist, dass die besucherzahlen auf fachmessen zurückgehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  2. Still GmbH, Hamburg
  3. KV Telematik GmbH, Berlin
  4. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 16,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. iLife MP8 Micro: Winziger Windows-PC passt in die Handfläche
    iLife MP8 Micro
    Winziger Windows-PC passt in die Handfläche

    Der iLife MP8 Micro ist ein Beispiel dafür, wie klein Komplettsysteme mit Windows 10 mittlerweile sein können, ohne zu viele Anschlüsse aufzugeben. Der Mini-PC nutzt eine Gemini-Lake-CPU von Intel und sollte für einfache Office-Arbeiten ausreichen.

  2. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel
    Datenethik
    Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".

  3. Google: Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht
    Google
    Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht

    Die aktuelle Version 78 des Chrome-Browsers von Google erleichtert die Tab-Übersicht. Außerdem enthält die Version experimentelle APIs etwa für den Dateisystemzugriff, testet DoH und bietet einen forcierten Dark-Mode.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:43

  4. 14:28

  5. 14:14

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 13:35