1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektro-Rennserie EPCS: Der Renn…

Technische Details

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technische Details

    Autor: MüllerWilly 26.06.18 - 07:51

    Schade, daß im Artikel so gut wie gar keine technischen Details genannt werden.

    - Wie hat man es geschafft, den Tesla leichter zu bekommen, obwohl noch ein Überrollkäfig montiert wurde? Was wurde getauscht oder weg gelassen?

    - Wie hat man die Kühlung verbessert, damit der Tesla auf 100% ED kommt?

    - Wozu wurde die Bremsanlage verbessert? Wird die Bremsenergie etwa nicht in Strom umgewandelt?

    - Was ist ein "Splitter", den man vorne angebracht hat? Teilt der die Luft links und rechts auf? Wozu? Was soll das? Warum sieht man den nicht im Foto? Oder ist das FAKE?

    Für mich klingt das ein klein wenig danach, als hätte man jede 2. Zelle aus dem Akku raus genommen und ein kräftiges Gebläse verbaut. Das Spart Gewicht und bringt Kühlmöglichkeiten.
    Aber Details im Artikel wären schön.

  2. Re: Technische Details

    Autor: budweiser 26.06.18 - 08:18

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Was ist ein "Splitter", den man vorne angebracht hat? Teilt der die Luft
    > links und rechts auf? Wozu? Was soll das? Warum sieht man den nicht im
    > Foto? Oder ist das FAKE?

    https://en.wikipedia.org/wiki/Diffuser_(automotive)#Splitters

    Die deutsche Bezeichnung dafür ist Frontdiffusor.

  3. Re: Technische Details

    Autor: Gubb3L 26.06.18 - 09:17

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, daß im Artikel so gut wie gar keine technischen Details genannt
    > werden.
    >
    > - Wie hat man es geschafft, den Tesla leichter zu bekommen, obwohl noch ein
    > Überrollkäfig montiert wurde? Was wurde getauscht oder weg gelassen?
    >

    Ist jetzt nicht so schwer. Einfach alles raus bauen was keine Miete zahlt. Also üblicherweise Sitze und jegliche Ausstattung, Teppich, Schalldämmung. Dann noch leichtere Felgen drauf und hier und da ein paar mehr Carbonteile und schon hat man eine Menge Gewicht gespart. Macht man doch in jedem seriennahen Rennfahrzeug so.

    > - Wie hat man die Kühlung verbessert, damit der Tesla auf 100% ED kommt?
    >

    Größere und stärkere Kühler würde ich mal behaupten.

    > - Wozu wurde die Bremsanlage verbessert? Wird die Bremsenergie etwa nicht
    > in Strom umgewandelt?
    >

    Was hat eine größere Bremsanlage mit der Energierückgewinnung zu tun. Eine normale Bremse ist einfach nicht für den Renneinsatz ausgelegt. Das geht 2-3 Runden gut und dann merkst du richtig wie die Bremse überhitzt. Daher größere und robustere Bremsen.

    > - Was ist ein "Splitter", den man vorne angebracht hat? Teilt der die Luft
    > links und rechts auf? Wozu? Was soll das? Warum sieht man den nicht im
    > Foto? Oder ist das FAKE?
    >

    Du weißt nicht was ein Splitter ist und vermutest daher das das Foto ein Fake ist? Ach komm schon...

    > Für mich klingt das ein klein wenig danach, als hätte man jede 2. Zelle aus
    > dem Akku raus genommen und ein kräftiges Gebläse verbaut. Das Spart Gewicht
    > und bringt Kühlmöglichkeiten.
    > Aber Details im Artikel wären schön.

    Ja die Fahren mit voller Innenausstattung bei klimatisierten 21 Grad im Auto...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. Product Owner (m/w/d) Schwerpunkt Container Services und Container Management
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Stuttgart
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Postdoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Senior Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  2. 96,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Netgear Repeater für 26,90€, Netgear 5-fach-Gigabit-Switch für 49,90€, HORI Force...
  4. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter