1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektro-Rennserie EPCS: Der Renn…

Wie viel ist davon Serie?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viel ist davon Serie?

    Autor: Nogul 25.06.18 - 14:55

    500 kg abgespeckt? Selbst wenn man ein Auto komplett ausweidet kommen ja nicht so viel zusammen?

    Sitze, Innenraumverkleidung, Schalldämmung, Nebenaggregate... Die wiegen doch keine 500 kg?

    Sind überhaupt Serienteile verbaut oder ist es wie bei DTM wo man eine Plastikkarosserie über ein reinrassigen Rennwagen stülpt, die entfernt an ein Serienauto für das man Werbung machen will erinnert?

  2. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: SanderK 25.06.18 - 15:02

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass u.a. das Emblem und der Akku und die Motoren noch Serie sind.... der Rest wird wohl Überarbeitet sein ^^
    Das Design gefällt mir zumindest besser ;-)

  3. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: picaschaf 25.06.18 - 16:56

    Mehr als beim Verbrennerpendant.
    500kg haben auch andere schon durch das Strippen des Innenraums bewerkstelligt.

  4. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: captain_spaulding 25.06.18 - 19:35

    Viel haben die da nicht gemacht. Karosserie, Innenraum, Reifen getauscht... allerdings frage ich mich, wie sie das Problem der Akku/Motorüberhitzung im Rennbetrieb gelöst haben.

  5. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: Nogul 25.06.18 - 19:56

    Die fast 1 MW bei Bugatti Veyron schon beeindruckend aber noch imposanter fand ich, dass sie in der Lage waren 2 MW wegzukühlen...

    Wenn VW das schafft sollte Tesla mit ausreichend Luftdurchlass die Hitze auch loswerden?

    Die Kunst besteht natürlich darin so wenig Kühlöffnungen wie möglich zu haben, um die Aerodynamik nicht zu versauen aber die Temperaturen nicht ins unendliche hochschießen zu lassen.

  6. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: Mel 25.06.18 - 20:43

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel haben die da nicht gemacht. Karosserie, Innenraum, Reifen getauscht...
    > allerdings frage ich mich, wie sie das Problem der Akku/Motorüberhitzung im
    > Rennbetrieb gelöst haben.

    Wohl einfach einen entsprechenden Kühler dazugebaut. Akkukühlung/Klimatisierung hat der Tesla ja eh von Haus aus, die ist nur nicht so fett dimensioniert das es für die Rennstrecke reicht.

  7. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: SanderK 25.06.18 - 20:51

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr als beim Verbrennerpendant.
    > 500kg haben auch andere schon durch das Strippen des Innenraums
    > bewerkstelligt.

    Man muss nur das Video schauen, da wurde viel getauscht. Karosserie ist wohl auch etwas anders als beim Original. Im Video ist zu sehen, Aufhängung, wohl ein essentielles Segment.

  8. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: Avarion 25.06.18 - 21:43

    Ich frage mich ob der Autopilot noch drin ist *g*

  9. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: SanderK 25.06.18 - 21:45

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich ob der Autopilot noch drin ist *g*

    Das ist Geheim, die Rennfahrer passen nur auf :-)

  10. Re: Wie viel ist davon Serie?

    Autor: Luke321 26.06.18 - 11:22

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr als beim Verbrennerpendant.

    Von welchen Pendants sprichst du?
    Die GT3 Renner sind deutlich näher an der Serie als dieser Tesla soweit ich das sehe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de