1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektro-Rennserie EPCS: Der Tesla…

Tesla renntauglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tesla renntauglich?

    Autor: Micki 02.02.18 - 19:29

    Grip hat es doch getestet. Der P100D drosselt sehr schnell die Leistung wenn man extrem fährt.
    Nach einer halben Runde ist der Tesla mit 60km/h um den Kurs gekrochen.

  2. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: s3bmai 02.02.18 - 20:21

    darum sind das ja auch tourenwagen, mehr kühlung und problem gelöst

  3. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: Josia 03.02.18 - 09:09

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grip hat es doch getestet. Der P100D drosselt sehr schnell die Leistung
    > wenn man extrem fährt.
    > Nach einer halben Runde ist der Tesla mit 60km/h um den Kurs gekrochen.

    Wenn sich per Software die Rekuperation abschalten lässt wäre die Hitzeentwicklung schon deutlich reduziert.

  4. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: FrankGallagher 03.02.18 - 10:34

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Grip hat es doch getestet. Der P100D drosselt sehr schnell die Leistung
    > > wenn man extrem fährt.
    > > Nach einer halben Runde ist der Tesla mit 60km/h um den Kurs gekrochen.
    >
    > Wenn sich per Software die Rekuperation abschalten lässt wäre die
    > Hitzeentwicklung schon deutlich reduziert.

    Bullshit. Der Motor ist bei Hitzeproblemen nur zweitrangig, der Akku ist viel empfindlicher und wird schneller heiß.

  5. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: Pedrass Foch 03.02.18 - 11:21

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grip hat es doch getestet. Der P100D drosselt sehr schnell die Leistung
    > wenn man extrem fährt.
    > Nach einer halben Runde ist der Tesla mit 60km/h um den Kurs gekrochen.

    Es waren 80 km/h .... an einem Augenscheinlich recht warmem Tag Ende Apriltag....und der ganze Zauber war vor annähernd drei Jahren (Ende April 2015). Ob Tesla sich wohl die letzten 3 Jahre entspannt zurück gelehnt hat? Oder ist es doch wahrscheinlicher dass man auch das Temperaturmanagement noch ein wenig verbessert hat?

    PS: Der Dogde hatte auf der Autobahn einen Verbrauch von 34 l/100 km und damit ungefähr 200km Reichweite :-)

  6. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: zonk 03.02.18 - 13:16

    ja wird sicher spannend wie das hier ...
    https://www.youtube.com/watch?v=LHz9sgZYkoA
    aber gut, wenn alle gleich langsam sind ist's vielleicht wieder spannend wie der Polo cup ... neeeee

  7. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: Josia 04.02.18 - 21:18

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Micki schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Grip hat es doch getestet. Der P100D drosselt sehr schnell die
    > Leistung
    > > > wenn man extrem fährt.
    > > > Nach einer halben Runde ist der Tesla mit 60km/h um den Kurs
    > gekrochen.
    > >
    > > Wenn sich per Software die Rekuperation abschalten lässt wäre die
    > > Hitzeentwicklung schon deutlich reduziert.
    >
    > Bullshit. Der Motor ist bei Hitzeproblemen nur zweitrangig, der Akku ist
    > viel empfindlicher und wird schneller heiß.

    Wow, du hast von Elektrotechnik echt kein Plan.
    Was passiert denn wenn man rekuperiert?
    Wohin geht die aufgenommen Energie? In den Motor oder in den Akku? Vorrangig in den Akku! Es geht hier um einige kW Leistung mit denen der Akku geladen wird, folglich entsteht eine Wärmeentwicklung im Akku.

    Noch fragen?

  8. Re: Tesla renntauglich?

    Autor: Dwalinn 05.02.18 - 14:59

    Ja ich,

    Könnte man nicht extra Kondensatoren in die Rennvariante einbauen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Schock GmbH, Regen
  3. PETKUS Holding GmbH, Wutha-Farnroda
  4. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB für 85,51€ (inkl. 11€ Direktabzug), Crucial P1 1TB PCIe für 96...
  2. 299€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Anna Extended Edition für 1,80€, Narcos: Rise of the Cartels für 11€, Mega Man...
  4. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. China: Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein
    China
    Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein

    In China ist ein Smartphone ohne Wechat weitaus weniger nützlich - das könnte nach einem Verbot der App durch die Trump-Regierung für Apple ein großes Problem werden.

  2. E-Mail-Spoofing: Das Problem mit DMARC
    E-Mail-Spoofing
    Das Problem mit DMARC

    DMARC ist ein Protokoll zur Verhinderung von E-Mail-Spoofing mit vielen Problemen und wurde daher von den großen Mailanbietern nie scharf gestellt.

  3. CPU: AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen
    CPU
    AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen

    Das heterogene Prozessorsystem soll einen energiesparenden und einen leistungsfähigeren Teil kombinieren. Das erinnert an Intels Lakefield.


  1. 10:18

  2. 09:43

  3. 09:21

  4. 08:56

  5. 08:41

  6. 07:43

  7. 14:58

  8. 14:11