Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron…

Deutschland Schlusslicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschland Schlusslicht

    Autor: mrback 19.04.19 - 21:42

    Deutschland ist wie immer Schlusslicht, wie bei allen neuen Entwicklungen in den letzten 10 Jahren. Deutschland schafft sich ab! Technologie geht ins Ausland, alles wird verkauft. Siehe Transrapid, Solarzellen, Maschinenbau nur um ein paar zu nennen. Woher wollen sie den all die Batterien her bekommen. VW mit ihren Ankündigungen in der E Mobilität.

  2. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: HBCHM 19.04.19 - 22:45

    Vollkommen logisch, wenn Entscheidungen scheinbar nur noch von Quartalszahlen abhängig gemacht werden.

    Dass die Bereitstellung entsprechender Akkus ein gigantisches Problem in DE wird, war bereits vor Jahren abzusehen, lange Zeit bevor die Gigafactory 1 gebaut wurde, nur wurde man damals vollmundig auf entsprechend "prall gefüllte Schubladen" in DE verwiesen.

    Alleine die Entscheidung, die Kompetenz bzw. Fertigung im Batterie-Segment (Kerndisziplin BEV) auszulagern, wird die Belegschaft (!) der dt. Konzerne sowie die davon abhängigen Teile der Gesellschaft noch teuer zu stehen kommen, während die Entscheidungsträger bis zum letzten Atemzug ihre Boni abschöpfen dürfen.

    Natürlich kann man sich auf den Spaltmaßen der Konkurrenz ausruhen - nachhaltig wirtschaften geht aber anders.

  3. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Micha_T 19.04.19 - 22:50

    Es liegt daran das studierte leute nicht mehr die schlauen sind. Sie sind nur die besten eine methode diese gelernt haben nachzuahmen.

    Es fängt bei unserem Bildungssystem an das es schief läuft. Der rote faden des unselbständigen denkens zieht sich dann die karriere leiter hoch.

    Erfülle die erwartung mehr nicht. Jeder denkt nur an die periode in der er eine tätigkeit ausführt. Nicht an danach oder andere die dann weiter machen müssen.

    Das sieht man vom kleinen Einzelhandelsgeschäft bis zum milliarden welt unternehmen.

  4. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: SanderK 19.04.19 - 23:17

    Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen Hersteller. Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die Nerven.

  5. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Rax 19.04.19 - 23:58

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen Hersteller.
    > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > Nerven.

    Tesla hat als Einsteiger ohne Markennahmen und ohne jegliche Vorerfahrung bisher mehr geschafft, als alle anderen Autohersteller zusammen. Es wäre wohl ein ausgesprochenes Wunder, wenn sie keinerlei Probleme hätten. Fakt ist, dass die etablierten früher mal "weltmarktführenden" Autobauer Meilenweit hinterherhinken. Und wenn Tesla weiterhin über 50% der globalen Akkukapazität baut, wird sich daran auch nichts ändern können.

  6. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Kay_Ahnung 20.04.19 - 00:13

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen Hersteller.
    > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > Nerven.

    Sagt ja keiner du musst nur mal unter die Tesla Artikel schauen da beschweren sich schon genug über Tesla. Der Punkt ist das die Massenproduktion bisher etwas war wo über Tesla gelacht wurde und gleichzeitig gesagt wurde das die Deutschen das viel besser können und dem ist anscheinend nicht so. (übrigens hat Tesla Probleme auf 500.000 Model 3 zu kommen und Audi hat Probleme auf 55.000 E-Autos zu kommen)

  7. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Metalyzed 20.04.19 - 08:01

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt daran das studierte leute nicht mehr die schlauen sind. Sie
    > sind nur die besten eine methode diese gelernt haben nachzuahmen.

    Ich möchte mich hiermit nicht als superintelligent darstellen, aber genau das habe ich in meiner Laufbahn von Grundschule bis Hochschule genau so wahrgenommen. Wenn man versucht Aufgabenstellung oder Prüfungen auf eine andere Art zu lösen, als es der Lehrer gerne hätte, dann kann die noch so gut sein, man wird schlecht bewertet.

    Beispiel aus der 4. klasse: Ein kürzer Aufsatz mit 3 vorgegeben Wörtern, die dieser enthalten muss. Es lief darauf hinaus, dass man mit seinem Kumpel auf dem Fußballplatz in der Nachbarschaft ein Fenster einschießt. Ich wusste, dass das alle 29 anderen so schreiben werden und habe einen Stadionbesuch mit dem Kumpel daraus gemacht. Alle Vorgaben erfüllt und als einziger nicht den erwarteten Text = schlechteste Note.

    Im Bachelor musste man als Gruppe einen Roboter bauen, der selbstständig verschiedene Labyrinthe und Rampen überfährt. Das Design war nicht vorgegeben, aber ziemlich naheliegend. Meine Gruppe hat das Problem mit 3 statt 5 Sensoren gelöst und war die einzige Gruppe die die Vorgaben „der Roboter muss in allen Stellen im Labyrinth neu gestartet werden können“ erfüllt hat. Dafür hatten wir an einer Stelle im Labyrinth bei manchen durchfahren ein Problem, da die aufgeklebte Begrenzung minimal befahren wurde, was verboten war. Am Ende wurde die Aufgabe mit dem Neustart von der Lehrbeauftragten Dame völlig ignoriert und wir mussten unseren Roboter umbauen, wegen dem überfahren der Grenze. Wir haben dann das Projekt nach 8 Wochen an 2 Abenden zur Standardlösung umgebaut. Hatten aber trotzdem die schlechteste Note, weil wir gegenüber der überforderten Angestellten des Fachbereichs regelmäßig zu direkt unsere Meinung gesagt haben.

    Genug ausgekotzt, aber was lernt der schlaue Schüler daraus? Schwimm immer angepasst mit dem Strom und fall bloß nicht auf. Vor allem nicht mit guten und kreativen Lösungen. Ich kann gut verstehen, wieso die Hyperintelligenten hier Problem bekommen und in ihrer Art zu denken keinerlei Förderung bekommen.

  8. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Kay_Ahnung 20.04.19 - 09:10

    Metalyzed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micha_T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es liegt daran das studierte leute nicht mehr die schlauen sind. Sie
    > > sind nur die besten eine methode diese gelernt haben nachzuahmen.
    >
    > Ich möchte mich hiermit nicht als superintelligent darstellen, aber genau
    > das habe ich in meiner Laufbahn von Grundschule bis Hochschule genau so
    > wahrgenommen. Wenn man versucht Aufgabenstellung oder Prüfungen auf eine
    > andere Art zu lösen, als es der Lehrer gerne hätte, dann kann die noch so
    > gut sein, man wird schlecht bewertet.
    >
    > Beispiel aus der 4. klasse: Ein kürzer Aufsatz mit 3 vorgegeben Wörtern,
    > die dieser enthalten muss. Es lief darauf hinaus, dass man mit seinem
    > Kumpel auf dem Fußballplatz in der Nachbarschaft ein Fenster einschießt.
    > Ich wusste, dass das alle 29 anderen so schreiben werden und habe einen
    > Stadionbesuch mit dem Kumpel daraus gemacht. Alle Vorgaben erfüllt und als
    > einziger nicht den erwarteten Text = schlechteste Note.
    >
    > Im Bachelor musste man als Gruppe einen Roboter bauen, der selbstständig
    > verschiedene Labyrinthe und Rampen überfährt. Das Design war nicht
    > vorgegeben, aber ziemlich naheliegend. Meine Gruppe hat das Problem mit 3
    > statt 5 Sensoren gelöst und war die einzige Gruppe die die Vorgaben
    > „der Roboter muss in allen Stellen im Labyrinth neu gestartet werden
    > können“ erfüllt hat. Dafür hatten wir an einer Stelle im Labyrinth
    > bei manchen durchfahren ein Problem, da die aufgeklebte Begrenzung minimal
    > befahren wurde, was verboten war. Am Ende wurde die Aufgabe mit dem
    > Neustart von der Lehrbeauftragten Dame völlig ignoriert und wir mussten
    > unseren Roboter umbauen, wegen dem überfahren der Grenze. Wir haben dann
    > das Projekt nach 8 Wochen an 2 Abenden zur Standardlösung umgebaut. Hatten
    > aber trotzdem die schlechteste Note, weil wir gegenüber der überforderten
    > Angestellten des Fachbereichs regelmäßig zu direkt unsere Meinung gesagt
    > haben.
    >
    > Genug ausgekotzt, aber was lernt der schlaue Schüler daraus? Schwimm immer
    > angepasst mit dem Strom und fall bloß nicht auf. Vor allem nicht mit guten
    > und kreativen Lösungen. Ich kann gut verstehen, wieso die
    > Hyperintelligenten hier Problem bekommen und in ihrer Art zu denken
    > keinerlei Förderung bekommen.

    Ja stimmt das ist tatsächlich ein riesiges Problem in der Schule das ich auch ein paar mal hatte. Im Studium wird es tatsächlich besser zumindest bei den meisten Dozenten (ein paar Idioten gibts immer)

  9. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: bepe4711 20.04.19 - 09:52

    Rax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen
    > Hersteller.
    > > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > > Nerven.
    >
    > Tesla hat als Einsteiger ohne Markennahmen und ohne jegliche Vorerfahrung
    > bisher mehr geschafft, als alle anderen Autohersteller zusammen. Es wäre
    > wohl ein ausgesprochenes Wunder, wenn sie keinerlei Probleme hätten. Fakt
    > ist, dass die etablierten früher mal "weltmarktführenden" Autobauer
    > Meilenweit hinterherhinken. Und wenn Tesla weiterhin über 50% der globalen
    > Akkukapazität baut, wird sich daran auch nichts ändern können.

    1. Wenn es um Autobau geht, hat sich nichts geändert. Akku != Auto. Je nach Uhrzeit ist VW oder Toyota Weltmarktführer. Tesla ist nicht einmal, in der derzeit winzigen Nische, E-Mobilität führend.
    2. Dass Tesla über 50% aller Akkus baut, halte ich für absolut lächerlich. Weil
    - Tesla hat einen Markanteil von 0%, da keine Akkuproduktion. Das Joint Venture Tesla und Panasonic hat eine. Die haben bestimmt einen sehr großen Anteil im Segment E-Mobilität. Aber 50% aller Akkus? Niemals....
    - Tesla ist nicht der größte Fisch im Becken. Die Großen der E-Mobilität findet man in Asien. Also selbst auf Akkus für E-Autos begrenzt und auf das Joint Venture korrigiert, würde ich deine Behauptung zwar für möglich halten aber ohne Nachweis/Quellenangabe nicht glauben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.19 09:53 durch bepe4711.

  10. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: brainslayer 20.04.19 - 09:58

    Rax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen
    > Hersteller.
    > > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > > Nerven.
    >
    > Tesla hat als Einsteiger ohne Markennahmen und ohne jegliche Vorerfahrung
    > bisher mehr geschafft, als alle anderen Autohersteller zusammen. Es wäre
    > wohl ein ausgesprochenes Wunder, wenn sie keinerlei Probleme hätten. Fakt
    > ist, dass die etablierten früher mal "weltmarktführenden" Autobauer
    > Meilenweit hinterherhinken. Und wenn Tesla weiterhin über 50% der globalen
    > Akkukapazität baut, wird sich daran auch nichts ändern können.

    das haben sie denn geschafft? nix. nen elektromotor mit nem auto kombiniert? das gibts schon seit über 120 jahren. 50 milliarden versenkt. das schafft die comerzbank mit leichtigkeit. tesla arbeitet weiterhin unprofitabel und hat seine versprechen über die zielpreise des autos nie einhalten können. teure elektroautos bauen können ne menge hersteller auf der welt. tesla hat weder die batterie erfunden noch den elektromotor noch die karosserie. sie haben vorhandene technik zusammengebaut. entwickelt wurde es aber an den universitäten und laboren in der ganzen welt

  11. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: brainslayer 20.04.19 - 10:00

    bepe4711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rax schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SanderK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen
    > > Hersteller.
    > > > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > > > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > > > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf
    > die
    > > > Nerven.
    > >
    > > Tesla hat als Einsteiger ohne Markennahmen und ohne jegliche
    > Vorerfahrung
    > > bisher mehr geschafft, als alle anderen Autohersteller zusammen. Es wäre
    > > wohl ein ausgesprochenes Wunder, wenn sie keinerlei Probleme hätten.
    > Fakt
    > > ist, dass die etablierten früher mal "weltmarktführenden" Autobauer
    > > Meilenweit hinterherhinken. Und wenn Tesla weiterhin über 50% der
    > globalen
    > > Akkukapazität baut, wird sich daran auch nichts ändern können.
    >
    > 1. Wenn es um Autobau geht, hat sich nichts geändert. Akku != Auto. Je nach
    > Uhrzeit ist VW oder Toyota Weltmarktführer. Tesla ist nicht einmal, in der
    > derzeit winzigen Nische, E-Mobilität führend.
    > 2. Dass Tesla über 50% aller Akkus baut, halte ich für absolut lächerlich.
    > Weil
    > - Tesla hat einen Markanteil von 0%, da keine Akkuproduktion. Das Joint
    > Venture Tesla und Panasonic hat eine. Die haben bestimmt einen sehr großen
    > Anteil im Segment E-Mobilität. Aber 50% aller Akkus? Niemals....
    > - Tesla ist nicht der größte Fisch im Becken. Die Großen der E-Mobilität
    > findet man in Asien. Also selbst auf Akkus für E-Autos begrenzt und auf das
    > Joint Venture korrigiert, würde ich deine Behauptung zwar für möglich
    > halten aber ohne Nachweis/Quellenangabe nicht glauben.

    hatte sich panasonic bei dem joint venture nicht letztens erst weit zurück gezogen und weiteres geld ausgeben gesperrt?

    weiteres zitat:
    Ehemalige Mitarbeiter berichten über die Zustände in der Gigafactory: Täglich landen eine halbe Million Batterien auf dem Schrott – auch, weil die Angestellten schlampen.

  12. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: brainslayer 20.04.19 - 10:05

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen
    > Hersteller.
    > > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > > Nerven.
    >
    > Sagt ja keiner du musst nur mal unter die Tesla Artikel schauen da
    > beschweren sich schon genug über Tesla. Der Punkt ist das die
    > Massenproduktion bisher etwas war wo über Tesla gelacht wurde und
    > gleichzeitig gesagt wurde das die Deutschen das viel besser können und dem
    > ist anscheinend nicht so. (übrigens hat Tesla Probleme auf 500.000 Model 3
    > zu kommen und Audi hat Probleme auf 55.000 E-Autos zu kommen)

    wieviele autos baut tesla denn pro jahr und wo hat gerade audi mit der menge probleme? das liegt irgendwie nahe gleichauf. warum sollte also tesla das besser im griff haben. wenn es um ein modell geht. reden wir mal über model 3 gegen audi e-tron. tesla hat im letzten jahr 63.150 model 3 gebaut. das ist jetzt nicht gigantisch weit vorne. audi ist derzeit auf externe zulieferer was batterien betrifft angewiesen das ist uns allen klar. massenproduktion kann vw/audi oder von mir aus auch toyota bestimmt besser als tesla. geh ich zumindest von aus. bringt nur alles nix wenn ein wichtiges teil fehlt und das betrifft alle hersteller und auch tesla hat ja probleme mit seiner batterieproduktion. geht man von gleichen startbedingungen aus kann man das wohl wesentlich besser einschätzen als jetzt.

  13. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: SanderK 20.04.19 - 10:08

    Wurde neulich nicht auch mal gesagt, das Tesla nur für Modell 3 die Akkus fertigt?

  14. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: bplhkp 20.04.19 - 11:16

    mrback schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland schafft sich ab! Technologie geht ins
    > Siehe Transrapid, Solarzellen, Maschinenbau
    > nur um ein paar zu nennen.

    Nein. Deutschland hat endlich erkannt, dass die soziale Marktwirtschaft im Asian Century nicht mehr so ganz funktioniert. Bei den Batteriezellen wird man mit Milliardensubventionen eine lokale Industrie aufbauen - wenn man es richtig macht wird das genauso erfolgreich wie uns sie Chinesen mir direkten Milliardensubventionen an die einheimische Solarzellbauer das Geschäft abgenommen habe und sich erst die Koreaner und dann die Chinesen dem Containerschiffbau gekauft haben.

    Wobei man bei Batteriezellen den Vorteil hat, dass der interkontinentale Transport im großen Stil zu teuer ist und man deshalb schon heute auf lokale Produktion setzt (LG, CATL). Damit ist die Wertschöpfung in der EU gesichert.

  15. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: thinksimple 20.04.19 - 11:27

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde neulich nicht auch mal gesagt, das Tesla nur für Modell 3 die Akkus
    > fertigt?

    Panasonic fertigt die Zellen für das Model 3.
    Für S und X werden die Akkus aus china zugekauft.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  16. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: JackIsBlack 20.04.19 - 12:05

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut das nur Audi Probleme hat oder die ganzen Dummen deutschen
    > Hersteller.
    > > Nicht das Tesla auch Probleme hat, oder halt, auch da...
    > > Aber ja, Deutschland schaft sich ab...
    > > Sorry, nicht Persönlich, aber das ganze Geheul geht mir langsam auf die
    > > Nerven.
    >
    > Sagt ja keiner du musst nur mal unter die Tesla Artikel schauen da
    > beschweren sich schon genug über Tesla. Der Punkt ist das die
    > Massenproduktion bisher etwas war wo über Tesla gelacht wurde und
    > gleichzeitig gesagt wurde das die Deutschen das viel besser können und dem
    > ist anscheinend nicht so. (übrigens hat Tesla Probleme auf 500.000 Model 3
    > zu kommen und Audi hat Probleme auf 55.000 E-Autos zu kommen)

    Mit dem Unterschied, dass Audi noch Millionen andere Autos baut, die wesentlich mehr Absatz finden. Von der besseren Qualität gegenüber Tesla mal ganz abgesehen.
    Dazu kommt dann noch, dass Audi nie wie Tesla irgendwelche Stückzahlen groß an die Glocke gehangen hat. Die Reduktion hat ja auch nicht Audi selbst verschuldet, sondern der Zulieferer.

  17. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: SanderK 20.04.19 - 12:10

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wurde neulich nicht auch mal gesagt, das Tesla nur für Modell 3 die
    > Akkus
    > > fertigt?
    >
    > Panasonic fertigt die Zellen für das Model 3.
    > Für S und X werden die Akkus aus china zugekauft.
    Danke! Man muss ja informiert sein.

  18. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 20.04.19 - 12:30

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von der besseren Qualität gegenüber Tesla
    > mal ganz abgesehen.

    Guter Witz. Die meisten Teile von VW und Audi werden billig in Tschechien zusammen geschustert, so zB die Motoren.
    Bei Bents sieht es nicht anders aus. Einzig BMW fertigt noch recht viel in Deutschland, wobei da auch viel Müll rüberkommt - außer die Kooperationsprojekte mit Toyota wie zB der BMW Z4 und Toyota Supra.
    Tesla fertig sehr viel mehr selber.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.19 12:36 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  19. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: SanderK 20.04.19 - 13:16

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von der besseren Qualität gegenüber Tesla
    > > mal ganz abgesehen.
    >
    > Guter Witz. Die meisten Teile von VW und Audi werden billig in Tschechien
    > zusammen geschustert, so zB die Motoren.
    > Bei Bents sieht es nicht anders aus. Einzig BMW fertigt noch recht viel in
    > Deutschland, wobei da auch viel Müll rüberkommt - außer die
    > Kooperationsprojekte mit Toyota wie zB der BMW Z4 und Toyota Supra.
    > Tesla fertig sehr viel mehr selber.

    Weil es im günstigen Land gefertigt ist, ist es Mist.
    Der war gut, also wenn es ein Witz war.
    Wäre ja so wie, aus China kommt nur billig Mist ;-)

  20. Re: Deutschland Schlusslicht

    Autor: eidolon 21.04.19 - 10:29

    brainslayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das haben sie denn geschafft? nix. nen elektromotor mit nem auto
    > kombiniert? das gibts schon seit über 120 jahren.

    Eben und nichtmal das Rad haben sie neu erfunden, diese Stümper!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, München
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,60€
  3. 0,00€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Tracking: Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen
    Tracking
    Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen

    Über die Kalibrierungsdaten von Smartphone-Sensoren lässt sich eine eindeutige Tracking-ID erzeugen, die von Webseiten und Apps ausgelesen werden kann. Besonders gut klappt das Tracking mit Apple-Geräten.

  2. Wissenschaft: Schadet LED-Licht unseren Augen?
    Wissenschaft
    Schadet LED-Licht unseren Augen?

    Die LED-Angst geht um unter Anthroposophen und Lichtbiologen, aber auch in manchen Medien heißt es: Vorsicht, das blaue Licht der Leuchtdioden schadet unseren Augen! Wissenschaftlich fundierte Belege dafür gibt es nicht - im Gegenteil.

  3. Mobilfunkbetreiber: Vorbestellungen für künftige Huawei-Smartphones ausgesetzt
    Mobilfunkbetreiber
    Vorbestellungen für künftige Huawei-Smartphones ausgesetzt

    In Japan und Großbritannien haben große Netzbetreiber Bedenken, es könne nicht sichergestellt werden, dass Kunden über die Huawei-Smartphones uneingeschränkt auf Google-Dienste zugreifen können. Die Maßnahme, die sie ergreifen, soll nur vorübergehend sein.


  1. 12:26

  2. 12:00

  3. 11:39

  4. 11:19

  5. 10:50

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:05