1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektro-SUV: Drako Dragon soll…

Das ist ja Toll!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das ist ja Toll!

    Autor: Maddoc66 03.07.22 - 17:07

    Bei einer 100 kWh Batterie und 1500 kW Leistungsaufnahme kann man immerhin 5 Minuten fahren, geil!

  2. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: Truckdriver 03.07.22 - 19:16

    Oder 150 mal von 0 auf 100 beschleunigen. Un je nachdem, wie viel das Fahrzeug rekuperiert, geht das noch öfter.
    Schleudertrauma, ich komme !!!

  3. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: marcel151 03.07.22 - 19:50

    Dann mal ein Beispiel beim Verbrenner: Ein aktueller RS6 mit 600 PS (441 kW) hat einen Tank mit 73 Litern, ein Liter Benzin hat ca. 8,5 kWh an Heizwert. Macht 620,5 kWh im Tank. Verbrennungsmotoren haben natürlich einen viel geringeren Wirkungsgrad. Wir rechnen mit 30%. Damit bleiben von den 8,5 kWh nur noch 2,55 kWh für das Fahren und damit auch nur noch 186,15 kWh im Tank.

    Na immerhin kann man damit noch knapp über 25 Minuten fahren. ;-) Kannst Dir das gerne für die >1000PS Fahrzeuge von Bugatti ausrechnen.

    Du merkst, dass dieser Vergleich keinen Sinn ergibt weil man die volle Leistung nie dauerhaft abruft.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.22 19:51 durch marcel151.

  4. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: JouMxyzptlk 03.07.22 - 22:09

    Maddoc66 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einer 100 kWh Batterie und 1500 kW Leistungsaufnahme kann man immerhin
    > 5 Minuten fahren, geil!

    OK, 5 Minuten lang beschleunigen wie es von 0 auf 100 geht, dann haben wir eine Endgeschwindigkeit von 30'000 km/h. Zumindest im Vakuum. Ansonsten fliegt das Auto nach zwanzig bis dreißig Sekunden weil die Aerodynamik das Auto vom Boden abheben lässt und dann unkontrolliert irgendwie zu landen bringt. Aber der Wagen ist bei 320 km/h bestimmt abgeriegelt.

  5. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: southy 03.07.22 - 23:19

    marcel151 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    .> Verbrennungsmotoren haben natürlich
    > einen viel geringeren Wirkungsgrad. Wir rechnen mit 30%.

    20%.
    Die Literatur gibt als durchschnittlichen Wirkungsgrad für Verbrennungsmotoren in PKW 20% an.
    Mir fällt jetzt das Buch nicht mehr ein, aber das ist so grob das was zu erwarten ist.


    > Du merkst, dass dieser Vergleich keinen Sinn ergibt weil man die volle
    > Leistung nie dauerhaft abruft.

    Sehr richtig.
    Und zwar egal ob verbrenner oder Elektro.
    Der verbrenner-Motor würde vermutlich verglühen noch bevor der Tank leer ist, wenn man diese Leistung dauerhaft abrufen würde.

  6. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: RienSte 04.07.22 - 08:01

    Alles richtig, nur das:

    southy schrieb:

    > Der verbrenner-Motor würde vermutlich verglühen noch bevor der Tank leer
    > ist, wenn man diese Leistung dauerhaft abrufen würde.

    nicht. Moderne Motoren, speziell in dieser Preis- und Leistungsregion sind schon recht lange vollgasfest.

  7. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: bytewarrior123 04.07.22 - 08:25

    RienSte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles richtig, nur das:
    >
    > southy schrieb:
    >
    > > Der verbrenner-Motor würde vermutlich verglühen noch bevor der Tank leer
    > > ist, wenn man diese Leistung dauerhaft abrufen würde.
    >
    > nicht. Moderne Motoren, speziell in dieser Preis- und Leistungsregion sind
    > schon recht lange vollgasfest.

    Meinst Du jetzt Motoren von VW oder AUDI ?
    Viel Spaß bei den dafür notwendigen "Verbrauchsmaterialien" und deren Verschleiß, und dabei ist es egal, ob Benzin oder Diesel die Leistung liefert.
    Fahre einen Stromer in der Leistungsklasse 10.000 km Vollgas, und gebe ihn "zum Service" ab - 0¤.
    Das gleiche mit einem Verbrenner - 200-400¤ Öl, 200¤ Zündkerzen, ggfs. AGR-Reinigung etc.

    Oder Du ignorierst das beim Verbrenner, dann wirst Du bei konstant Volllast die 100.000 km nie auf dem Tacho sehen, denn vorher geben die verwendeten Materialien den Geist auf ...

    Zumal auch dazu kommt, dass die kurze Strecke (<20km) DER Vorteil der Stromer ist, denn der Verbrenner BRAUCHT seine Motor-Temperatur fürs Öl und Wasser, beim Stromer interessierts maximal die Batterie, aber auch da ist die Kurzstrecke ohne Volllast kein Problem...

  8. 12 Minuten...

    Autor: Pecker 04.07.22 - 13:32

    marcel151 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann mal ein Beispiel beim Verbrenner: Ein aktueller RS6 mit 600 PS (441
    > kW) hat einen Tank mit 73 Litern, ein Liter Benzin hat ca. 8,5 kWh an
    > Heizwert. Macht 620,5 kWh im Tank. Verbrennungsmotoren haben natürlich
    > einen viel geringeren Wirkungsgrad. Wir rechnen mit 30%. Damit bleiben von
    > den 8,5 kWh nur noch 2,55 kWh für das Fahren und damit auch nur noch 186,15
    > kWh im Tank.
    >
    > Na immerhin kann man damit noch knapp über 25 Minuten fahren. ;-) Kannst
    > Dir das gerne für die >1000PS Fahrzeuge von Bugatti ausrechnen.
    >
    > Du merkst, dass dieser Vergleich keinen Sinn ergibt weil man die volle
    > Leistung nie dauerhaft abruft.

    Beim Bugatti Veyron Vitesse ist nach 12 Minuten der Tank leer. Theoretisch. Denn das schafft er nur bei Vollgas und bis auf irgendwelchen Teststrecken ist das kaum realistisch machbar.

  9. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: RienSte 05.07.22 - 08:59

    Wovon reden wir hier eigentlich? Besser gesagt... wovon redest du?

    Die Behauptung war, dass ein Verbrenner bei Volllast "verglüht" bevor der Tank leer ist. Und das stimmt so einfach nicht. Moderne Motoren werden Stunden bei Volllast am Prüfstand betrieben, bevor die in Serie gehen. Und das tut einem Motor in der Regel (!) gar nix. Da glüht dir vorher eher noch der Krümmer ab (die werden tatsächlich recht schnell rot glühend).
    Klar leidet die Dauerhaltbarkeit evtl. darunter, ist ja logisch. Über das gesamt Motorleben gehts einfach um das Lastkollektiv und dieses "füllt" sich eben schneller, je mehr Last man in kürzerer Zeit dem Motor abverlangt.
    Und Service braucht ein Verbrenner auch... was hat das mit der Behauptung zu tun? Und dann kommst du noch mit 20 Minuten... Kurzstrecke? Mag der Verbrenner nicht, ja. Auch das ist nix neues.

    Eine - nicht böse gemeinte - Frage... du kommst nicht aus der Automobilbranche, oder? Falls doch, frage ich mich wo dein "Wissen" her kommt. Falls nicht, würde ich mit dem Stammtischwissen nicht so hausieren gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.22 09:03 durch RienSte.

  10. Re: 12 Minuten...

    Autor: RienSte 05.07.22 - 09:02

    Beim ersten Veyron gabs mal so ein Statement (von ich glaube Jeremy Clarkson), dass bei 400 km/h die Reifen nach 15 Minuten kaputt werden. Aber das sei schon ok, denn der Tank wird bereits nach 12 Minuten leer :-)

  11. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: Ach 02.09.22 - 13:34

    Jap, mit einiger Sicherheit abgeregelt, und verbraucht bei 320km/h höchstwahrescheinlich deutlich unter einem Viertel der Nennleistung. Weil 1470kw / 4 = 367,5 kw => 500PS. ich würde da also eher auf 250 PS tippen, die bei Vmax konstand abgerufen werden, sprich ca 1/8 der Nennleistung. Ergibt eine Fahrdauer von :

    5min / 1/8 = 40min bei Höchstgeschwindigkeit

  12. Re: Das ist ja Toll!

    Autor: RienSte 19.09.22 - 22:52

    Mit 250 PS kannst du niemals 320 km/h mit einem SUV fahren. Ein Lambo Urus mit 650 PS fährt ca. 305 km/h schnell. Herstellerangabe...

    Bei 320 km/h rufst du gerne 500 kW, eher noch mehr ab. Also rund 10 Minuten bis der Akku leer ist, eher drunter.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  3. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
  4. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 429€ (Vergleichspreis 489€)
  2. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  3. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de