1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroantrieb: Mercedes plant…

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: photoliner 13.06.16 - 12:45

    Der Artikel ist jetzt schon vier Stunden online und noch niemand hat rumgezetert über die angebliche Sinnlosigkeit von SUV, ach nein, Entschuldigung, Stadtgeländewagen.

    Ökologisch-korrekte Goelmforisten, wo seid ihr?

  2. Re: Schade

    Autor: chewbacca0815 13.06.16 - 13:03

    photoliner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist jetzt schon vier Stunden online und noch niemand hat
    > rumgezetert über die angebliche Sinnlosigkeit von SUV, ach nein,
    > Entschuldigung, Stadtgeländewagen.
    >
    > Ökologisch-korrekte Goelmforisten, wo seid ihr?

    Weshalb rumzetern? Ein eSUV ist an Schwachsinn ja kaum noch zu überbieten :o)

  3. Re: Schade

    Autor: photoliner 13.06.16 - 13:05

    Ich erinnere mich da gern an andere Artikel zurück, in denen es um SUVs ging und sich einige in Textform schon dezent an den Hals gesprungen sind. Darum meine Verwirrung, dass hier noch nichts dergleichen passiert ist; mag aber auch am Montag liegen...

  4. Re: Schade

    Autor: thrust26 13.06.16 - 14:52

    /signed

  5. Re: Schade

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.16 - 14:58

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein eSUV ist an Schwachsinn ja kaum noch zu überbieten

    Also ich kann, wenn ich es auch nicht befürworte, wenigstens nachvollziehen, warum sich SUVs so gut verkaufen. Die erhöhte Sitzposition sorgt wenigstens gefühlt für bessere Übersicht, das bullige Design für - ebenfalls gefühlte - Sicherheit und der angedeutete Offroad-Look gibt Spießer-Mutti und -Papi noch ein bisschen Rebellentums-Anstrich.
    In dem massigen Unterboden lassen sich bestimmt auch gut Batterien lagern, also wieso eigentlich nicht auch ein E-SUV? Autos sind, egal ob Verbrenner oder E- oder H-Auto, sowieso Umweltsünder. Gerade dem SUV dann einen Strick draus zu drehen, ist schon sehr selektiv. Einen Daihatsu Cuore oder Seat Marbella haben sie auch nicht vom Baum gepflückt.

  6. Re: Schade

    Autor: NobodZ 13.06.16 - 18:31

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > photoliner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Artikel ist jetzt schon vier Stunden online und noch niemand hat
    > > rumgezetert über die angebliche Sinnlosigkeit von SUV, ach nein,
    > > Entschuldigung, Stadtgeländewagen.
    > >
    > > Ökologisch-korrekte Goelmforisten, wo seid ihr?
    >
    > Weshalb rumzetern? Ein eSUV ist an Schwachsinn ja kaum noch zu überbieten
    > :o)

    Manches nimmt man erst garnicht ernst.

    So wie MB die Elektromobilität selbst.

    Mercedes Benz, das beste oder nichts... ja schade ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.16 18:32 durch NobodZ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  4. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. 9,99€
  3. (-58%) 16,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad