1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: 3er BMW mit…
  6. T…

Vollkommener Käse!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: Trollversteher 05.07.17 - 09:27

    >Deutsche kaufen Autos aber weil sie sich davon eine Statuserhöhung versprechen. Die greifen dann lieber zu BMW als zu Tesla. Gerade Leute für die es schon immer ein BMW sein musste.

    Der Tesla steht im Statussymbol-Ranking aber deutlich über dem (im Vergleich billigen) 3er BMW...

  2. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: Trollversteher 05.07.17 - 09:30

    >Wann warst Du das letzte mal bei BMW? Hast Du dort in der Ausstellung einen 3er unter 85.000 Euro gesehen? Ich nicht!

    Hier: BMW Neufahrzeuge

    Die 3er Limousine geht bei knapp 32.000¤ los, der Kombi bei knapp 34.000¤ und der Gran Turismo kostet knapp 40.000¤. Lediglich die "M3" Tuning-Variante kostet mit ca 77.000¤ knapp doppelt soviel.

  3. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: LH 05.07.17 - 09:32

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Deutschen pi mal Daumen Regel von 100% Aufschlag fuer die e Version
    > kommt das doch dann hin? Unter 70000 wird es einen 3er BMW als Stromer
    > nicht geben. Mindestens das doppelte des Model 3.

    Zum einen wissen wir die Preise der Teslas noch nicht, zum anderen gefährt BMW üblicherweise Rabatte, Tesla nicht. Insofern sind die Endpreise aktuell reine Spekulation, aber auch ich würde darauf wetten, dass ein Elektro-3er deutlich teurer als ein Benziner ist.
    Wie viel das ist, wird man aber erst sehen.

    > Ja, und? Was der Staat verlangt ist halt Pech wenn Du in Europa wohnst.

    Auch in den USA muss die Steuer bezahlt werden, sie wird halt nur nicht im Preis angegeben. Wenn man ungünstig in den USA wohnt, zahlt man auch nicht weniger. Insofern ist es bei uns transparenter.

    > Nein nein, diese Ankuendigung, in zwei Jahren, wenn 100000 Model3
    > rumfahren, mit einer Conversion des 3 er raukommen zu wollen, ist eine
    > reine Promo um BMW im Gespraech zu halten. Da kommt erst mal gar nichts.

    Man wird sehen. Wenn (und noch gibt es sie nicht...) wirklich einmal 100.000 Model 3 rumfahren, dann wird BMW sicher stärker reagieren. Aktuell würde eich auch nur von einer Kleinserie bei BMW ausgehen.

  4. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 05.07.17 - 09:35

    >Mit der Deutschen pi mal Daumen Regel von 100% Aufschlag fuer die e Version kommt das doch dann hin? Unter 70000 wird es einen 3er BMW als Stromer nicht geben. Mindestens das doppelte des Model 3.

    Wohl eher 50%-60% - zumal es ja bisher nur deutsche Elektro-Kleinwagen gibt, da schlagen die Kosten für den teuren Akku Anteilsmässig sehr viel höher durch, als bei einem Mittel- oder Oberklassewagen.

  5. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: ChMu 05.07.17 - 09:52

    heulendoch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schaut doch einfach auf der Homepage von BMW nach.
    > Dort fangen die Preise des 3er BMW bei 32.850,00 an.

    Also ich komme ohne Probleme bei der Ausstattung des Model3 auf knapp 60000 Euro.
    Und das ist nicht der groesste Motor, einige Merkmale gibts bei BMW gar nicht, wie zB eine 8Jahre unlimitierte km Garantie, man kann das ganze noch erheblich steigern.

    https://m.bmw.de/de/ssl/configurator.html#/8A71/FLCL5,S024Y,S04MN,S07B1,S0801,S09D5,S07XP,S02TB,S0431,S0216,S02PA,S08KA,S0230,S02VB,S0851,S05A2,S0493,S0497,S0423,S0521,S04NE,S05A1,S01CA,S01CB,S05DC,S05DA,S0698,S0879,S06AK,S0548,S0428,S06AE,S04AE,S06AC,S06WA,S0258,S0534,S02XE,S0563,S0481,S0494,S06CP,S06WD,S0688,S06FV,S06AP,S0609,S06AN,S06AM,S0601,S0654,S06NW,S0302,S05DF,S05AS,S05DP,S0508,S0430,S05AG,S02VF/summary/

    Aber egal, im Preis wird BMW, oder jeder andere, nie mit Tesla Konkurieren koennen, schon alleine deshalb, weil es eben ein Verbrenner Hersteller ist der ein ganz anderes Geschaefts Model hat und das Geld ganz anders verdient als ein electrischer Auto Hersteller.

  6. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 05.07.17 - 10:03

    >Aber egal, im Preis wird BMW, oder jeder andere, nie mit Tesla Konkurieren koennen, schon alleine deshalb, weil es eben ein Verbrenner Hersteller ist der ein ganz anderes Geschaefts Model hat und das Geld ganz anders verdient als ein electrischer Auto Hersteller.

    Aha? Und worin liegt Deiner Meinung nach genau der Unterschied im Geschäftsmodell, der BMW automatisch deutlich teurer machen soll als ein Tesla?

  7. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: GangnamStyle 05.07.17 - 10:51

    Also, ich habe mal bei MeinAuto.de nachgeschaut. BMW 3er Limosine kostet zirka 40k EUR.
    Ich glaube, dass BMW mit der Strategie kaum Erfolg haben wird, denn es muss gegen Elektroautos (Tesla oder andere werden sicher auch folgen) anderer Hersteller ankämpfen, die extra dafür konzipiert sind. BMW macht den gleichen Fehler wie VW mit seinem e-Golf.
    Beim E-Auto kommt es nicht nur auf die Reichweite allein an. Es kommt auf den Verbrauch, Ausstattung, Verarbeitung, Lademöglichkeit usw. BMW sollte wie Hyundai mit seinem Ioniq komplett neu entwickeln und zwar speziell nur für E-Auto. Ich halte Volvos Strategie richtig voll auf Hybrid und Elektroauto zu schwenken. Die zögerliche Haltung der deutschen Hersteller wird nur dazu führen, dass sie früher oder später nur noch hinterherschauen müssen - und das trotz über 100 Jahre Erfahrung!

  8. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Dwalinn 05.07.17 - 10:52

    Manchmal habe ich das Gefühl das Tesla mehr so ein Werbeträger ist.... verdienen will man (teilweise erst später) mit Akkus Solaranlagen usw. daher kann man den Tesla auch ruhig ohne großen Gewinn verkaufen.

    Bei BMW gibt ist ja auch immer einen Aufpreis für den Namen, nicht anders bei Apple.

  9. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: Dwalinn 05.07.17 - 11:10

    Also den Ioniq gibt es als Hybrid, Plug in Hybrid und als rein elektrische Version. Klar neu entwickelt ist es dennoch aber ein reiner Stromer braucht sicherlich nicht zwingend eine neue Entwicklung. BMW geht es ja gerade darum keine neue Marke wie dem i3 zu veröffentlichen sondern von alt bekannten zu zehren

  10. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: sampleman 05.07.17 - 11:26

    Bei BMW gibt es sehr günstige Finanzierungs- und Leasingangebote. Deshalb verkaufen sich 3er BMWs wie geschnitten Brot - allerdings als Geschäftswagen schlechter als die direkten Wettbwerber Audi A4 und Mercedes C-Klasse. BMW hat 2016 in Deutschland knapp 38.000 3er als Firmenwagen verkauft, bei den anderen waren es zehntausend mehr.
    Ein Firmenwagen kostet heute im Schnitt 36.000 Euro netto. Ich nehme an, in der Gegend wird BMW auch den E-3er positionieren.

  11. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: AllDayPiano 05.07.17 - 11:36

    Ich weiß nicht, was Du gegen BMW hast. Klar, der Preis ist überzogen. Man muss aber auch mal sehen, was man daran hat.

    Ich fahre privat einen 320d. In der Arbeit haben wir nur Opel (neuen Astra und Combo). DAS sind mal dermaßene Qualitätsunterschiede... Gegen einen 3er aus dem Jahr 2010 ist der neue Astra aus dem Jahr 2017 ein schlechtes Vorserienmodell!

  12. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: berritorre 05.07.17 - 12:10

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein 3er kostet heutzutage runde 90.000 Euro, ein Model 3 hier mit ca.
    > 40.000 Euro etwa die Hälfte.

    ähm, von welchem 3er sprichst du? Dem von BMW? Für 90.000 Euro kriegst du da fast 3x 3er...
    http://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/3er.html

    Mag ja sein, dass man mit Zusatzausstattung auch mehr als die 33.000 Startpreis zahlt, aber auf 90.000 kommst du vermutlich höchstens mit dem M3 und da sprechen wir schon von einem ganz anderen Kaliber.

    Und keiner hinterfragt die Zahlen, die einfach so in den Raum geworfen werden. Ein schneller Blick auf die Website des Herstellers hätte genügt, um diese Fantasiezahlen zu enttarnen.

  13. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 05.07.17 - 12:17

    >Manchmal habe ich das Gefühl das Tesla mehr so ein Werbeträger ist.... verdienen will man (teilweise erst später) mit Akkus Solaranlagen usw. daher kann man den Tesla auch ruhig ohne großen Gewinn verkaufen.

    Stimmt doch gar nicht. Der einzige Unterschied liegt darin, dass Tesla noch im Aufbau ist und daher sehr viel mehr reinvestiert als ein "gesetztes" Traditionsunternehmen wie BMW.

    >Bei BMW gibt ist ja auch immer einen Aufpreis für den Namen, nicht anders bei Apple.

    Bei BMW gibt es vor Allem einen Aufpreis für die Verarbeitung und die luxuriöse Ausstattung. Ist zwar teuer, aber man bekommt auch etwas für sein Geld. Und das ist bei einem $100k Fahrzeug wie Tesla auch nicht anders - im Gegenteil, die Mehrheit derer, die ich kenne, die mit Fahrzeugen von beiden Herstellern gefahren sind, attestieren den Deutschen Oberklassemarken wie Mercedes oder BMW eine deutlich höhere Verarbeitungsqualität und eine qualitativ hochwertigere und luxuriösere Innenuasstattung.

  14. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: _4ubi_ 05.07.17 - 12:29

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Und keiner hinterfragt die Zahlen, die einfach so in den Raum geworfen
    > werden. Ein schneller Blick auf die Website des Herstellers hätte genügt,
    > um diese Fantasiezahlen zu enttarnen.

    Natürlich haben die meisten die Zahlen in Frage gestellt.
    Ein schneller Blick in die Antworten hätte genügt ... ;-)

  15. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Dwalinn 05.07.17 - 12:30

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Manchmal habe ich das Gefühl das Tesla mehr so ein Werbeträger ist....
    > verdienen will man (teilweise erst später) mit Akkus Solaranlagen usw.
    > daher kann man den Tesla auch ruhig ohne großen Gewinn verkaufen.
    >
    > Stimmt doch gar nicht. Der einzige Unterschied liegt darin, dass Tesla noch
    > im Aufbau ist und daher sehr viel mehr reinvestiert als ein "gesetztes"
    > Traditionsunternehmen wie BMW.
    Stimmt jawohl, habe schließlich nur davon gesprochen wie es mir persönlich vorkommt und selbst das mit "Manchmal" abgeschwächt.

    > >Bei BMW gibt ist ja auch immer einen Aufpreis für den Namen, nicht anders
    > bei Apple.
    >
    > Bei BMW gibt es vor Allem einen Aufpreis für die Verarbeitung und die
    > luxuriöse Ausstattung. Ist zwar teuer, aber man bekommt auch etwas für sein
    > Geld. Und das ist bei einem $100k Fahrzeug wie Tesla auch nicht anders - im
    > Gegenteil, die Mehrheit derer, die ich kenne, die mit Fahrzeugen von beiden
    > Herstellern gefahren sind, attestieren den Deutschen Oberklassemarken wie
    > Mercedes oder BMW eine deutlich höhere Verarbeitungsqualität und eine
    > qualitativ hochwertigere und luxuriösere Innenuasstattung.

    Habe nie gesagt das der "BMW Aufschlag" zu 100% unbegründet ist. Klar teils ist der BMW teurer schlicht wegen den besseren Materialien und der höheren Verarbeitung aber auch zum teil schlict wegen des Namen. Ein iPhone ist ja auch absolutes High End und dennoch ist der Aufschlag größer als er sein müsste wenn man nur auf materialen guckt.... (daran ist ja auch nichts schlimmes, der gute Name ist ja hart Erarbeitet)

    bzg. der Verarbeitung kann der Tesla natürlich nicht gegen gleich teure Autos gewinnen.... das liegt schlicht daran das Akku usw. sehr teuer beim Tesla sind. Vergleichen müsste man dann eher ein Stromer der Konkurrenz (bzw. man müsste umrechnen wie viel ein Tesla als Benziner kosten würde)

  16. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: AllDayPiano 05.07.17 - 12:40

    Jo. Hab die Preise vom 5er im Kopf gehabt. Mein Fehler.

  17. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: Unix_Linux 05.07.17 - 12:49

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo. Hab die Preise vom 5er im Kopf gehabt. Mein Fehler.


    auch ein 5er kommt nicht so leicht auf 90k

    warum gibt es immer wieder leute, die so viel unqualifiziertes zeug schreiben, und sich dabei nicht mal schlecht fühlen. unfassbar.

    bei deinen texten kann man echt nur noch den kopf schütteln.

  18. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: Dwalinn 05.07.17 - 12:53

    Ja wirklich unglaublich.... welcher CPU war gleich nochmal besser i7 7700k oder Ryzen 7 1700x?

    SCNR

  19. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: ChMu 05.07.17 - 13:27

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Mit der Deutschen pi mal Daumen Regel von 100% Aufschlag fuer die e
    > Version kommt das doch dann hin? Unter 70000 wird es einen 3er BMW als
    > Stromer nicht geben. Mindestens das doppelte des Model 3.
    >
    > Wohl eher 50%-60% - zumal es ja bisher nur deutsche Elektro-Kleinwagen
    > gibt, da schlagen die Kosten für den teuren Akku Anteilsmässig sehr viel
    > höher durch, als bei einem Mittel- oder Oberklassewagen.


    Meinst Du? Bei nem up! (Mit Rabatt momentan 8900Euro neu) also einem klassischen Kleinwagen kostet die e Variante mit 18kWh Batterie und realistischen 110km Reichweite 26900 Euro. Du meinst also, das wenn man alles was gut und teuer ist, also Motor, Steuerung, Getriebe, Kat/Auspuff, Pumpen, Kuehlung ect pp ausbaut, also nicht mehr benoetigt und mit nem kleinen 1300 Euro eMotor, einer 800 Euro Steuerung und ner 5000 Euro Batterie (das waere viel, VW duerfte die guenstiger bekommen) ersetzt, der 3 fache Preis zusammen kommt? Zumal das Teil mit unter 20 beweglichen Teilen (gegenueber ueber 1000 beweglichen Teilen in der Verbrenner Variante) auch noch schneller zusammen zu bauen ist, kaum Service benoetigt und eigendlich fuer 11000 Euro noch mehr Profit abwerfen wuerde als der Verbrenner?

    Nein, der Preis der deutschen eWagen ist rein politisch. Hat mit dem eigendlichen Artikel nichts zu tun.

    Kaufst Du den up! In Einzelteilen, (was man nicht kann) so kostet die Verbrenner Variante 17800 Euro. Kaufst Du den eup! In Einzelteilen, kostet er.........17400 Euro.

  20. Re: Vollkommener Käse!

    Autor: cepe 05.07.17 - 13:43

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsche kaufen Autos aber weil sie sich davon eine Statuserhöhung
    > versprechen. Die greifen dann lieber zu BMW als zu Tesla. Gerade Leute für
    > die es schon immer ein BMW sein musste.

    Tesla ist ein Image Produkt was gut zu New Economy oder IT im weitestesten Sinne passt.

    Trotzdem würde ich mir lieber einen BMW als einen Tesla kaufen, auch wenn er teurer ist.
    Tesla kommt mir vor wie ein IT-Produkt wo der Kunde der ewige Beta-Tester ist.

    Und da ich mal gesehen hab, was ein 5000er Lipo Akku macht wenn der in Flammen aufgeht, dann traue ich BMW eher eine Lösung für dieses Problem zu als Tesla der typisch amerkanisch erst eine Lösung dafür suchen wird, wenn eine Klagewelle auf ihn zukommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Data Analyst (m/w/d)
    ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig (Home-Office)
  2. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  3. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  4. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de