1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Ach, Sie wollen gar…

Steuern rauf für fossile Monster

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 18:48

    alles über 1500 kg ... extra progressive Steuer

    alles über 2Liter Hubraum ... extra progressive Steuer

    in Deutschland

    und BMW und Mercedes sollen ihre x6 und GLE in USA verkaufen

  2. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Sphinx2k 05.09.16 - 18:59

    Klar, kein Problem wenn sie die Prämie dann auf mind. 20.000 oder besser 30.000 angehoben wird das sich auch jeder ein ordentliches Elektroauto kaufen. Immerhin müssen Millionen Deutsche die auf ein Auto angewiesen sind die sich dann die Steuer nicht mehr leisten können eine alternative haben.

  3. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: DaChicken 05.09.16 - 19:02

    @TE

    Auch wenn es ein Bait ist...
    Schwätzer Steuer für Kommentare wäre angebracht ;).

    Schon mal an Leute gedacht (wie mich) die sich keine Neuwagen leisten können und noch einige Jahre auf gebrauchte Benziner angewiesen sein werden?
    Und nein ich sehe keine bezahlbaren gebrauchten, da mir auch die Batterie keiner nach 5 Jahren weiter vermietet oder Sie auch nur eine Praktikable Reichweite hätte und eine neue ein Wirtschaftlicher Totalschaden wäre...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.16 19:03 durch DaChicken.

  4. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: janoP 05.09.16 - 19:35

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles über 1500 kg ... extra progressive Steuer
    >
    > alles über 2Liter Hubraum ... extra progressive Steuer
    >
    > in Deutschland
    >
    > und BMW und Mercedes sollen ihre x6 und GLE in USA verkaufen

    +1

  5. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Niaxa 05.09.16 - 19:39

    Ich bin für....

    Alles was sich für 60000+ ein Auto kaufen kann... extra bonzale Steuer... 300% vom Kaufpreis sind noch geschenkt.

  6. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: matok 05.09.16 - 19:52

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin müssen Millionen Deutsche die auf ein Auto angewiesen sind
    > die sich dann die Steuer nicht mehr leisten können eine alternative haben.

    Wieso brauchen die eine Alternative? Er schrieb von sehr hohen Steuern auf Kraftfahrzeuge über 1500kg und über 2L Hubraum. Es gibt genügend Verbrenner unter 1500kg und 2L Hubraum, mit denen man keinerlei Einschränkungen hinsichtlich Mobilität hat.

  7. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Niaxa 05.09.16 - 19:55

    Und wieso sollten die, die dann eh schon mehr steuern zahlen sei es bei Steuer oder durch den höheren spritverbrauch, dann noch mehr zahlen?

  8. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 21:35

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso sollten die, die dann eh schon mehr steuern zahlen sei es bei
    > Steuer oder durch den höheren spritverbrauch, dann noch mehr zahlen?


    weil die Steuer auf erhöhte Einkommen auch über-linear = progressiv ist ?

  9. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 21:35

    DaChicken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @TE
    >
    > Auch wenn es ein Bait ist...
    > Schwätzer Steuer für Kommentare wäre angebracht ;).
    >
    > Schon mal an Leute gedacht (wie mich) die sich keine Neuwagen leisten
    > können und noch einige Jahre auf gebrauchte Benziner angewiesen sein
    > werden?
    > Und nein ich sehe keine bezahlbaren gebrauchten, da mir auch die Batterie
    > keiner nach 5 Jahren weiter vermietet oder Sie auch nur eine Praktikable
    > Reichweite hätte und eine neue ein Wirtschaftlicher Totalschaden wäre...

    Deshalb müssen die mit einem 2t SUV mit 3 Liter Hubraum rumfahren ?

  10. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 21:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin für....
    >
    > Alles was sich für 60000+ ein Auto kaufen kann... extra bonzale Steuer...
    > 300% vom Kaufpreis sind noch geschenkt.


    in anderen Ländern nennt man das Luxus Steuer ---

    aber das hat was Kommunistisches

    ein besonders teures Auto muss ja nicht umweltfeindlich sein

    aber schwere Autos sind umweltfeindlich

    und Autos mit großem Hubraum

  11. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Niaxa 05.09.16 - 21:41

    Mein SUV hat 1,8 Liter. Hmm mache wohl was falsch.

  12. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: demokrit 05.09.16 - 21:58

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein SUV hat 1,8 Liter. Hmm mache wohl was falsch.

    Hmm und wiegt nur 700kg?

  13. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Mephir 05.09.16 - 22:20

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber schwere Autos sind umweltfeindlich
    Sag' das mal dem Förster deines Vertrauens der mit seinem Geländewagen durch den matschigen Forst muss, aber nimm dich vor seiner Schrotflinte in acht!

    > und Autos mit großem Hubraum
    Hat die Krabbelgruppe der Grünen wieder Internetzeit?
    Schade das bei euch Wikipedia.org in der Blacklist steht.
    Ein F1-Motor genehmigt sich bei 1,6 Litern Hubraum auch gerne mal ~60Liter auf 100km.

  14. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Niaxa 05.09.16 - 22:22

    Nö muss er auch nicht. Wenn ich das wollen würde, hätte ich einen Smart gekauft (hatten wir mal... grausam). Und das beste ist, ich schäme mich auch kein Stück für mein Auto. Ich identifizieren mich aber auch nicht damit und bin der Meinung, daß man egal mit welchem Auto nicht angeben kann, weil es zu unwichtig ist.

    Ach und es ist ein IX 35 und wiegt 1380 kg leer. Ist jetzt keine Feder aber auch kein Schwergewicht.

  15. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Onkel_Danko 05.09.16 - 22:25

    Da freuen sich aber die ganzen Familien wenn ihre Vans und Caravans plötzlich extra besteuert werden.

    Jeder Sharan & Co sind schwerer als 1,5tonnen. 2 Liter Motor sind für ältere PKWs auch nichts besonders in der Zeit bevor dem unsinnigen Downsizing.

    Solche Steuern und Zusatzkosten treffen immer nur den Kleinen. Als ob sich ein AMG, M oder Porsche fahrer die paar Euro mehr nicht leisten kann. Die zahlt er aus der Portokasse.

    Solche kurzsichtigen Aussagen werden meist von nicht Autofahrern gemacht die sehr engstirning nur auf ihre eigenen Notwendigkeiten schauen.

  16. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: monosurround 05.09.16 - 22:28

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles über 1500 kg ... extra progressive Steuer
    >
    > alles über 2Liter Hubraum ... extra progressive Steuer
    >
    > in Deutschland
    >
    > und BMW und Mercedes sollen ihre x6 und GLE in USA verkaufen


    +1
    Aber das wäre ja auch zu einfach....

  17. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 23:00

    demokrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein SUV hat 1,8 Liter. Hmm mache wohl was falsch.
    >
    > Hmm und wiegt nur 700kg?

    Gratuliere ... dann braucht der bestimmt nur 5 Liter im Schnitt auf 100km

    nicht alle SUVs sind gleich

  18. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: pk_erchner 05.09.16 - 23:03

    Mephir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber schwere Autos sind umweltfeindlich
    > Sag' das mal dem Förster deines Vertrauens der mit seinem Geländewagen
    > durch den matschigen Forst muss, aber nimm dich vor seiner Schrotflinte in
    > acht!

    zum Glück gibts da nicht so viele von ... und ausserdem wählen die CSU oder AFD

    >
    > > und Autos mit großem Hubraum
    > Hat die Krabbelgruppe der Grünen wieder Internetzeit?
    > Schade das bei euch Wikipedia.org in der Blacklist steht.
    > Ein F1-Motor genehmigt sich bei 1,6 Litern Hubraum auch gerne mal ~60Liter
    > auf 100km.

    ja, gerade parken wieder 3 auf der Strasse ... der Neffe hat sich auch gerade ne 800 PS Maschine bestellt ... geleast natürlich

    und Du ... bitte noch mal in Schule gehen

    und Gesetz der großen Zahlen nachholen

  19. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: monosurround 05.09.16 - 23:12

    Lass den Förster doch seinen Geländewagen fahren....der Traktor unseres Bauern hat sicher auch mehr als 2L und 1.5t.... Gewerblich genutzte Fahrzeuge nimmt man raus....den S8 vom Sparkassen Vorstand natürlich nicht...

  20. Re: Steuern rauf für fossile Monster

    Autor: Neuro-Chef 05.09.16 - 23:41

    Sphinx2k schrieb:
    > Klar, kein Problem wenn sie die Prämie dann auf mind. 20.000 oder besser
    > 30.000 angehoben wird das sich auch jeder ein ordentliches Elektroauto
    > kaufen. Immerhin müssen Millionen Deutsche die auf ein Auto angewiesen sind
    > die sich dann die Steuer nicht mehr leisten können eine alternative haben.
    Ich wäre ja deiner Meinung, würde da nicht was von >1500 kg (Leergewicht?!) und > 2 Litern stehen. Das *braucht* man nur für kommerzielle Transporte, aber nicht zum Selbsttransport. So echte Transporter kann man ja davon ausnehmen, um den kleinunternehmerischen Betrug in Grenzen zu halten natürlich nur die hässlichen Kästen und nix schickes^^
    Der leichteste Touran-Konfiguration wiegt leer laut Wikipedia übrigens 1436 kg, beim Tiguan sind es 1490 und beim Opel Mokka 1355. BMX X5/6 und Mercedes GLC/E/S liegen deutlich drüber.
    Das würde mit den Werten also genau Die Richtigen™ treffen :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Koch-Institut, Wildau
  2. Possling GmbH & Co. KG, Berlin
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. parcIT GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme