Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Audi entwickelt…

Reden wir doch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reden wir doch...

    Autor: ulink 13.08.19 - 23:37

    in ein paar Jahren nochmal darüber, wenn davon EIN Prototyp auf EINER Messe gezeigt wird, während 1000 Tesla Roadster auf den Strassen rum fahren.

  2. Re: Reden wir doch...

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.19 - 00:39

    Der Roadster 2 muss auch erst einmal gebaut werden. Kannst dich in 5 Jahren ja nochmal melden.

  3. Re: Reden wir doch...

    Autor: ulink 14.08.19 - 07:21

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Roadster 2 muss auch erst einmal gebaut werden. Kannst dich in 5 Jahren
    > ja nochmal melden.

    Blala, der Roadster 2 Prototyp wuerde 2017 gezeigt, die Auslieferung soll naechstes Jahr beginnen. Audi sagt selbst, dass sie "planen, so ein Auto zu bauen" und dass das ding (vielleicht) "in 4-5 Jahren marktreif" sein wird. Du bemerkst den "leichten" Unterschied?

  4. Re: Reden wir doch...

    Autor: mj 14.08.19 - 07:54

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Roadster 2 muss auch erst einmal gebaut werden. Kannst dich in 5
    > Jahren
    > > ja nochmal melden.
    >
    > Blala, der Roadster 2 Prototyp wuerde 2017 gezeigt, die Auslieferung soll
    > naechstes Jahr beginnen. Audi sagt selbst, dass sie "planen, so ein Auto zu
    > bauen" und dass das ding (vielleicht) "in 4-5 Jahren marktreif" sein wird.
    > Du bemerkst den "leichten" Unterschied?


    Die brauchen dann aber keine 2 Jahre um die Produktion und Auslieferung auf die Reihe zu bekommen

  5. Re: Reden wir doch...

    Autor: ulink 14.08.19 - 09:16

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die brauchen dann aber keine 2 Jahre um die Produktion und Auslieferung auf
    > die Reihe zu bekommen

    Stimmt, 4-5 nach eigenen Angaben, in der Realitaet werden es dann 5-6 werden LOL.

  6. Re: Reden wir doch...

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.19 - 09:24

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Roadster 2 muss auch erst einmal gebaut werden. Kannst dich in 5
    > Jahren
    > > ja nochmal melden.
    >
    > Blala, der Roadster 2 Prototyp wuerde 2017 gezeigt, die Auslieferung soll
    > naechstes Jahr beginnen. Audi sagt selbst, dass sie "planen, so ein Auto zu
    > bauen" und dass das ding (vielleicht) "in 4-5 Jahren marktreif" sein wird.
    > Du bemerkst den "leichten" Unterschied?

    Ja, ich merke, dass Audi Zeit und Geld in Entwicklung steckt, dabei noch viele andere Märkte bedient.
    Aber ist doch schön für Tesla, wenn sie wieder mal vorschnell ein viel zu teures Auto auf den Markt Markt bringen, können sich die paar Käufer freuen, wenn sie es unbedingt haben möchten.

  7. Re: Reden wir doch...

    Autor: mj 14.08.19 - 09:38

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die brauchen dann aber keine 2 Jahre um die Produktion und Auslieferung
    > auf
    > > die Reihe zu bekommen
    >
    > Stimmt, 4-5 nach eigenen Angaben, in der Realitaet werden es dann 5-6
    > werden LOL.

    Nur das sowas dann 0 Serien sind und nicht an den Kunden ausgeliefert werden...
    Bei den 4-5 Jahren ist dann aber wohl eher der Entwurf noch mit dabei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59