1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto ausprobieren: ADAC…

Faires Angebot

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Faires Angebot

    Autor: Sedios-1976 03.06.20 - 08:09

    Guckt man sich bei anderen Vermietern um ist das ein durchaus sehr faires Angebot Elektromobilität zu testen. Und der Leaf ist ein gutes Auto bin damit schon mal in der Basisversion 6wochen rumgefahren. Anfrage ist raus.

  2. Re: Faires Angebot

    Autor: fanreisender 03.06.20 - 09:34

    Faires Angebot ist gut. :-)
    Das kann nie und nimmer kostendeckend sein. Natürlich würde ich da auch stehenden Fusses zugreifen, hätte ich auch nur eine simple Steckdose in der Tiefgarage.

  3. Re: Faires Angebot

    Autor: Sedios-1976 03.06.20 - 09:40

    Natürlich verspricht sich Nissan davon das nach 6Monaten der Kunde begeistert ist und das Fahrzeug weiter least oder kauft.
    Und was heisst kostendeckend. So stehen die Fahrzeuge nur rum und bringen gar kein Geld auf diesem Weg kann man dann immer noch was verdienen. Als Händler nehme ich keiner die Hälfte von etwas als alles von nichts.

  4. Re: Faires Angebot

    Autor: Olliar 03.06.20 - 10:09

    Sedios-1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich verspricht sich Nissan davon das nach 6Monaten der Kunde
    > begeistert ist und das Fahrzeug weiter least oder kauft.
    > Und was heisst kostendeckend. So stehen die Fahrzeuge nur rum und bringen
    > gar kein Geld auf diesem Weg kann man dann immer noch was verdienen. Als
    > Händler nehme ich keiner die Hälfte von etwas als alles von nichts.
    #
    100% ACK.
    So wird das Angebot wohl zustande kommen.

    Es ist aber auch nicht "unfair", oder?

    Das ist ungefähr genauso "fair", wie das Angebot einiger schlauer Telcos, das Datenvolumen wegen Corona zu erhöhen. Klar...ein groß Teil der Leute werden zuhause ein WLAN haben und sie sind nun gezwngerma0en mal zuhause. (Witzig übrigends: an meinem 24Mbit/s ADSL habe ich nur 17Mb/s, auf dem Handy fast das doppelte...(was ich dort nicht brauche...))

  5. Re: Faires Angebot

    Autor: Sedios-1976 03.06.20 - 12:04

    Musst das Angebot ja nicht nutzen. Wenn man sich aber mal bei anderen Vermietern umsieht, sei es Nextmove, Juicar oder futurerent dann ist das hier schon ein wirklich günstiges Angebot.

  6. Re: Faires Angebot

    Autor: crazypsycho 03.06.20 - 12:07

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faires Angebot ist gut. :-)
    > Das kann nie und nimmer kostendeckend sein. Natürlich würde ich da auch
    > stehenden Fusses zugreifen, hätte ich auch nur eine simple Steckdose in der
    > Tiefgarage.

    Warum sollte das nicht kostendeckend sein? Wenn man ihn least kommt man monatlich sogar noch günstiger weg.

  7. Re: Faires Angebot

    Autor: fanreisender 03.06.20 - 12:33

    Mit welcher Sonderzahlung, welcher Berechnung der Versicherung, Laufzeit und was ich sonst noch so an Randbedingungen vergessen haben könnte?

    Es gibt tatsächlich mittlerweile reine Langzeitmietangebote (kein Leasing mit allen seinen Randbedingungen), die Versicherung und Wartung beinhalten. Die beginnen aber in ganz anderen Preisklassen.

  8. Re: Faires Angebot

    Autor: smonkey 03.06.20 - 14:41

    Wenn ich mir das reguläre Leasing-Angebot ansehe für 269,- und die Sonderzahlung auf die 48 Monate runterrechne komme ich auf weitaus mehr als 299,-. Und die Versicherung ist da, dann auch noch nicht dabei. Und das reguläre Leasing enthält ein Drittel weniger KM Leistung pro Jahr.

    Also schon ein Lockangebot würde ich behaupten.

  9. Re: Faires Angebot

    Autor: crazypsycho 03.06.20 - 14:58

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir das reguläre Leasing-Angebot ansehe für 269,- und die
    > Sonderzahlung auf die 48 Monate runterrechne komme ich auf weitaus mehr als
    > 299,-. Und die Versicherung ist da, dann auch noch nicht dabei. Und das
    > reguläre Leasing enthält ein Drittel weniger KM Leistung pro Jahr.
    >
    > Also schon ein Lockangebot würde ich behaupten.

    Man bekommt aber auch noch die Umweltprämie, was die Sonderzahlung wieder ausgleicht.
    Selbst mit der gleichen KM Leistung dürfte man wohl ungefähr auf die 300¤ kommen.

  10. Re: Faires Angebot

    Autor: smonkey 03.06.20 - 16:13

    Das stimmt. Allerdings gibt es bei der Miete ja auch keinen Bonus. Um die beiden Zahlen zu vergleichen ist es also denke ich schon zulässig den Bonus auszublenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pforzheimer Zeitung, Pforzheim
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,20€
  2. (-5%) 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
    Energiewende
    Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

    Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
    2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
    3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
      Ausstieg
      Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

      Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

    2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
      Trollfabrik
      Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

      Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

    3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
      Leak
      Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

      Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


    1. 14:11

    2. 13:37

    3. 12:52

    4. 12:18

    5. 11:27

    6. 10:06

    7. 17:20

    8. 15:21