1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: BMW reduziert…

Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: AntiiHeld 21.10.19 - 07:53

    ... da bleib ich lieber bei den guten alten analogen Schaltern. Die kann ich auch bedienen ohne mein Blick von der Straße nehmen zu müssen.

  2. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: coass 21.10.19 - 08:05

    So ist es. +1

  3. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: Silbersulfid 21.10.19 - 08:25

    Straße?
    Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straße mehr.
    Zumindest keinen Fahrer. Andere schlafen im Tesla auf der Autobahn. Da wird man ja wohl ein bisschen am Touchscreen spielen können

  4. An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: SJ 21.10.19 - 08:42

    An welchen Tasten musst du denn die ganze Zeit rumfummeln während dem Fahren?

    Ich habe bei mir alles am Lenkrad oder bei Hebeln mit dem Lenkrad.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: ChrisE 21.10.19 - 08:54

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... da bleib ich lieber bei den guten alten analogen Schaltern. Die kann
    > ich auch bedienen ohne mein Blick von der Straße nehmen zu müssen.

    Lass die Hände am Lenkrad und nutz die Sprachbedienung. Die wird von Generation zu Generation immer besser. Beispiel: "Papa anrufen" - "Wollen Sie Papa wieder mobil anrufen?". Das Ding merkt sich inzwischen, dass man zuletzt am Handy/Smartphone und nicht am Festnetz angerufen hat. Und verstanden wird inzwischen auch ziemlich alles.

    Touchscreen ist vor allem beim Navi praktisch, wenn man ein Ziel eingeben will von dem man zwar weiß wo es ist, aber keine exakte Adresse hat, z.B. Pendlerparkplatz an Ausfahrt X bei Autobahn y. Da kann man am Display viel schneller durch gesten die die Karte an den richtigen Ort wischen als durch den Drehdrücksteller da hin zu scrollen. Natürlich im Stand und nicht während der Fahrt.

  6. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: PmK 21.10.19 - 08:59

    Wie oft muß man das dann genau üben bis das Navi das versteht? Vermutlich 2000x und irgend ein Inder muß das dann auch in die "KI" tippen das die das versteht..
    Unter sehr viel schneller versteh ich da was anderes..

  7. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: violator 21.10.19 - 09:03

    Und? Sind ja auch nur Tasten. Jetzt stell dir vor du hättest nen Touchscreen am Lenkread, das wäre wesentlich schlechter. ;)

  8. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: Captain 21.10.19 - 09:06

    Und jedes Wort das ich im Auto ablasse, landet auf irgendwelchen Servern... Nein Danke..
    Und zum zweiten sehe ich ein Problem mit äusseren Geräuscheinflüssen, z.B. wenn ich neben einer Baustelle stehen muss, soll ich dann rumbrüllen, das die Kiste das Radio lauter machen soll?

  9. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: Gunslinger Gary 21.10.19 - 09:11

    Das ist einer der Gründe warum ich mein altes Auto behalte.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  10. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: ChrisE 21.10.19 - 09:34

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jedes Wort das ich im Auto ablasse, landet auf irgendwelchen Servern...
    > Nein Danke..
    > Und zum zweiten sehe ich ein Problem mit äusseren Geräuscheinflüssen, z.B.
    > wenn ich neben einer Baustelle stehen muss, soll ich dann rumbrüllen, das
    > die Kiste das Radio lauter machen soll?

    Ne, dafür gibt es eine Taste am Lenkrad. Die gibts auch weiterhin. Also warum dann die Sprachbedienung nutzen?

  11. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: Sharra 21.10.19 - 09:37

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An welchen Tasten musst du denn die ganze Zeit rumfummeln während dem
    > Fahren?
    >
    > Ich habe bei mir alles am Lenkrad oder bei Hebeln mit dem Lenkrad.

    Ach, und diese Hebel sind in Wahrheit alle Touchscreens ja? Meine Güte, denkt doch bitte mal 2 Sekunden nach, bevor ihr euren Verbalerguss in die Tastatur prügelt.

  12. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: SJ 21.10.19 - 09:43

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte,
    > denkt doch bitte mal 2 Sekunden nach, bevor ihr euren Verbalerguss in die
    > Tastatur prügelt.

    Dito.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: tco 21.10.19 - 12:54

    Oh! Touchscreens und IT-Profis, das scheint nicht so gut zusammen zu passen :0

  14. Re: Touchscreen als Eingabegerät während des Fahrens grausam...

    Autor: TLausHH 21.10.19 - 18:44

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist einer der Gründe warum ich mein altes Auto behalte.

    Lass mich raten:
    Oller MB 240D?
    ;-)

  15. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: Kondratieff 23.10.19 - 09:43

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An welchen Tasten musst du denn die ganze Zeit rumfummeln während dem
    > Fahren?
    >
    > Ich habe bei mir alles am Lenkrad oder bei Hebeln mit dem Lenkrad.

    Ich würde im Winter nicht gerne auf der Autobahn anhalten müssen, um die Sitzheizung einzustellen (wenn sie mir z.B. nach einiger Zeit zu heiß geworden ist). Aber interessant, dass du diese Funktion am Lenkrad bedienen kannst.

    Andere Funktionen, die ich nicht am Lenkrad vermuten würde: Einstellung der Belüftung/Klimatisierung/Heckscheibenheizung. Hast du das alles am Lenkrad?

  16. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: SJ 23.10.19 - 10:37

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde im Winter nicht gerne auf der Autobahn anhalten müssen, um die
    > Sitzheizung einzustellen (wenn sie mir z.B. nach einiger Zeit zu heiß
    > geworden ist). Aber interessant, dass du diese Funktion am Lenkrad bedienen
    > kannst.

    Sitzheizung? Wofür?

    > Andere Funktionen, die ich nicht am Lenkrad vermuten würde: Einstellung der
    > Belüftung/Klimatisierung/Heckscheibenheizung. Hast du das alles am Lenkrad?

    Klimaanlage habe ich einmal eingstellt und seither nie mehr verwendet. Bezüglich Heckscheibenheizung: Die Heckscheibe muss klar sein, bevor du losfährst.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: Kondratieff 23.10.19 - 10:48

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde im Winter nicht gerne auf der Autobahn anhalten müssen, um die
    > > Sitzheizung einzustellen (wenn sie mir z.B. nach einiger Zeit zu heiß
    > > geworden ist). Aber interessant, dass du diese Funktion am Lenkrad
    > bedienen
    > > kannst.
    >
    > Sitzheizung? Wofür?

    Ist das eine technische Frage, die auf den Sinn der Invention/Innovation Sitzheizung abzielt? Darauf mag ich mich nicht einlassen und antworte lieber empirisch:

    Es gibt Menschen, die diese Funktion aktiv nachfragen (durch Auswahl dieser Funktion als aufpreispflichtige Sonderausstattung) und sogar nutzen - selbst wenn du das persönlich nicht nachvollziehen kannst. Diese Menschen möchten dann vielleicht diese Funktion auch während der Fahrt bedienen und nicht dafür erst stehen bleiben müssen.

    >
    > > Andere Funktionen, die ich nicht am Lenkrad vermuten würde: Einstellung
    > der
    > > Belüftung/Klimatisierung/Heckscheibenheizung. Hast du das alles am
    > Lenkrad?
    >
    > Klimaanlage habe ich einmal eingstellt und seither nie mehr verwendet.

    Und das verlangst du genauso auch von anderen Menschen?

    > Bezüglich Heckscheibenheizung: Die Heckscheibe muss klar sein, bevor du
    > losfährst.

    Ich stimme zu. Leider können Heckscheiben, die beim Losfahren frei waren, auch während der Fahrt beschlagen. Da hilft die genannte Funktion. Ford hatte jahrelang sogar eine Frontscheibenheizung, weil das Problem nun mal nicht unbekannt ist.

    Insgesamt bist du aber nicht wirklich auf meine Fragen eingegangen, sondern hast - mehr oder weniger subtil - die Ansichten und Handlungsweisen anderer Menschen angegriffen. Dabei geht es ja da überhaupt nicht darum, ob Menschen so werden sollten wie du, sondern darum, ob es Sinn macht, Funktionen, die andere Menschen durchaus nutzen (auch wenn du nicht dazu gehörst), auf Touchscreens auszulagern.

  18. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: SJ 23.10.19 - 11:04

    Ich bin darauf eingegangen, aber nicht in der von dir gewünschten Weise.

    Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal beschlagene Scheiben gehabt habe.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  19. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: DeepSpaceJourney 23.10.19 - 11:05

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bezüglich Heckscheibenheizung: Die Heckscheibe muss klar sein, bevor du
    > losfährst.


    Solange man 2 freie Seitenspiegel hat muss sie das nicht sein. Zumindest in Deutschland. Nur Front und Seitenscheiben müssen vor Fahrtantritt frei sein.

  20. Re: An welchen Tasten rumfummeln?

    Autor: DeepSpaceJourney 23.10.19 - 11:06

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal beschlagene Scheiben
    > gehabt habe.


    Ist es mittlerweile so warm geworden in der Schweiz?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  2. Hays AG, Ulm
  3. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34