1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Citroën ë-C4 mit Tablet…

Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: Tremolino 01.07.20 - 07:35

    ... natürlich.

    Was ist das denn für ein Kindergartenniveau?!

    Und USB-C-Stecker hat er auch, dann lasst es uns in die IT-News packen ;-)

  2. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: BrechMichel 01.07.20 - 07:59

    Nah wenn der dann noch 2 Haken für ne Jacke an der Mittelsäule hat nehm ich 5!

  3. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: AllDayPiano 01.07.20 - 08:25

    Zur Verteidigung von Golem muss man sagen, dass sie häufig über neue E-Autos berichten und dass ein *versenkbarer* Halter natürlich schon ein interessantes Feature ist. M.W.n. hat das bisher kein Auto.

    Entsprechend darf man das schon auch so herausstellen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: Dino13 01.07.20 - 08:26

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... natürlich.
    >
    > Was ist das denn für ein Kindergartenniveau?!
    >
    > Und USB-C-Stecker hat er auch, dann lasst es uns in die IT-News packen ;-)

    Die gesonderte Erwähnung finde ich auch etwas seltsam, ist aber Citroen geschuldet die das Ganze groß anpreisen.
    Das es bei Golem auftaucht ist eher der Tatsache geschuldet das es ein eAuto ist. Über diese wird oft genug berichtet.

  5. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: Dino13 01.07.20 - 08:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Verteidigung von Golem muss man sagen, dass sie häufig über neue
    > E-Autos berichten und dass ein *versenkbarer* Halter natürlich schon ein
    > interessantes Feature ist. M.W.n. hat das bisher kein Auto.
    >
    > Entsprechend darf man das schon auch so herausstellen.

    Jetzt fehlt noch einer mittig für die Rückbank.

  6. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: snboris 01.07.20 - 08:43

    Wenn einem die Info im Titel nicht wichtig erscheint, muss man doch den Beitrag nicht lesen,
    geschweige denn kommentieren.

    Ich warte jetzt nur noch auf die ersten Kommentare, warum denn das Auto (als E-Auto) denn unbedingt ein SUV sein muss oder ob eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 9,7 s
    denn bei einem Auto (insbesondere E-Auto) überhaupt sein muss.
    Anschliessend werden dann all diejenigen aufschlagen, denen eine Reichweite von 350km
    viel zu wenig ist und die nächste Ladesäule entweder 3 km entfernt oder permanent besetzt ist.

  7. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: Palerider 01.07.20 - 08:51

    > Ich warte jetzt nur noch auf die ersten Kommentare, warum denn das Auto
    > (als E-Auto) denn unbedingt ein SUV sein muss

    Naja SUV... klar war der vorher ein Kompaktwagen/Minivan aber den Bildern nach zu urteilen ist er wirklich eher als Crossover zu bezeichnen und der alten Kompaktversion recht ähnlich.

  8. Re: Also ein Tablet-Halter? Dann kauf ich den

    Autor: Dino13 01.07.20 - 09:27

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn einem die Info im Titel nicht wichtig erscheint, muss man doch den
    > Beitrag nicht lesen,
    > geschweige denn kommentieren.
    >
    > Ich warte jetzt nur noch auf die ersten Kommentare, warum denn das Auto
    > (als E-Auto) denn unbedingt ein SUV sein muss oder ob eine Beschleunigung
    > von 0 auf 100 km/h in 9,7 s
    > denn bei einem Auto (insbesondere E-Auto) überhaupt sein muss.
    > Anschliessend werden dann all diejenigen aufschlagen, denen eine Reichweite
    > von 350km
    > viel zu wenig ist und die nächste Ladesäule entweder 3 km entfernt oder
    > permanent besetzt ist.

    Und was hat das alles mit meinem Kommentar zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  3. Universität Passau, Passau
  4. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,19€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme