1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Daimler elektrifiziert…

Preise

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise

    Autor: Dwalinn 12.09.17 - 16:21

    >Allerdings geht das Unternehmen davon aus, dass bis Mitte des nächsten Jahrzehnts die Batteriepreise so weit sinken, um die Elektroautos zu gleichen Preisen wie Benziner und Diesel zu produzieren.

    Ohne Angabe der Akku größe ist das leider nicht viel wert. Was bringt schon ein 30 kWh Akku im vergleich zu einem Benziner mit ähnlich viel PS

  2. Re: Preise

    Autor: GangnamStyle 12.09.17 - 18:06

    Ich denke mal, dass die Aussage auf die Prognosen von Marktexperten bezieht. Dann sollten die E-Autos mit einer Reichweite von 200 US-Meilen in der Mittelklasse schon Anfang 2020 günstiger sein als vergleiche Autos mit Verbrennungsautos. Für Kleinwagen gilt das gegen 2025. Die Grundlage für die Prognose ist, dass die Batteriepreise jährlich um zirka 20% zurückgehen. Tony Seba hatte vor vier Jahren prognostiziert, dass die Batteriepreise jährlich um 16% sinken und da haben sog. Experten ihn ausgelacht.

  3. Re: Preise

    Autor: Psy2063 13.09.17 - 08:09

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt schon
    > ein 30 kWh Akku im vergleich zu einem Benziner mit ähnlich viel PS

    Was hat die Akkugröße mit der Leistung zu tun?

    Die 700PS eines P100D ruft man ja auch nur ab wenn man den Ludicrous mode benutzt, aber nicht wenn man durch den Berufsverkehr rollt. Was übrigens bei einem Verbrenner ähnlich ist oder drehst du jedes mal an der Ampel auf 4500 hoch und schaltest in engen Kurven bei 60km/h in den zweiten Gang zurück um möglichst viel Gummi auf der Straße zu lassen?

    Aber noch viel überraschender: bei Verbrennern gibt es auch unterschiedliche Tankgrößen. Die Extreme sind jetzt natürlich Smarts mit unter 28l oder irgendwelche Monster SUVs mit über 100l, aber im großen und ganzen pendelt der Tankinhalt zwischen 45 und 70l, egal ob der Wagen jetzt 100 oder 300 PS hat.

  4. Re: Preise

    Autor: Dwalinn 13.09.17 - 11:20

    Mehr PS beim Auto sorgt oftmals für ein deutliches Preisanstieg bei e Motoren ist das nicht ganz so extrem.

    Wenn man jetzt also den P100D zwangsweise mit einem 700PS Auto vergleicht ist der P100D nicht mehr so viel teurer auch wenn man ihn vll eher mit einen günstigeren 200-400PS vergleichen sollte.... An die Beschleunigung kommt eh kein Verbrenner ran aber das leben besteht ja nicht nur aus 1/4 Meile rennen.

  5. Re: Preise

    Autor: Psy2063 13.09.17 - 13:48

    darum geht es aber nicht, sondern dass die Leistung nicht pauschal etwas mit Batteriekapazität bzw Tankinhalt zu tun hat.

  6. Re: Preise

    Autor: Dwalinn 13.09.17 - 15:25

    Es geht darum das man davon ausgeht das die Stromer nicht mehr als Benziner in der Produktion kosten.

    Die aussage ist aber nichts wert da man hier auch einen Stromer mit dem teuersten Diesel vergleichen kann (der dann aber so viel PS wie der Stromer hat) auch bei der Größe der Batterie kann man sich das schön rechnen in dem man von 30 kw/h ausgeht. Das sind zwei verschiedene Punkte wo man beim schönrechnen ansetzen kann.

    Ich hatte das einfach total bescheuert in meinen ersten Post geschrieben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Liganova GmbH, Stuttgart
  2. BELFOR Deutschland GmbH, Duisburg
  3. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  4. karriere tutor GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme