1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto der Oberklasse: Lucid…

Was ist aus den 800 km geworden?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: tritratrulala 27.08.20 - 10:47

    Siehe:

    https://www.golem.de/news/elektroluxusauto-lucid-air-angeblich-mit-800-km-reichweite-2008-150202.html

    Davon ist anscheinend nix übriggeblieben. Schade. Fans hatten hier schon überlegene Effizienz im Vergleich zu Tesla prognostiziert. Sieht gerade aber so aus, als wäre die Effizienz sogar schlechter als beim mittlerweile recht alten Model S.

  2. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: ad (Golem.de) 27.08.20 - 11:02

    Sorry, war ein Fehler. Lucid hat die 800 km noch einmal bestätigt.

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe:
    >
    > www.golem.de
    >
    > Davon ist anscheinend nix übriggeblieben. Schade. Fans hatten hier schon
    > überlegene Effizienz im Vergleich zu Tesla prognostiziert. Sieht gerade
    > aber so aus, als wäre die Effizienz sogar schlechter als beim mittlerweile
    > recht alten Model S.

  3. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: Copper 27.08.20 - 13:18

    > Was ist aus den 800 km geworden?

    Mit der Realität unsanft kollidiert?

    Im Ernst: die 800km sind m.W. bisher nur eine Aussage der Firma, man wird sehen müssen, wo am Ende die Reichweite tatsächlich liegt.

    Und soweit ich sehe, wird die gepriesene deutlich höhere Effizienz nur im Vergleich mit einem Model S erreicht. Nur dessen Antrieb ist halt auch nicht mehr der neueste, das KOnzept hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel.
    Wäre interessant, wie z.B. die Effizienz im Vergleich zu einem Model 3 (natürlich normalisiert) bzw. eigentlich besser mit einem Model S mit Model 3-Antrieb aussehen würde.

  4. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: Rolf Schreiter 27.08.20 - 14:07

    Die Reichweite liegt am Ende da wo Du sie mit Deinem Strompedal hinmanöverierst.

  5. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: Flexor 27.08.20 - 15:53

    Copper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was ist aus den 800 km geworden?
    >
    > Mit der Realität unsanft kollidiert?
    >
    > Im Ernst: die 800km sind m.W. bisher nur eine Aussage der Firma, man wird
    > sehen müssen, wo am Ende die Reichweite tatsächlich liegt.
    >
    > Und soweit ich sehe, wird die gepriesene deutlich höhere Effizienz nur im
    > Vergleich mit einem Model S erreicht. Nur dessen Antrieb ist halt auch
    > nicht mehr der neueste, das KOnzept hat auch schon einige Jahre auf dem
    > Buckel.
    > Wäre interessant, wie z.B. die Effizienz im Vergleich zu einem Model 3
    > (natürlich normalisiert) bzw. eigentlich besser mit einem Model S mit Model
    > 3-Antrieb aussehen würde.

    Die neuen Model S haben doch alle den Motor vom Model 3, diese haben den Spitznamen Raven und schaffen 650KM nach Herstellerangabe.

    Die Fahrzeuge kriegen bei Tesla nur nicht jedes mal ein Facelift, das Innenleben was du heute dort kaufst, ist in 6 Monaten schon überholt, die verbessern und Optimieren immer irgendwo irgendwas.

  6. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: schueppi 27.08.20 - 16:05

    Sogar langsamer Kollonenverkehr ist mit dem BEV entspannter... In dem Tempo könnte ich auch 800km abspulen. Also ohne Klima und Heizung versteht sich... ^^

  7. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: Copper 27.08.20 - 20:16

    Danke für die Info.
    Ich wusste zwar, dass Tesla immer weiter optimiert, dass mittlerweile aber der Motor aus dem model 3 drin ist, ist mir irgendwie entgangen.

  8. Re: Was ist aus den 800 km geworden?

    Autor: DeepSpaceJourney 27.08.20 - 22:51

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Reichweite liegt am Ende da wo Du sie mit Deinem Strompedal
    > hinmanöverierst.

    Gaspedal, aber nichts für ungut!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
  2. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  4. Hays AG, Erdweg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme