Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto E-Tron vorgestellt: Audi…

Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Gizzmo 18.09.18 - 13:29

    Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht, diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

  2. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Niaxa 18.09.18 - 15:38

    Wenn juckts? Ich finds genau so gut optisch. Ein Zierelement das was her macht. Weit schöner als so eine glatte uninteressante Schnauze. Das Auge fährt bei vielen halt mit.

    P.S. beim Verbrenner wäre diese Größe auch nie und nimmer nötig. Man macht das wegen dem Design. Weil es den Leuten eben gefällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:39 durch Niaxa.

  3. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 18.09.18 - 15:42

    Der Kühlergrill beim Audi ist ein Designelement mit historischem Wert. Der Single-Frame-Grill kommt noch aus Zeiten der Auto-Union. Das will man eben behalten.

  4. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 18.09.18 - 15:51

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen
    > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

    Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte bleiben wird).

    Dass Leute das anscheinend irgendwie "schön" finden, die sowas kaufen und das Geld dafür haben, sagt dabei wiederum natürlich nichts über die Qualität des Designs, sondern über den Geschmack dieser Leute. Abgeschmackt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:52 durch demon driver.

  5. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 18.09.18 - 16:26

    Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

  6. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: thinksimple 18.09.18 - 23:27

    Es sagt nur was über deinen Geschmack.
    Das Model 3 finde ich vom Innenraum total trostlos und ätzend. Ist also auch abgeschmackt weil viele so einen schlechten Geschmack haben wenn sie das Ding fahren müssen.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  7. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 19.09.18 - 13:10

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

    Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*

    * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

  8. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 19.09.18 - 13:16

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gizzmo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder
    > großen
    > > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.
    >
    > Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die
    > letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt
    > (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte
    > bleiben wird).

    Verschlechtert in den letzten Jahrzehnten? Inwiefern?

    Klar, wenn es um den geringsten Widerstand geht, müssten wir in einem Kegel durch die Gegend fahren; aber ein Fahrzeug hat ja auch noch bestimmte Anwendungsfälle. Ich wüsste jetzt nicht, was an dem Kastendesign der 70er so funktionsfolgend sein sollte; zumal man dort ins Auto reingefallen ist, wen man sich setzen wollte.

  9. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Thomas 19.09.18 - 13:17

    Wo folgt denn das Design dieses oder irgendeines anderen modernen Autos nicht prinzipiell der Funktionalität? Sicherlich haben viele Autos gewisse Designmerkmale, die "unnötig" vom funktionalen Standpunkt her sind, aber das Grundprinzip fast jeden mir bekannten Automobils ist ja durchaus auf die Funktionalität optimiert.

    Um beim konkreten Beispiel zu bleiben: Der Kühlergrill des e-tron Quattro gefällt mir deutlich besser als z.B. die Front des Model X, auch wenn sie keinen funktionalen Zweck erfüllt und den Luftwiderstand minimal erhöht. Das würde ich persönlich in Kauf nehmen, wie vermutlich auch die Mehrhaut der potentiellen Käufer.

    --Thomas

  10. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 19.09.18 - 17:06

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.
    >
    > Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt
    > wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*
    >
    > * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die
    > Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

    Eine Erkenntnis der eigenen Schwächen ist der erste Schritt zur Besserung. Schön, dass du es eingesehen hast.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

  1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
    Förderung
    Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

    Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

  2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
    Kabelverzweiger
    Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

    Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

  3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    Uploadfilter
    Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


  1. 18:46

  2. 18:23

  3. 18:03

  4. 17:34

  5. 16:49

  6. 16:45

  7. 16:30

  8. 16:15