Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto E-Tron vorgestellt: Audi…

Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Gizzmo 18.09.18 - 13:29

    Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht, diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

  2. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Niaxa 18.09.18 - 15:38

    Wenn juckts? Ich finds genau so gut optisch. Ein Zierelement das was her macht. Weit schöner als so eine glatte uninteressante Schnauze. Das Auge fährt bei vielen halt mit.

    P.S. beim Verbrenner wäre diese Größe auch nie und nimmer nötig. Man macht das wegen dem Design. Weil es den Leuten eben gefällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:39 durch Niaxa.

  3. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 18.09.18 - 15:42

    Der Kühlergrill beim Audi ist ein Designelement mit historischem Wert. Der Single-Frame-Grill kommt noch aus Zeiten der Auto-Union. Das will man eben behalten.

  4. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 18.09.18 - 15:51

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen
    > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

    Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte bleiben wird).

    Dass Leute das anscheinend irgendwie "schön" finden, die sowas kaufen und das Geld dafür haben, sagt dabei wiederum natürlich nichts über die Qualität des Designs, sondern über den Geschmack dieser Leute. Abgeschmackt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:52 durch demon driver.

  5. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 18.09.18 - 16:26

    Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

  6. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: thinksimple 18.09.18 - 23:27

    Es sagt nur was über deinen Geschmack.
    Das Model 3 finde ich vom Innenraum total trostlos und ätzend. Ist also auch abgeschmackt weil viele so einen schlechten Geschmack haben wenn sie das Ding fahren müssen.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  7. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 19.09.18 - 13:10

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

    Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*

    * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

  8. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 19.09.18 - 13:16

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gizzmo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder
    > großen
    > > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.
    >
    > Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die
    > letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt
    > (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte
    > bleiben wird).

    Verschlechtert in den letzten Jahrzehnten? Inwiefern?

    Klar, wenn es um den geringsten Widerstand geht, müssten wir in einem Kegel durch die Gegend fahren; aber ein Fahrzeug hat ja auch noch bestimmte Anwendungsfälle. Ich wüsste jetzt nicht, was an dem Kastendesign der 70er so funktionsfolgend sein sollte; zumal man dort ins Auto reingefallen ist, wen man sich setzen wollte.

  9. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Thomas 19.09.18 - 13:17

    Wo folgt denn das Design dieses oder irgendeines anderen modernen Autos nicht prinzipiell der Funktionalität? Sicherlich haben viele Autos gewisse Designmerkmale, die "unnötig" vom funktionalen Standpunkt her sind, aber das Grundprinzip fast jeden mir bekannten Automobils ist ja durchaus auf die Funktionalität optimiert.

    Um beim konkreten Beispiel zu bleiben: Der Kühlergrill des e-tron Quattro gefällt mir deutlich besser als z.B. die Front des Model X, auch wenn sie keinen funktionalen Zweck erfüllt und den Luftwiderstand minimal erhöht. Das würde ich persönlich in Kauf nehmen, wie vermutlich auch die Mehrhaut der potentiellen Käufer.

    --Thomas

  10. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 19.09.18 - 17:06

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.
    >
    > Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt
    > wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*
    >
    > * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die
    > Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

    Eine Erkenntnis der eigenen Schwächen ist der erste Schritt zur Besserung. Schön, dass du es eingesehen hast.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark bei Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48