Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto E-Tron vorgestellt: Audi…

Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Gizzmo 18.09.18 - 13:29

    Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht, diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

  2. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Niaxa 18.09.18 - 15:38

    Wenn juckts? Ich finds genau so gut optisch. Ein Zierelement das was her macht. Weit schöner als so eine glatte uninteressante Schnauze. Das Auge fährt bei vielen halt mit.

    P.S. beim Verbrenner wäre diese Größe auch nie und nimmer nötig. Man macht das wegen dem Design. Weil es den Leuten eben gefällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:39 durch Niaxa.

  3. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 18.09.18 - 15:42

    Der Kühlergrill beim Audi ist ein Designelement mit historischem Wert. Der Single-Frame-Grill kommt noch aus Zeiten der Auto-Union. Das will man eben behalten.

  4. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 18.09.18 - 15:51

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder großen
    > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.

    Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte bleiben wird).

    Dass Leute das anscheinend irgendwie "schön" finden, die sowas kaufen und das Geld dafür haben, sagt dabei wiederum natürlich nichts über die Qualität des Designs, sondern über den Geschmack dieser Leute. Abgeschmackt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.18 15:52 durch demon driver.

  5. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 18.09.18 - 16:26

    Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

  6. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: thinksimple 18.09.18 - 23:27

    Es sagt nur was über deinen Geschmack.
    Das Model 3 finde ich vom Innenraum total trostlos und ätzend. Ist also auch abgeschmackt weil viele so einen schlechten Geschmack haben wenn sie das Ding fahren müssen.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  7. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: demon driver 19.09.18 - 13:10

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.

    Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*

    * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

  8. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: schachbr3tt 19.09.18 - 13:16

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gizzmo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch nicht einmal auf den Renderbildern hat man sich die Mühe gemacht,
    > > diesen schmalen Schlitz hinter dem gefühlt viereinhalb Fußballfelder
    > großen
    > > Kühlergrill irgendwie unsichtbar zu machen.
    >
    > Es ist schon auffallend, wie katastrophal sich das Autodesign über die
    > letzten Jahrzehnte verschlechtert hat, wenn man objektive Kriterien anlegt
    > (bes. hinsichtlich 'form follows function', was immer eine gute Messlatte
    > bleiben wird).

    Verschlechtert in den letzten Jahrzehnten? Inwiefern?

    Klar, wenn es um den geringsten Widerstand geht, müssten wir in einem Kegel durch die Gegend fahren; aber ein Fahrzeug hat ja auch noch bestimmte Anwendungsfälle. Ich wüsste jetzt nicht, was an dem Kastendesign der 70er so funktionsfolgend sein sollte; zumal man dort ins Auto reingefallen ist, wen man sich setzen wollte.

  9. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: Thomas 19.09.18 - 13:17

    Wo folgt denn das Design dieses oder irgendeines anderen modernen Autos nicht prinzipiell der Funktionalität? Sicherlich haben viele Autos gewisse Designmerkmale, die "unnötig" vom funktionalen Standpunkt her sind, aber das Grundprinzip fast jeden mir bekannten Automobils ist ja durchaus auf die Funktionalität optimiert.

    Um beim konkreten Beispiel zu bleiben: Der Kühlergrill des e-tron Quattro gefällt mir deutlich besser als z.B. die Front des Model X, auch wenn sie keinen funktionalen Zweck erfüllt und den Luftwiderstand minimal erhöht. Das würde ich persönlich in Kauf nehmen, wie vermutlich auch die Mehrhaut der potentiellen Käufer.

    --Thomas

  10. Re: Dieser peinliche Fake-Kühlergrill...

    Autor: JackIsBlack 19.09.18 - 17:06

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig! Nur Leute, die Grün mögen haben Geschmack, alle anderen nicht.
    >
    > Weil "Grün" eine gleichwertige Qualitätsbeurteilung von Design darstellt
    > wie "form follows function"? Aha, wieder was gelernt!*
    >
    > * Dass in autospezifischen Foren der Anteil von Statements, die auf die
    > Fähigkeit zu logischem Denken hindeuten, eher unterdurchschnittlich ist.

    Eine Erkenntnis der eigenen Schwächen ist der erste Schritt zur Besserung. Schön, dass du es eingesehen hast.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Asus: Nach CEO-Abgang wird Asus' Smartphonesparte umstrukturiert
    Asus
    Nach CEO-Abgang wird Asus' Smartphonesparte umstrukturiert

    Der Asus-CEO Jerry Shen verlässt nach 25 Jahren das Unternehmen. Gleichzeitig wird der Konzern viel Geld in seine Smartphone-Sparte stecken und diese umstrukturieren. Das werde erst einmal negative Zahlen zur Folge haben, soll sich aber letztlich lohnen.

  2. US-Kampagne: Vodafone sieht keine Sicherheitsprobleme mit Huawei
    US-Kampagne
    Vodafone sieht keine Sicherheitsprobleme mit Huawei

    Vodafone unterzieht seine Netzwerkausrüstung mit Sicherheitstests. Doch Technik von Huawei wird nicht im Kernnetzwerk eingesetzt.

  3. Gerichtshof der Europäischen Union: Deutscher Rundfunkbeitrag ist legal und zwangsvollstreckbar
    Gerichtshof der Europäischen Union
    Deutscher Rundfunkbeitrag ist legal und zwangsvollstreckbar

    Die Gegner des Rundfunkbeitrags haben vor dem Gerichtshof der Europäischen Union eine Niederlage erlitten. Die Zwangsgebühr sei rechtens und dürfe auch zwangseingetrieben werden.


  1. 14:35

  2. 14:23

  3. 13:34

  4. 13:30

  5. 12:00

  6. 11:55

  7. 11:40

  8. 10:55