1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Eine Branche vor der…

Ich besitze ein reines Elektroauto

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.19 - 14:43

    Alle reden über Elektroautos. Und die, die am lautesten reden, haben noch nie eins gefahren oder besessen. Ich habe Nägel mit Köpfen gemacht und bin auf ein reines Elektroauto umgestiegen: VW E-Up!

    Ich habe 25km Arbeitsweg - wozu brauche ich in meinem Fall ein Auto, was 800km Reichweite schafft? Ich fahre alleine zur Arbeit, da brauche ich den Kombi nicht, die anderen Plätze sind zu 95% völlig ungenutzt. Guckt man im Berufsverkehr in die anderen Autos, sieht es doch nicht anders aus. Für meine persönlichen Zwecke und Wünsche ist das Auto die richtige Wahl und ich bereue die Entscheidung definitiv nicht.

    Meine Frau hingegen fährt ein Euro 6 Diesel Kombi: Anhängerkupplung, Kindertransporter, Einkaufsmobil, 100km Arbeitsweg oder besuche im Baumarkt sind Gründe, die für ihre/unsere Anforderungen an dieser Stelle ein E-Auto zur Zeit nicht sinnvoll machen.

    Also, macht Euch nicht verrückt sondern gönnt Euch oder dem anderen das, was er braucht. Ideologische Kriege führen zu nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.19 14:44 durch Tillamook.

  2. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: emdotjay 08.01.19 - 14:52

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle reden über Elektroautos. Und die, die am lautesten reden, haben noch
    > nie eins gefahren oder besessen. Ich habe Nägel mit Köpfen gemacht und bin
    > auf ein reines Elektroauto umgestiegen: VW E-Up!
    >
    > Ich habe 25km Arbeitsweg - wozu brauche ich in meinem Fall ein Auto, was
    > 800km Reichweite schafft? Ich fahre alleine zur Arbeit, da brauche ich den
    > Kombi nicht, die anderen Plätze sind zu 95% völlig ungenutzt. Guckt man im
    > Berufsverkehr in die anderen Autos, sieht es doch nicht anders aus. Für
    > meine persönlichen Zwecke und Wünsche ist das Auto die richtige Wahl und
    > ich bereue die Entscheidung definitiv nicht.
    >
    > Meine Frau hingegen fährt ein Euro 6 Diesel Kombi: Anhängerkupplung,
    > Kindertransporter, Einkaufsmobil, 100km Arbeitsweg oder besuche im Baumarkt
    > sind Gründe, die für ihre/unsere Anforderungen an dieser Stelle ein E-Auto
    > zur Zeit nicht sinnvoll machen.
    >
    > Also, macht Euch nicht verrückt sondern gönnt Euch oder dem anderen das,
    > was er braucht. Ideologische Kriege führen zu nichts.

    +1
    genau richtig!
    sie kennen ihre Bedürfnisse und der e-up erfüllt sie!

  3. Re: Mein Sohn fährt ein reines Elektroauto

    Autor: norbertgriese 08.01.19 - 15:18

    Der ist bisher mit dem Fahrrad die 9 km zur Arbeit gefahren. Nur bei Regen auf dem Hinweg per Straßenbahn wegen der nassen Klamotten. Und zurück entweder Dauerlauf oder wieder Fahrrad. Die Kosten waren überschaubar. Alle 5Jahre ein neues Aldi Bike für 250 Euro. Da er Triathlon trainiert hat der Aldi Rahmen nach einigen Jahren aufgegeben - Bruch. Mit einem teureren Fahrrad ist die Klaugefahr in der Innenstadt zu hoch.
    Das war allerdings nicht hipp genug. Nun fährt er voll ökologisch mit einem eSmart zur Arbeit. Die vorher für 65 Euro pro Monat vermietete Garage dient jetzt als Ladestation.

    Ich habe festgestellt, mit dem eSmart Brötchen holen ist viel hipper als zu Fuß mit einer Jutetasche um die Ecke gehen.

    Norbert

  4. Re: Mein Sohn fährt ein reines Elektroauto

    Autor: DeathMD 08.01.19 - 15:24

    Hast du nicht auch einen eSmart?.... Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. ;) Erzähl ihm doch einfach mal wie hipp E-Bikes mittlerweile sind.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Mein Sohn fährt ein reines Elektroauto

    Autor: chefin 08.01.19 - 15:36

    NorbertGriese hat alles nur nicht das was er gerne haben möchte. Aber er hat viel Phantasie, wenns drum geht Dinge die er hat ausführlich zu beschreiben.

    Spätestens wenn man aber Details wissen will, die ein Besitzer eigentlich wissen müsste, happerts.

  6. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: der_wahre_hannes 08.01.19 - 16:24

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guckt man im Berufsverkehr in die anderen Autos, sieht es doch nicht anders aus.

    Nach meinen eigenen, natürlich völlig unrepräsentativen, Zählungen sitzen in 2/3 aller Autos die im Berufsverkehr umherfahren die Fahrer alleine im Wagen. Und dann reden immer alle vom "Verkehrsinfarkt". Ja, kein Wunder: Wenn alle selbst kürzeste Strecken immer unbedingt mit dem Auto zurücklegen müssen, dann reicht die Kapazität der Straße tatsächlich nicht mehr aus. Aber die Lösung ist doch nicht, dass man mehr Straßen baut, sondern dass man den Verkehr vom Auto auf andere Transportmöglichkeiten umlenkt.

  7. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: DeathMD 08.01.19 - 16:32

    Dann schreien die erwachsenen Babies aber wieder, dass du ihnen ihr heiliges Auto doch nicht wegnehmen kannst, es ist schließlich der Mittelpunkt ihrer weltlichen Existenz und Symbol ihres gesellschaftlichen Status... also zumindest in der Zeit, wo es nicht bei Aldi parkt, weil der Rest des Geldes eben nur noch für TK Schweinefleisch aus Polen reicht.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.19 16:45 durch DeathMD.

  8. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: njaha 08.01.19 - 16:53

    Find ich generell für deinen Anwendungszweck super. Wie machst du / deine Familie dies bezüglich Urlaub? Mietet ihr euch da jeweils was grösseres mit Verbrenner?

  9. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: SanderK 08.01.19 - 16:55

    Genau so und nicht anders sollte Vorgegangen werden. Lasst den Leuten selbst den Vorteil sehen! Dann geht das schon ;-)

  10. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: goto10 08.01.19 - 17:19

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schreien die erwachsenen Babies aber wieder, dass du ihnen ihr

    Hmm, interessant.

  11. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: DeathMD 08.01.19 - 17:22

    Ja sorry, aber manche tun ja wirklich so, als ob das Auto der Lebensmittelpunkt sei.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  12. Re: Mein Sohn fährt ein reines Elektroauto

    Autor: norbertgriese 08.01.19 - 17:33

    Wir teilen uns 2 Autos. Der eSmart und der Berlingo wird abwechselnd gefahren.

    Besitzer beider PKW ist mein Sohn, der von mir den Schadensfreiheitsrabatt geerbt hat. Da ich nicht mehr zur Arbeit fahre, der Titel.

    Norbert

  13. Ein Auto..

    Autor: McWiesel 08.01.19 - 19:23

    schon mal daran gedacht, wie viele Leute alleine leben und sich den Luxus eines Zweitwagens nicht leisten können?

    Die brauchen dann ein Auto, was alles kann: Zur Arbeit fahren, bei IKEA einkaufen, spontan zur Verwandschaft an einem Tag 700km durchfahren. Da bringt ein unausgereiftes E-Auto, was nur im 100km Umkreis einsetzbar ist, nichts. Und erstrecht keine zwei, wovon mindestens eins meist die Straße + Gehweg als Parkplatz missbraucht.

  14. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.19 - 19:24

    Mahlzeit,

    Wir haben zwei Autos. Der E-Up für mich täglich zur Arbeit, nach Feierabend für kleine Einkäufe (liegen auf dem Weg) oder Besuch bei den Schwiereltern. Meine Frau fährt nen Focus Kombi (Euro 6 Diesel) für Ihre 108km Arbeitsweg. Den nehmen wir natürlich auch für Großeinkäufe, Urlaub oder um mal zum Bauhof zu fahren; aber wo möglich greifen wir zum E-Auto.

    PS: Ich bin Inf.-Technikermeister und arbeite im Elektromaschinennbau. Da hat man natürlich eine gewisse Affinität zu der Technik. Bisher war ich übrigens mit einem Oldtimer im Alltag unterwegs, welcher zur Cabriosaison an den Mann gebraucht werden soll. Dem weine ich keine Träne nach.

  15. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: Darklinki 09.01.19 - 08:16

    Renault ZOE reale Reichweite 100km, haben wir nun seit einem Jahr. Arbeitsweg etwa 20km in der Firma die Möglichkeit zu laden.
    Bereue es absolut nicht, und ja ich habe die Batterie gemietet für etwa 50¤ im Monat. Hat sich bei meiner gebrauchten aber schon gelohnt, bin einmal liegen geblieben (Sicherung defekt), angerufen beim Service würde kostenlos abgeschleppt und ich habe ne Ersatz zoe umsonst bekommen. Top, dafür zahle ich kaum versicherung mehr und keinerlei Steuer.

    Ausflüge mit der Familie nur per Flug/Zug ist eh angenehmer, möchte meinen Urlaub mit den Kids verbringen und nicht mehr 10 Stunden genervt im Auto rumfahren.

  16. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: SJ 09.01.19 - 08:57

    Für Kurzstrecken wären (zumindest im Sommer) solche Dinge wie Hoverboards ganz praktisch. Schade nur, dass man die eigentlich nicht benutzen darf auf der Strasse.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Re: Ein Auto..

    Autor: SJ 09.01.19 - 09:00

    - zur Arbeit fahren: mit e-Auto kein Problem
    - bei IKEA einkaufen: mit e-Auto kein Problem
    - spontan zur Verwandschaft an einem Tag 700km durchfahren: mit Tesla dank Supercharger kein Problem, wobei sich die Frage stellt, wie "spontan" das tatsächlich passiert und wie oft?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  18. Re: Ich besitze ein reines Elektroauto

    Autor: SJ 09.01.19 - 09:01

    Darklinki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausflüge mit der Familie nur per Flug/Zug ist eh angenehmer, möchte meinen
    > Urlaub mit den Kids verbringen und nicht mehr 10 Stunden genervt im Auto
    > rumfahren.

    Da gibts vielleicht was von Audi:

    https://www.golem.de/news/marvel-im-auto-nie-wieder-eine-fahrt-mit-quengelnden-kindern-1901-138570.html

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  19. Re: Ein Auto..

    Autor: SanderK 09.01.19 - 09:10

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - zur Arbeit fahren: mit e-Auto kein Problem
    > - bei IKEA einkaufen: mit e-Auto kein Problem
    > - spontan zur Verwandschaft an einem Tag 700km durchfahren: mit Tesla dank
    > Supercharger kein Problem, wobei sich die Frage stellt, wie "spontan" das
    > tatsächlich passiert und wie oft?
    Spontan ist schlecht zu Schätzen. Früher, vor 20 Jahren ^^, bin ich auch mal Spontan von Erlangen nach Aachen Duisburg Essen Bochum hin und zurück gefahren, in einer Nacht oX.
    Trotzdem müsste man, auch mit Superchargern, Spontan planen wie wo man Laden kann und so einfach mal, ich nehm die nächste Tankstelle, geht auch nicht so weiteres. Aber Recht hast Natürlich an sich. Bin es aber auch von LPG schon durchaus gewöhnt, ist aber auch schon Recht Flächendeckend vorhanden!

  20. Re: Ein Auto..

    Autor: SJ 09.01.19 - 09:11

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem müsste man, auch mit Superchargern, Spontan planen wie wo man
    > Laden kann und so einfach mal

    Das macht Tesla für dich automatisch.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. willy.tel GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme