1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Fisker-Sportwagen soll…

Stelle hiermit Transporter vor...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: jones1024 16.11.17 - 08:20

    Dieser beamt alle möglichen Dinge wohin ich will. Die Technik ist allerdings noch nicht sooo richtig ausgereift. Wird aber dann rechtzeitig in ca. 500 Jahren zur Verfügung stehen.

  2. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: menno 16.11.17 - 08:37

    Cool, zu der Zeit wird auch mein WARP-Antrieb fertig sein!
    Welch ein Zufall :-)

  3. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: Vollstrecker 16.11.17 - 08:41

    Dann bist du aber leider zu spät dran, denn der Warp Antrieb wird deutlich vor dem Beamen erfunden.

  4. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: Memo99 16.11.17 - 08:55

    Bis dahin sollte auch der BER langsam in die Endphase gehen :D

  5. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: menno 16.11.17 - 09:02

    BER? Die Baustelle wurde doch in einer Warhammer 40.000 Geschichte erwähnt :-)
    Der Flughafen wird nie fertig, er wird zu einer urdeutschen Tradition erklärt.

  6. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: der_wahre_hannes 16.11.17 - 09:38

    Wird sich nicht durchsetzen. Ich glaube, die Leute wollen einfach nicht in ihre Atome zerlegt und durch's Universum geschleudert werden.

  7. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: |=H 16.11.17 - 10:00

    Gütertransport, bzw. Gütererstellung durch Energie -> Materie wäre dennoch revolutionär.

  8. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: bombinho 16.11.17 - 10:08

    Ach, wenn erstmal 3D Drucker Organe drucken koennen, dann ist es nicht mehr weit, bis ein ganzer Mensch gedruckt wird. Dann bekommt die Redensweise, dass Jemand ausdrucksstark ist, eine ganz neue Bedeutung. ;)

    PS: Ein kleines Problem gibt es da allerdings, warum sollte die bis dahin den Daeten-/Wissensaustausch absichernde KI ausgerechnet Menschen drucken wollen?

  9. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: Dwalinn 16.11.17 - 10:25

    Wurde er wirklich erwähnt?

    Wenn ja wäre das ein nettes Easteregg

  10. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: Dwalinn 16.11.17 - 10:26

    >ausdrucksstark ist, eine ganz neue Bedeutung
    YMMD

  11. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: menno 16.11.17 - 13:27

    Leider nein :-)
    das hatte ich mir nur ausgedacht.

  12. Re: Stelle hiermit Transporter vor...

    Autor: der_wahre_hannes 17.11.17 - 10:10

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, wenn erstmal 3D Drucker Organe drucken koennen, dann ist es nicht mehr
    > weit, bis ein ganzer Mensch gedruckt wird. Dann bekommt die Redensweise,
    > dass Jemand ausdrucksstark ist, eine ganz neue Bedeutung. ;)
    >
    > PS: Ein kleines Problem gibt es da allerdings, warum sollte die bis dahin
    > den Daeten-/Wissensaustausch absichernde KI ausgerechnet Menschen drucken
    > wollen?

    Dr. Soong wird eh bald mit Androiden das Universum bevölkern, da braucht's keine Menschen mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Göbber GmbH, Eystrup
  2. DENIC eG, Frankfurt am Main
  3. Bolta Werke GmbH, Leinburg/Diepersdorf
  4. thinkproject Deutschland GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme