Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto-Förderung: VW will…

besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

    Autor: pk_erchner 19.03.19 - 18:00

    ganz richtig

    schnelle Ecars, die weit fahren, macht Tesla zu hohem Preis

    wie wäre ein "langsames" Ecar, dass seine 150km schafft und das zu einem attraktiven Preis

    natürlich bekommt ein Hochschul Startup keine 1 Mio Autos im Jahr hin

    aber VW könnte, wenn es wollte

    aber warum sollte es der Menschheit etwas Gutes tun, wenn es mit fossilen SUVs viel mehr Asche ehm Sorry ROI machen kann?

  2. Re: besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

    Autor: Azzuro 19.03.19 - 18:44

    Der "attraktive Preis" ist wohl das Problem. VW hatte doch letztens schon mal angekündigt, dass es in voerst wohl keine sehr günstigen Elektroautos geben wird, also Kleinstwagen teurer werden.

  3. Re: besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

    Autor: pk_erchner 19.03.19 - 22:34

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der "attraktive Preis" ist wohl das Problem. VW hatte doch letztens schon
    > mal angekündigt, dass es in voerst wohl keine sehr günstigen Elektroautos
    > geben wird, also Kleinstwagen teurer werden.

    und e.go hat angekündigt auf die VW Plattform zu setzen

    und was hören wir aus dem Verkehrsministerium?

  4. Re: besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

    Autor: Ach 20.03.19 - 04:39

    Erst mal jammern wie teuer das doch alles sei, ist halt immer ne gute Anfangsstrategie. Sollte man nicht allzuviel drauf geben, erst mal Tee trinken bis die internationale Konkurrenz reinschaut, ob die bei der Preisgestaltung vielleicht nicht doch ein wenig Kreativität bewirkt. Etwa die Zoe, die war bis Januar der eindeutig günstigste Stromer in dem Segment. Das Angebot hat VW mit der jüngsten Preissenkung von 4000¤ beim E-Up! recht deutlich unterboten, was der Zoe jetzt natürlich ganz gemein die Show stiehlt, wobei der Smart natürlich auch nicht hinter den Beiden in Vergessenheit geraten will ...

  5. Re: besser so etwas wie der e.go in verfügbaren Stückzahlen

    Autor: DeathMD 20.03.19 - 11:22

    In der Zeit wo VW noch attraktive Preise hatte, versammelte sich das deutsche Volk Anfang September immer in Nürnberg und jubelte einem Österreicher zu.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. BWI GmbH, München
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11