1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Ingenext hackt Model 3…

Acceleration Boost DLC

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Acceleration Boost DLC

    Autor: FlyingDaedalus 11.06.20 - 13:29

    Hallo,

    Ich bin stolzer Besitzer eines Model 3AWD's. Im Dezember habe ich mir das DLC gegönnt.

    Wie sieht das eigentlich mit der Leistung aus? In meinem Fahrzeugausweis ist diese spezifiziert.

    Müsste ich diesen Wert theoretisch vom Strassenverkehrsamt anpassen lassen?

    Was passiert wenn ich es nicht anpasse und ein Unfall passiert. Würde dies als unerlaubtes Tuning gelten (Regress Versicherung)?

    Gruss

  2. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: Mettigel 11.06.20 - 13:43

    Ich behaupte mal: wenn die veränderte Leistung nicht eingetragen ist, hat das Auto keine Straßenzulassung. Das wird wohl wie beim Chip Tuning sein:

    www helpster de/chiptuning-eintragen-lassen-so-geht-s_32664

  3. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: MarcusK 11.06.20 - 13:46

    Mettigel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich behaupte mal: wenn die veränderte Leistung nicht eingetragen ist, hat
    > das Auto keine Straßenzulassung. Das wird wohl wie beim Chip Tuning sein:
    >
    > www helpster de/chiptuning-eintragen-lassen-so-geht-s_32664

    wobei bei Elektro Autos die Dauerleistung angegeben ist, sie aber kurzzeitig auch mehr Leistung haben dürfen. Es könnte durchaus sein, das sie Leistung dann sogar noch im "erlaubten" Bereich ist.

  4. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: AllDayPiano 11.06.20 - 13:49

    Nein, ist sie nicht.

    Es ist - aus gutem Grund - in Deutschland verboten.

    Wer ein Fahrzeug technisch verändert, muss die Änderung eintragen. Entsprechende Gutachten vorausgesetzt.

    Wenn nicht, macht man sich einer Ordnungswidrigkeit, u.U einer Straftat schuldig.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  5. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: Mettigel 11.06.20 - 13:50

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nicht, macht man sich einer Ordnungswidrigkeit, u.U einer Straftat
    > schuldig.


    Vor allem dürfte bei einem Unfall der Versicherungsschutz weg sein. Wer mir ja zu riskant nur für ein paar PS.

  6. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: FlyingDaedalus 11.06.20 - 13:50

    Die Leistungssteigerung wurde hier dokumentiert:

    Google Suche:

    eczol8/model_3_awd_acceleration_boost_tested_from_0160


    Die Dauerleistung ist leider nicht bekannt.

  7. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: FlyingDaedalus 11.06.20 - 13:52

    Mettigel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn nicht, macht man sich einer Ordnungswidrigkeit, u.U einer Straftat
    > > schuldig.
    >
    > Vor allem dürfte bei einem Unfall der Versicherungsschutz weg sein. Wer mir
    > ja zu riskant nur für ein paar PS.

    Ich schreibe hier über das offizielle DLC von Tesla

  8. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: MarcusK 11.06.20 - 13:53

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ist sie nicht.
    >
    > Es ist - aus gutem Grund - in Deutschland verboten.
    >
    > Wer ein Fahrzeug technisch verändert, muss die Änderung eintragen.
    > Entsprechende Gutachten vorausgesetzt.

    Die große Frage ist, was ist "technisch verändert" Autoradio tauschen?

    Wenn Tesla eine neue Software aufspielt, muss man auch nicht erneut zum TÜV und sie können wie schon gezeigt damit die Bremsleistung beeinflussen.

  9. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: AllDayPiano 11.06.20 - 14:00

    Autoradios sind keine technisch relevante Einrichtung am Fahrzeug, solange sie keinen Einfluss auf das Fahrzeugverhalten haben.

    Die Software wird von Tesla homologiert, also explizit typgenehmigt.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  10. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: DeepSpaceJourney 11.06.20 - 14:17

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, ist sie nicht.
    > >
    > > Es ist - aus gutem Grund - in Deutschland verboten.
    > >
    > > Wer ein Fahrzeug technisch verändert, muss die Änderung eintragen.
    > > Entsprechende Gutachten vorausgesetzt.
    >
    > Die große Frage ist, was ist "technisch verändert" Autoradio tauschen?

    Rein rechtlich gesehen ja. Allerdings schaut bei so sachen wie dem Radio kein TÜV-Prüfer nach.

    > Wenn Tesla eine neue Software aufspielt, muss man auch nicht erneut zum TÜV
    > und sie können wie schon gezeigt damit die Bremsleistung beeinflussen.

    Es gibt auch viele Veränderungen, die man machen kann, ohne eine TÜV Abnahme. Stichwort ABE. Wie Tesla das mit ihren Download-Lösungen geregelt hat konnte ich allerdings noch nicht herausfinden.

  11. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: budweiser 11.06.20 - 14:18

    > Vor allem dürfte bei einem Unfall der Versicherungsschutz weg sein.

    Man verliert NIE Versicherungsschutz. Egal wie modifiziert das Auto und besoffen und unter Drogen man selbst ist. Die Haftpflicht zahlt erstmal immer. Im Falle von grober Fahrlässigkeit kann sie bis 5000¤ regressieren. Bei Alkohol und Drogen ist das klar der Fall. Bei einer Tuning-Box oder einer Leistungsmodifikation sehr schwierig bis unmöglich. Denn der Versicherer muss nachweisen dass der Unfall nicht geschehen wäre, wäre das Beschleunigungsupdate nicht installiert worden.

  12. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: Mel 11.06.20 - 14:49

    FlyingDaedalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Ich bin stolzer Besitzer eines Model 3AWD's. Im Dezember habe ich mir das
    > DLC gegönnt.
    >
    > Wie sieht das eigentlich mit der Leistung aus? In meinem Fahrzeugausweis
    > ist diese spezifiziert.
    >
    > Müsste ich diesen Wert theoretisch vom Strassenverkehrsamt anpassen
    > lassen?
    >
    > Was passiert wenn ich es nicht anpasse und ein Unfall passiert. Würde dies
    > als unerlaubtes Tuning gelten (Regress Versicherung)?
    >
    > Gruss

    Ist nicht nötig da im Typenschein die Nennleistung eingetragen ist, und die wird nicht verändert. Das ist ja jene Leistung welche das System dauerhaft liefern kann. Der Motor kann aber kurzfristig wesentlich mehr Leistung liefern. Ich müsste jetzt in der Zulassung nachschauen, aber ich meine das Model 3 hat hier irgendwas mit 90 kW eingetragen. Beim S den ich vorhher hatte waren es 69 kW...

    Gratuliere zum Kauf - ich konnte der Versuchung bisher widerstehen. Das heb ich mir für einen Besonderen Anlass als Belohnung auf ;-)

  13. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: FlyingDaedalus 11.06.20 - 15:05

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlyingDaedalus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    > >
    > > Ich bin stolzer Besitzer eines Model 3AWD's. Im Dezember habe ich mir
    > das
    > > DLC gegönnt.
    > >
    > > Wie sieht das eigentlich mit der Leistung aus? In meinem Fahrzeugausweis
    > > ist diese spezifiziert.
    > >
    > > Müsste ich diesen Wert theoretisch vom Strassenverkehrsamt anpassen
    > > lassen?
    > >
    > > Was passiert wenn ich es nicht anpasse und ein Unfall passiert. Würde
    > dies
    > > als unerlaubtes Tuning gelten (Regress Versicherung)?
    > >
    > > Gruss
    >
    > Ist nicht nötig da im Typenschein die Nennleistung eingetragen ist, und die
    > wird nicht verändert. Das ist ja jene Leistung welche das System dauerhaft
    > liefern kann. Der Motor kann aber kurzfristig wesentlich mehr Leistung
    > liefern. Ich müsste jetzt in der Zulassung nachschauen, aber ich meine das
    > Model 3 hat hier irgendwas mit 90 kW eingetragen. Beim S den ich vorhher
    > hatte waren es 69 kW...
    >
    > Gratuliere zum Kauf - ich konnte der Versuchung bisher widerstehen. Das heb
    > ich mir für einen Besonderen Anlass als Belohnung auf ;-)

    Lebe im kleinen Land daneben. Bei mir im Fahrzeugausweis steht 350 KW bei "Leistung".

  14. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: Snoozel 11.06.20 - 16:20

    > Gratuliere zum Kauf - ich konnte der Versuchung bisher widerstehen. Das heb
    > ich mir für einen Besonderen Anlass als Belohnung auf ;-)

    Wie z.B. einer sehr seltenen Steuersenkung in Deutschland? 😂

  15. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: choconinja 11.06.20 - 19:10

    Omg dlc für Autos. Schöne neue Welt. Morgen dann ein "im Auto Shop", für andere Led Farben?

  16. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: rubberduck09 12.06.20 - 14:11

    choconinja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Omg dlc für Autos. Schöne neue Welt. Morgen dann ein "im Auto Shop", für
    > andere Led Farben?

    Naja - Bei Audi gibts schon Lautsprecher in der Abgasanlage um den "Sound" anzupassen. Technisch könnte man da vermutlich auch Trabbi- oder Ferrari-Sound einbauen. Yamba lässt grüßen!

  17. Re: Acceleration Boost DLC

    Autor: DeepSpaceJourney 13.06.20 - 12:36

    So etwas gibt es bei allen Firmen, die stärkere Autos anbieten. Ist nichts ungewöhnliches.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme