1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto-Kaufprämie: E.Go…

War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

    Autor: McTristan 08.11.19 - 14:26

    "Der Kunde will keine Elektroautos":

    https://vision-mobility.de/news/ego-gruender-guenther-schuh-der-kunde-will-keine-elektroautos-4332.html

    Und ob das Auto irgendwann mal wirklich aus der Vorserie herauskommt weiß ja auch keiner.

  2. Re: War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

    Autor: m4mpf 08.11.19 - 15:12

    Jo, deshalb fährt er ja selbst auch einen (nicht elektrischen) Porsche ...

  3. Re: War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

    Autor: jake 08.11.19 - 15:51

    das mit dem porsche stimmt, aber es ist ein plugin-hybrid, der auch auf den e.go-marketingfotos zu sehen ist.

  4. Re: War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

    Autor: blaub4r 09.11.19 - 03:24

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mit dem porsche stimmt, aber es ist ein plugin-hybrid, der auch auf den
    > e.go-marketingfotos zu sehen ist.


    Ich finde es nicht förderlich wenn der Hersteller eines Autos eine andere Marke fährt.

    Weckt jetzt nicht gerade vertrauen in seine eigene Marke.

  5. Re: War das nicht der gleiche "Schuh" der dem Elektroauto keine rosige Zukunft vorausgesagt hat?

    Autor: u21 09.11.19 - 05:53

    Das hat doch nichts mit Vertrauen zu tun, wenn ich statt meines selbst entwickelten "Günstigautos für den kleinen Mann" als "Gutbetuchter" lieber einen deutlichen leistungsfähigeren und dementsprechend teureren (in Unterhalt und Anschaffung Porsche fahre; weil ich es mir leisten lann und will.

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das mit dem porsche stimmt, aber es ist ein plugin-hybrid, der auch auf
    > den
    > > e.go-marketingfotos zu sehen ist.
    >
    > Ich finde es nicht förderlich wenn der Hersteller eines Autos eine andere
    > Marke fährt.
    >
    > Weckt jetzt nicht gerade vertrauen in seine eigene Marke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,50€
  2. 3,61€
  3. 4,99€
  4. 65,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00