1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Lieferverzögerungen…

Elektro für Großverdiener

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektro für Großverdiener

    Autor: Silvery 21.11.19 - 08:40

    Man könnte sich jetzt darüber beschweren, dass diese E-Autos viel zu teuer sind und zu wenig Reichweite haben... allerdings wäre das fehl am Platz.

    Porsche hat eine Zielgruppe, die nunmal auf gute Sportwagen steht (Design ist ja immer Geschmackssache).
    Es ist gut, dass Porsche nun auch voll elektrische Sportwagen anbietet, weil dadurch die besser Verdienenden eine 'umweltschonende Option' zu den Spritfressern haben.
    (Kritik an der allgemeinen E-Mobilität aus Umweltschutzgründen lasse ich einfach mal aussen vor.)

  2. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: Phreeze 21.11.19 - 09:29

    vor allem bietet der Wagen:
    - sehr gute Strassenlage
    - sehr gute Performance
    - ..auch auf Dauer (siehe Tesla der gleich überhitzt)
    - Porschequalität und Feeling

  3. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: medium_quelle 21.11.19 - 09:57

    Auf der Nordschleife überhitzt auch der Porsche. Bin aber dennoch auf das nächste Jahr gespannt. Ich möchte nur zu gern Porsche die 7:05 erreichen sehen.

  4. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 10:01

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Nordschleife überhitzt auch der Porsche.

    Nein, wie kommst du darauf?

  5. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 10:05

    Weil es entsprechend in den Testberichten stand.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: medium_quelle 21.11.19 - 10:08

    https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/tesla-model-s-vs-porsche-taycan-nordschleife-nuerburgring-rekord-rundenzeit-elektroauto/

    Vorletzter Absatz

  7. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 10:20

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.auto-motor-und-sport.de
    >
    > Vorletzter Absatz

    Vorserienfahrzeug und keine offizielle Rundenzeit. Also keinerlei Aussagekraft und nicht nachweisbar.

  8. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: medium_quelle 21.11.19 - 10:25

    Ahjo nächstes Jahr sehen wir mehr. Bisher schafft es aber keine Elektorbude nicht zu drosseln.

  9. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 11:15

    Es ist aber Fakt, dass der Tayan auf der Nordschleife auch überhitzt hat.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  10. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 11:21

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber Fakt, dass der Tayan auf der Nordschleife auch überhitzt hat.

    Nein, zum einen gibt es keinen Beleg dafür, außer einen vagen Kommentar am Ende dieses einen Artikels, zum anderen besagt dieser auch nur, dass vom Gas gegangen wurde und nicht, dass das Auto überhitzt ist.

  11. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 11:26

    Doof nur, dass es eben kein vager Kommentar ist:

    "Auch bei der 7:42-Fahrt im Taycan musste der Fahrer in zwei Streckenabschnitten kurz vom Gas, um die Batterie nicht zu überhitzen."

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  12. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 11:36

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doof nur, dass es eben kein vager Kommentar ist:
    >
    > "Auch bei der 7:42-Fahrt im Taycan musste der Fahrer in zwei
    > Streckenabschnitten kurz vom Gas, um die Batterie nicht zu überhitzen."

    Doch, genau das ist es. Außer diesen einen Satz vom Autor des Artikels gibt es keinerlei anderen Aussagen dazu.

  13. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 11:45

    Braucht es auch nicht. Der Fahrer des Taycans musste an zwei Streckenabschnitten vom Gas, damit die Batterien nicht überhitzen.

    Da ist gar nichts vage dran.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  14. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: Kadjus 21.11.19 - 11:49

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SJ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doof nur, dass es eben kein vager Kommentar ist:
    > >
    > > "Auch bei der 7:42-Fahrt im Taycan musste der Fahrer in zwei
    > > Streckenabschnitten kurz vom Gas, um die Batterie nicht zu überhitzen."
    >
    > Doch, genau das ist es. Außer diesen einen Satz vom Autor des Artikels gibt
    > es keinerlei anderen Aussagen dazu.

    Vermutlich stimmt es nicht mal, was da steht.
    Die Batterie hat eine viel zu große thermische Zeitkonstante, als dass ein "kurz vom Gas gehen" da was bewirken würde. Viel mehr sind es die Motoren, die zu heiß werden.
    Abgesehen davon sollte sich das gesamte System selbst schützen und ddas Drehmoment drosseln, auch ohne Reaktion des Fahrers.
    Und dass das Temperaurlimit des Taycan nicht groß breitgetreten wird liegt wohl daran, dass es nicht Tesla ist.

  15. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 11:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Braucht es auch nicht. Der Fahrer des Taycans musste an zwei
    > Streckenabschnitten vom Gas, damit die Batterien nicht überhitzen.
    >
    > Da ist gar nichts vage dran.

    Ok, hast Recht, die Aussage ist nicht vage, sonder schlichtweg nicht nachweisbar und damit auch wertlos/nichtssagend.

  16. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 12:01

    Wow, ein neuer Strohhalm?

    Fakt ist, dass zwei mal vom Gas gegangen werden musste, damit der Taycan nicht überhitzt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: Typ_ohne_Plan 21.11.19 - 12:02

    Einfach mal auf YouTube anschauen "JP Performance - SchockVerliebt | Wir fahren den Porsche Taycan"

    Ab Minute 11
    JP: "Wenn ich das höre kann ich mit dem heizen bis die Batterie leer ist"
    Pressesprecher für Porsche Taycan:"Die Batterie muss auch geschont werden. Du hast nicht die 100% Leistung, aber du hast sie für einen sehr sehr langen Zeitraum"

  18. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 12:03

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich stimmt es nicht mal, was da steht.
    > Die Batterie hat eine viel zu große thermische Zeitkonstante, als dass ein
    > "kurz vom Gas gehen" da was bewirken würde. Viel mehr sind es die Motoren,
    > die zu heiß werden.
    > Abgesehen davon sollte sich das gesamte System selbst schützen und ddas
    > Drehmoment drosseln, auch ohne Reaktion des Fahrers.
    > Und dass das Temperaurlimit des Taycan nicht groß breitgetreten wird liegt
    > wohl daran, dass es nicht Tesla ist.

    Der Taycan wird sicherlich ein Temperaturmanagement haben, das ist richtig, aber er hat ja auch bewiesen, dass er mehrfach und vor allem konstant auf 200km/h be- und dann wieder auf 0 entschleunigen kann.
    Tesla hat in der Vergangenheit oft genug mit der Überhitzung Probleme gehabt, deswegen wird da jetzt so genau hingeschaut. Wobei das wahrscheinlich auch einfach an Tesla selbst lag, die ihre Autos nicht ausreichend erproben. Die neuen Modelle halten ja mehr aus.

  19. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: SJ 21.11.19 - 12:04

    Mit anderen Worten: Ebenfalls Überhitzungsprobleme.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: Elektro für Großverdiener

    Autor: Typ_ohne_Plan 21.11.19 - 12:06

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit anderen Worten: Ebenfalls Überhitzungsprobleme.

    Aber nicht so schlimm wie bei Tesla

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 4,32€
  3. 29,99€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

  1. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

  2. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
    Antivirus
    McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

    Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

  3. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
    Radeon Adrenalin 2020
    AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

    Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.


  1. 16:51

  2. 16:15

  3. 16:01

  4. 15:33

  5. 14:40

  6. 12:38

  7. 12:04

  8. 11:59