1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Lieferverzögerungen…

Komplex?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komplex?

    Autor: ForumSchlampe 21.11.19 - 07:57

    Die eAuto Apologeten predigen doch was anderes, Porsche hat also nur keine Ahnung!

  2. Re: Komplex?

    Autor: henry86 21.11.19 - 08:23

    Der Antriebsstrang ist weniger komplex als ein Verbrennungsmotor und hat weniger bewegliche Teile.

    Aber das heißt nicht, dass man so ein Ding mal so eben in Masse produziert.

    Die Massenproduktion für sich genommen ist eben schon komplex.

    Da müssen viele Dinge erstmal aufeinander abgestimmt werden.

  3. Re: Komplex?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.19 - 08:24

    Wie war das noch mal mit dem Spruch "Wenn die deutschen Autohersteller erstmal mit E-Autos anfangen ist Tesla schnell weg" ?

  4. Re: Komplex?

    Autor: 0IO1 21.11.19 - 09:16

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal mit dem Spruch "Wenn die deutschen Autohersteller
    > erstmal mit E-Autos anfangen ist Tesla schnell weg" ?

    Was den Marktanteil in Deutschland angeht, stehe ich zu der Aussage. Die werden in die Nische wandern.

  5. Re: Komplex?

    Autor: thinksimple 21.11.19 - 09:34

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das noch mal mit dem Spruch "Wenn die deutschen Autohersteller
    > erstmal mit E-Autos anfangen ist Tesla schnell weg" ?

    Als ob fast 100Mio Fzg jedes Jahr kein Platz für andere ausser Tesla wäre. Tesla muss und wird zwar noch weiterwachsen, aber die erste Mio an Fahrzeugen wird nicht vor 2023 sein.
    Und das sind dann etwas mehr als 1% vom Anteil.
    Da ist noch genügend Platz.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: Komplex?

    Autor: Legendenkiller 21.11.19 - 09:48

    schon mal Überlegt das das blos eine Ausrede ist ?

    Zum schluss bekommen die ihre Akkus oder ein paar Neodym Magneten einfach nicht ranngeschaft.
    Kommt halt davon wenn man 50% des Autowertest in China fertigen läst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.19 09:50 durch Legendenkiller.

  7. Re: Komplex?

    Autor: -eichi- 21.11.19 - 10:25

    Wenn man ein bisschen Ahnung von solchen Anlagen hat , kann an sich ziemlich genau denken was hier das Problem ist:

    Entweder es lag ein Konstruktionsfehler in der anlage vor und eine baugruppe muss ausgetausch werden
    Oder bei der Fertigung eines Teiles ist ein Fehler aufgetreten und das teil mus neu angefertigt werden

    Beides schaft man normal nicht unter 6 Wochen
    Und die 2 Zusätzlichen Wochen sind für die Montage und einstellen des neuen Teils nötig.


    Bei Tesla waren es über ein halbes Jahr , das deutet eher darauf hin das etwas komplett falsch geplant wurde


    So ist es nun mal beim Anlagenbau , die Anlagen sind immer Einzelstücke . Da passiert so was.

    Und manche Fehler werden erst bei der Komplettmontage entdeckt

  8. Re: Komplex?

    Autor: sampleman 21.11.19 - 11:45

    Ich erinnere mich an eine Geschichte, die ich zum (vermurksten) Produktionsanlauf des Model 3 gelesen hatte: Normalerweise planen und bestellen Autohersteller eine neue Produktionsstraße etwa ein Jahr im Voraus. Die wird dann beim Anlagenbauer gefertigt, dann beim Anlagenbauer aufgebaut und gründlich getestet. Wenn dann alles in Ordnung ist, dann wird die Anlage wieder auseinandergenommen, zum Hersteller transportiert und dort aufgebaut und getestet. Wenn dann alles passt, beginnt die Produktion. Tesla wollte sich den Umweg sparen und hat die Anlage gleich bei sich aufbauen lassen. Das kann man vor allem dann machen, wenn man den Platz für die Anlage gerade nicht anderweitig braucht. Hat dennoch nicht geklappt, Tesla hatte beim Anlauf Probleme.

    Jetzt hat Porsche Probleme. aber wenn es sich um sechs bis acht Wochen Verzögerung handelt, können es keine großen Probleme sein. Ich nehme allerdings an, dass ein Käufer eines 180.000 Euro teuren Porsche in puncto Produktqualität auch etwas pingeliger ist als ein Käufer eines Tesla 3.

  9. Re: Komplex?

    Autor: Dwalinn 21.11.19 - 12:34

    Wenn 50% des Wertes in China entstehen hätten die Chinesen ganz schnell geliefert, wie wollen sich das Geld schließlich nicht entgegen lassen.

  10. Re: Komplex?

    Autor: Sharra 21.11.19 - 13:19

    Du verwechselst da was. Ein E-Auto ist weniger komplex, aber nicht weniger kompliziert in der Fertigung. Es hat weitaus weniger Teile, was es, nur rein theoretisch, einfacher zu fertigen macht.
    In der Praxis läuft aber alles eben komplett anders als vorher mit Stinkeverbrenner, Welle, Kupplung, Abgasanlage.
    Anders ausgedrückt: Wer meint, er könne ein E-Auto bauen, weil er weiss wie ein Verbrenner gebaut wird, sollte dringend noch mal zurück, 1. Semester Ingenieurswesen. Du kannst nichts, bis du es 1x erfolgreich gemacht hast.

  11. Re: Komplex?

    Autor: tco 21.11.19 - 15:41

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie war das noch mal mit dem Spruch "Wenn die deutschen Autohersteller
    > > erstmal mit E-Autos anfangen ist Tesla schnell weg" ?
    >
    > Als ob fast 100Mio Fzg jedes Jahr kein Platz für andere ausser Tesla wäre.
    > Tesla muss und wird zwar noch weiterwachsen, aber die erste Mio an
    > Fahrzeugen wird nicht vor 2023 sein.
    > Und das sind dann etwas mehr als 1% vom Anteil.
    > Da ist noch genügend Platz.

    So sieht‘s aus!

  12. Re: Komplex?

    Autor: ulink 21.11.19 - 17:10

    0IO1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was den Marktanteil in Deutschland angeht, stehe ich zu der Aussage. Die
    > werden in die Nische wandern.

    Kann sein, aber nur, weil der deutsche Michel grundsaetzlich und immer wieder nur deutsche Autos kauft, auch wenn Sie Scheisse sind und er von Herstellern wie VW nach Strich und Faden beschissen worden ist.

  13. Re: Komplex?

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 17:14

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0IO1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was den Marktanteil in Deutschland angeht, stehe ich zu der Aussage. Die
    > > werden in die Nische wandern.
    >
    > Kann sein, aber nur, weil der deutsche Michel grundsaetzlich und immer
    > wieder nur deutsche Autos kauft, auch wenn Sie Scheisse sind und er von
    > Herstellern wie VW nach Strich und Faden beschissen worden ist.

    Wen, außer die Prüfstande, hat VW genau beschissen? Und warum sollten die Autos scheiße sein?

  14. Re: Komplex?

    Autor: E-Mover 21.11.19 - 17:55

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie war das noch mal mit dem Spruch "Wenn die deutschen Autohersteller
    > > erstmal mit E-Autos anfangen ist Tesla schnell weg" ?
    >
    > Als ob fast 100Mio Fzg jedes Jahr kein Platz für andere ausser Tesla wäre.
    > Tesla muss und wird zwar noch weiterwachsen, aber die erste Mio an
    > Fahrzeugen wird nicht vor 2023 sein.
    > Und das sind dann etwas mehr als 1% vom Anteil.
    > Da ist noch genügend Platz.

    Ich würde auf 2022 tippen, aber sonst hast Du komplett Recht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Integration Manager EDI (m/w/d)
    Gartenhaus GmbH, Hamburg
  2. Cloud Engineer / Architect Azure (Junior / Senior)
    über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  3. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald
  4. Digital Health Experte Elektronische Patientenakte (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SSD 1 TB für 99,99€,Snadisk Ultra 3D SSD 500 GB für 59,99€, WD My...
  2. 399,00€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Xiaomi Mi Watch für 89,25€, Xiaomi MI LED TV P1 55 Zoll für 499,90€)
  4. 25,64€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de