1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Lieferverzögerungen…
  6. Thema

Production hell

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Production hell

    Autor: ulink 21.11.19 - 17:01

    0IO1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla hat nach
    > Jahren noch in Zelten montiert, warum sollten wir uns jetzt wegen acht
    > Wochen einen Kopf machen?

    Du weisst sicherlich (oder auch nicht, weil zur Abgabe von bloedsinnigem Stammtischgelaber muss man das nicht wissen), dass die Zelte nur kurzfristig und fuer kurze Zeit aufgestellt wurden, weil die DEUTSCHE Kuka Bude die Automatisierung nicht schnell genug auf die Reihe bekommen hat und daher kurzzeitig mehr Handarbeit noetig war.

  2. Re: Production hell

    Autor: SJ 21.11.19 - 17:02

    Ich glaube du hast dich hier im Thema geirrt. Da gings nicht um die Anläuft von Tesla.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Production hell

    Autor: SJ 21.11.19 - 17:03

    Kommt hinzu, dass das keine Zelte sind, wie man so beim Campen verwendet. Davon gehen einige Forist wohl aus.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Production hell

    Autor: ulink 21.11.19 - 17:12

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt hinzu, dass das keine Zelte sind, wie man so beim Campen verwendet.
    > Davon gehen einige Forist wohl aus.

    :-)

  5. Re: Production hell

    Autor: tco 21.11.19 - 17:32

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tco schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DeepSpaceJourney schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > BoMbY schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > 0IO1 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Hustet in ID.3... Da hört man gar nichts von Verzögerungen.
    > > > >
    > > > > Ja, noch nicht. Das wird man natürlich erst so spät wie möglich
    > > > öffentlich
    > > > > zugeben.
    > > >
    > > > Warum wird hier eigentlich von standardmäßigen Verzögerungen
    > > ausgegangen?
    > >
    > > Wenn man als Marke Mitte 2020 sein erstes wirkliches E-Auto ausliefert
    > ist
    > > das per se eine große Verzögerung!
    > >
    > > Aber VW hat‘s jetzt wenigstens verstanden. 8 Wochen (oder
    > lass‘
    > > es 16 sein wie beim E-Tron) machen den Kohl nicht fett. Entscheidend
    > ist,
    > > dass sie wirklich wollen...
    >
    > Es gibt auch noch andere E-Autos im VW-Konzern. Nicht nur den ID. 3.
    >
    > Ich weiß auf was du raus willst. Aber der erste Tesla war dann ja auch kein
    > E-Auto. Und das Model S vom Verbrenner abgekupfert.
    > Von daher. E ist für mich E. Egal wie.

    Der 1. Tesla war definitiv kein von Grund auf konstruiertes E-Auto, stimmt. Das Model S war vielleicht sogar das allererste davon (Stichwort Erfindung des Skateboard Designs, hat sich ja mittlerweile durchgesetzt). Und nur weil der erste Prototyp ein abgeflexter Mercedes war (weil man schnell etwas hinstellen wollte) davon zu sprechen, dass das Model S ein „ abgekupferter Verbrenner“ sei? Nicht dein Ernst, oder??? Darüber kann man sich echt nur totlachen, sorry.

  6. Re: Production hell

    Autor: thinksimple 21.11.19 - 17:46

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0IO1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tesla hat nach
    > > Jahren noch in Zelten montiert, warum sollten wir uns jetzt wegen acht
    > > Wochen einen Kopf machen?
    >
    > Du weisst sicherlich (oder auch nicht, weil zur Abgabe von bloedsinnigem
    > Stammtischgelaber muss man das nicht wissen), dass die Zelte nur
    > kurzfristig und fuer kurze Zeit aufgestellt wurden, weil die DEUTSCHE Kuka
    > Bude die Automatisierung nicht schnell genug auf die Reihe bekommen hat und
    > daher kurzzeitig mehr Handarbeit noetig war.

    Nein. An den ROBOTERN hat es nicht gelegen. Die waren alle vorhanden. Die Fertigung war zu hoch automatisiert. Deswegen wurde einiges abgebaut, ins Zelt verfrachtet und für andere Fertigungsschritte verwendet. Das Problem war dann die folgende Umstellung auf Handarbeit. Uns kann man höchstens vorwerfen das wir Tag und Nacht gearbeitet haben um die umzustellende Fertigung schnellstmöglich umzusetzen. Auch EM hat sich diesbezüglich ja genug geäußert. Deine Aussage ist eine Beleidigung für alle die daran gearbeitet haben.
    Das nächste Mal bitte überlegen bevor man sowas äußert.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  7. Re: Production hell

    Autor: thinksimple 21.11.19 - 17:52

    tco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tco schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DeepSpaceJourney schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > BoMbY schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > 0IO1 schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > Hustet in ID.3... Da hört man gar nichts von Verzögerungen.
    > > > > >
    > > > > > Ja, noch nicht. Das wird man natürlich erst so spät wie möglich
    > > > > öffentlich
    > > > > > zugeben.
    > > > >
    > > > > Warum wird hier eigentlich von standardmäßigen Verzögerungen
    > > > ausgegangen?
    > > >
    > > > Wenn man als Marke Mitte 2020 sein erstes wirkliches E-Auto ausliefert
    > > ist
    > > > das per se eine große Verzögerung!
    > > >
    > > > Aber VW hat‘s jetzt wenigstens verstanden. 8 Wochen (oder
    > > lass‘
    > > > es 16 sein wie beim E-Tron) machen den Kohl nicht fett. Entscheidend
    > > ist,
    > > > dass sie wirklich wollen...
    > >
    > > Es gibt auch noch andere E-Autos im VW-Konzern. Nicht nur den ID. 3.
    > >
    > > Ich weiß auf was du raus willst. Aber der erste Tesla war dann ja auch
    > kein
    > > E-Auto. Und das Model S vom Verbrenner abgekupfert.
    > > Von daher. E ist für mich E. Egal wie.
    >
    > Der 1. Tesla war definitiv kein von Grund auf konstruiertes E-Auto, stimmt.
    > Das Model S war vielleicht sogar das allererste davon (Stichwort Erfindung
    > des Skateboard Designs, hat sich ja mittlerweile durchgesetzt). Und nur
    > weil der erste Prototyp ein abgeflexter Mercedes war (weil man schnell
    > etwas hinstellen wollte) davon zu sprechen, dass das Model S ein „
    > abgekupferter Verbrenner“ sei? Nicht dein Ernst, oder??? Darüber kann
    > man sich echt nur totlachen, sorry.

    Ach komm. Muss jetzt immer ein anderer Hersteller als Tesla doof sein. Aber wenn du willst kann ich auch sagen "Nur Tesla kann E-Autis bauen, alle anderen nur umgebaute Verbrenner".
    Beruhigt?
    Schau dir mal die E-LKW's an.
    Und warte mal wie der Puck-Up von Tesla aussieht. Das wird wahrscheinlich die 1000er bei den Kommentaren überschreiten. Der ist gewöhnungsbedürftig. Sehr.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  8. Re: Production hell

    Autor: E-Mover 21.11.19 - 17:54

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ulink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 0IO1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Tesla hat nach
    > > > Jahren noch in Zelten montiert, warum sollten wir uns jetzt wegen acht
    > > > Wochen einen Kopf machen?
    > >
    > > Du weisst sicherlich (oder auch nicht, weil zur Abgabe von bloedsinnigem
    > > Stammtischgelaber muss man das nicht wissen), dass die Zelte nur
    > > kurzfristig und fuer kurze Zeit aufgestellt wurden, weil die DEUTSCHE
    > Kuka
    > > Bude die Automatisierung nicht schnell genug auf die Reihe bekommen hat
    > und
    > > daher kurzzeitig mehr Handarbeit noetig war.
    >
    > Nein. An den ROBOTERN hat es nicht gelegen. Die waren alle vorhanden. Die
    > Fertigung war zu hoch automatisiert. Deswegen wurde einiges abgebaut, ins
    > Zelt verfrachtet und für andere Fertigungsschritte verwendet. Das Problem
    > war dann die folgende Umstellung auf Handarbeit. Uns kann man höchstens
    > vorwerfen das wir Tag und Nacht gearbeitet haben um die umzustellende
    > Fertigung schnellstmöglich umzusetzen. Auch EM hat sich diesbezüglich ja
    > genug geäußert. Deine Aussage ist eine Beleidigung für alle die daran
    > gearbeitet haben.
    > Das nächste Mal bitte überlegen bevor man sowas äußert.

    Soweit korrekt! Und zudem ist das "Zelt" keine Übergangslösung, sondern dort werden auch heute noch Model 3 Performance produziert, soll meines Wissens auch so bleiben. Und das Wort "Zelt" ist sehr relativ, wenn man es mal aus der Nähe betrachtet hat.

  9. Re: Production hell

    Autor: tco 21.11.19 - 19:42

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Ach komm. Muss jetzt immer ein anderer Hersteller als Tesla doof sein.

    Häh? Wieso?

    > Aber wenn du willst kann ich auch sagen "Nur Tesla kann E-Autis bauen, alle
    > anderen nur umgebaute Verbrenner".

    Ich weiß gar nicht was du willst!? Ich habe nicht geschrieben, dass nur Tesla E-Autos bauen kann. Und auch nicht, dass die anderen nur umgebaute Verbrenner bauen können, sondern lediglich, dass der E-Golf einer ist und dass bei der Marke VW der ID.3 das erste echte E-Auto sein wird. Du hast erkannt, dass es im Konzern noch andere gibt. Das hat ja auch keiner bezweifelt. Kannst ja oben noch mal nachlesen, ich habe bewusst von der Marke geschrieben.

    Dann willst du uns erzählen, dass das Model S ein umgebauter Verbrenner ist? So kann man die Dinge auch einfach umdrehen. Das ist albern.

    > Beruhigt?

    Wieso soll ich mich beruhigen müssen? Beruhigen tun mich Leute wie Herbert Diess, weil er es verstanden hat. Aber zu spät ist er trotzdem, wahrscheinlich kann er persönlich nur nix dafür.

    > Schau dir mal die E-LKW's an.
    > Und warte mal wie der Puck-Up von Tesla aussieht. Das wird wahrscheinlich
    > die 1000er bei den Kommentaren überschreiten. Der ist gewöhnungsbedürftig.
    > Sehr.

    Ähnlich wie der Aktienkurs, auch gewöhnungsbedürftig. Jeden Tag muss ich neue Stoppkurse setzen. Und heute Nacht... wer weiß... :) :)

  10. Re: Production hell

    Autor: thinksimple 21.11.19 - 21:03

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ulink schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 0IO1 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Tesla hat nach
    > > > > Jahren noch in Zelten montiert, warum sollten wir uns jetzt wegen
    > acht
    > > > > Wochen einen Kopf machen?
    > > >
    > > > Du weisst sicherlich (oder auch nicht, weil zur Abgabe von
    > bloedsinnigem
    > > > Stammtischgelaber muss man das nicht wissen), dass die Zelte nur
    > > > kurzfristig und fuer kurze Zeit aufgestellt wurden, weil die DEUTSCHE
    > > Kuka
    > > > Bude die Automatisierung nicht schnell genug auf die Reihe bekommen
    > hat
    > > und
    > > > daher kurzzeitig mehr Handarbeit noetig war.
    > >
    > > Nein. An den ROBOTERN hat es nicht gelegen. Die waren alle vorhanden.
    > Die
    > > Fertigung war zu hoch automatisiert. Deswegen wurde einiges abgebaut,
    > ins
    > > Zelt verfrachtet und für andere Fertigungsschritte verwendet. Das
    > Problem
    > > war dann die folgende Umstellung auf Handarbeit. Uns kann man höchstens
    > > vorwerfen das wir Tag und Nacht gearbeitet haben um die umzustellende
    > > Fertigung schnellstmöglich umzusetzen. Auch EM hat sich diesbezüglich ja
    > > genug geäußert. Deine Aussage ist eine Beleidigung für alle die daran
    > > gearbeitet haben.
    > > Das nächste Mal bitte überlegen bevor man sowas äußert.
    >
    > Soweit korrekt! Und zudem ist das "Zelt" keine Übergangslösung, sondern
    > dort werden auch heute noch Model 3 Performance produziert, soll meines
    > Wissens auch so bleiben. Und das Wort "Zelt" ist sehr relativ, wenn man es
    > mal aus der Nähe betrachtet hat.

    Korinther 2019.11
    Jeder sagt in Fremont Tent dazu.
    Also Zelt. Das es ne stabile Version ist sei unbenommen. Und das Tent soll nicht bleiben. Drinnen wird derzeit einiges umgebaut. Warts mal ab.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: Production hell

    Autor: thinksimple 21.11.19 - 21:05

    tco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > Ach komm. Muss jetzt immer ein anderer Hersteller als Tesla doof sein.
    >
    > Häh? Wieso?
    >
    > > Aber wenn du willst kann ich auch sagen "Nur Tesla kann E-Autis bauen,
    > alle
    > > anderen nur umgebaute Verbrenner".
    >
    > Ich weiß gar nicht was du willst!? Ich habe nicht geschrieben, dass nur
    > Tesla E-Autos bauen kann. Und auch nicht, dass die anderen nur umgebaute
    > Verbrenner bauen können, sondern lediglich, dass der E-Golf einer ist und
    > dass bei der Marke VW der ID.3 das erste echte E-Auto sein wird. Du hast
    > erkannt, dass es im Konzern noch andere gibt. Das hat ja auch keiner
    > bezweifelt. Kannst ja oben noch mal nachlesen, ich habe bewusst von der
    > Marke geschrieben.
    >
    > Dann willst du uns erzählen, dass das Model S ein umgebauter Verbrenner
    > ist? So kann man die Dinge auch einfach umdrehen. Das ist albern.
    >
    > > Beruhigt?
    >
    > Wieso soll ich mich beruhigen müssen? Beruhigen tun mich Leute wie Herbert
    > Diess, weil er es verstanden hat. Aber zu spät ist er trotzdem,
    > wahrscheinlich kann er persönlich nur nix dafür.
    >
    > > Schau dir mal die E-LKW's an.
    > > Und warte mal wie der Puck-Up von Tesla aussieht. Das wird
    > wahrscheinlich
    > > die 1000er bei den Kommentaren überschreiten. Der ist
    > gewöhnungsbedürftig.
    > > Sehr.
    >
    > Ähnlich wie der Aktienkurs, auch gewöhnungsbedürftig. Jeden Tag muss ich
    > neue Stoppkurse setzen. Und heute Nacht... wer weiß... :) :)

    Da weiß man wirklich nicht wie und wer auf dieses Fahrzeug reagieren. Da ich weiß wie er aussieht kann ich trotzdem nicht sagen wie die Börse darauf reagiert. Es ist echt schwierig da es sowas noch nicht gab.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  12. Re: Production hell

    Autor: androidfanboy1882 21.11.19 - 21:15

    ganz meine Meinung.

    So sieht's aus.

  13. Re: Production hell

    Autor: E-Mover 21.11.19 - 21:44

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Da weiß man wirklich nicht wie und wer auf dieses Fahrzeug reagieren. Da
    > ich weiß wie er aussieht kann ich trotzdem nicht sagen wie die Börse darauf
    > reagiert. Es ist echt schwierig da es sowas noch nicht gab.

    Das ist ja spannend! Du weißt wie er aussieht? Na dann erzähl mal, sind ja nur noch ein paar Stunden. Jetzt kannst Du es ja sagen...!?

    Warst Du im Design Studio? :0

    Neid ist mir wirklich fremd, aber wenn Du wirklich da warst dann würde ich gerne mit Dir getauscht haben!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Wirtschaftsinformatiker als Applikationsverantwortlicher im Bereich Netzführung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. IT-Service Mitarbeiter*in (m/w/d)
    Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 42,99€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Förderprogramm Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
  2. Akkutechnologie Südkorea investiert 30 Milliarden Euro in Akkutechnologie
  3. CR2032 Airtags sind für Kleinkinder eine Gefahr

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen