1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Mercedes EQS mit…
  6. Thema

Abo = könnt ihr vergessen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Abo = könnt ihr vergessen!

    Autor: NuTSkuL 25.07.21 - 10:26

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau und Wohnungen sind auch genug da. Und Arbeit findet man immer die
    > Straße runter. Und wer da keine findet kann ja den Job wechseln.
    >
    > Als nächstes den ÖPNV abschaffen, braucht ja auch keiner, wenn man denn nur
    > genug will. Zu Fuß gehen reicht auch und für weite Strecken hat man ja sein
    > Fahrrad.
    Genau, gottseidank leben wir in einem sozial Staat, wo jeder seine persönliche Bequemlichkeit voll ausleben kann. Warum auch verzichten, wenn andere können? Hoffe, du merkst selber, dass der eigentliche Unterschied nur der ist, wo man seine Grenzen zieht. Und bloß nicht wie der Pöbel sein, denn man ist ja was besonders, wenn man sich mit seiner karre identifiziert und möglichst sinnloser Tätigkeiten frönen kann.
    Selbstreflektion ist auch Old-school und ein Ding der ewig gestrigen, nech?

  2. Re: Abo = könnt ihr vergessen!

    Autor: robinx999 25.07.21 - 12:23

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mcnesium schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gewöhn dich lieber schon mal an den Gedanken. Es dauert nicht
    > > mehr lange, da wirst du keine Wahl mehr haben, egal wo du wohnst.
    >
    > Fürs Klima ist mehr getan wenn alle versuchen ihre Autofahrten zu
    > reduzieren als wenn ein paar wenige das Auto komplett abschaffen.

    Ist halt die Frage wie viel Sparpotential da ist wenn ich das richtig überschlage sind von meinen 13.500km wohl 11.500km beruflich gewesen

    Und naja ohne bessere Anbindungen wird man halt nicht freiwillig umsteigen. Ich habe gerade mal geschaut.
    Aktuell Fahre ich mit dem Auto um 8:20Uhr los um pünktlich anzukommen und komme um ca. 18:35 wieder hier an. Aufgrund der längeren Fahrzeit mit der Bahn und inkl. Wartezeiten aufgrund des Taktes (eine Fahrt pro Stunde) würde es dauern von 7:50 - 19:59 laut Fahrplan und das ohne Verspätungen Anschlusszug verpasst oder ähnliches. Also 1 Stunde 54 Minuten mehr pro Tag. Die Strecke besteht übrigens aus Bus - Regionalbahn - Bus - U-bahn - Bus

    Klar kann man machen aber Freiwillig macht man dies nicht auch wenn man relativ gut Geld sparen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.21 12:25 durch robinx999.

  3. Re: Abo = könnt ihr vergessen!

    Autor: lightview889 25.07.21 - 21:47

    bgmenot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abos sind sinnvoll wenn es um Software geht welche ständig gewartet,
    > geupdated und geupgraded werden muss. Aber für Hardwarefunktionen (welche
    > bereits technisch integriert sind!) ein Abo zu verlangen ist hirnrissig...

    Ne.
    Ich bezahle bei meinem Smartphone oder Desktop-PC auch nichts für Updates. Bei einem Computerspiel, bis auf DLCs, bezahle ich eigentlich (!) auch nichts für Updates. Das ist im Preis inkludiert. Deswegen kostet ein AAA+ Computerspiel welches permanent mit Updates (Fehlerbeseitigung & Anpassungen wie Balance) versorgt wird, auch mehr als ein kleines zB "Indi" Game.

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was redest du...Du kannst es auch kaufen...Es ist auch möglich.
    > Zusätzlich...Fertig...
    > Du musst nicht...
    > Immer diese Nullargumente.....

    Das ist kein Nullargument.

    Wenn die Hinterachse 10 Grad und nicht nur 5 Grad einschlagen kann, dann habe ich das mit dem Kauf bezahlt. Die physisch verbaute Technik dafür kostet mehr. Dies macht das Auto teurer in der Anschaffung. Genau wie bei Tesla, als dann plötzlich die hintere Sitzheizung nur noch mit größerem Abo ging. Ein Auto kostet aber nun mal mehr, wenn nicht nur vorne sondern auch hinten Sitzwärmer verbaut wurden! Ich zahle also beim Kauf für Technik X, kann diese aber nur benutzen mit Abo Y.

    Das verteuert das Auto. Zum einen in der Erstanschaffung (weil die Technik physisch verbaut wurde) und in der weiteren Benutzung (weil nur mit Abo die schon finanzierte Technik funktioniert).


    > Wer kauft denn heutzutage noch ein Auto? Da muss man sich schon wirklich
    > über den Tisch ziehen lassen wollen. Die neumodischen Karren von heute sind
    > doch gar nicht dafür gedacht, dass du es besitzt und bis ans Lebensende
    > benutzt*. Du sollst konsumieren, und zwar regelmäßig. Da gehen eine Woche
    > nach Ende der Gewährleistung alle roten Lampen an. Und damit du gar nicht
    > erst auf die Idee kommst, irgendwas reparieren zu wollen, geht die
    > Motorhaube nicht mal mehr auf (siehe Artikel).
    >
    > Bei Autos finde ich dieses Konzept übrigens gar nicht so abwegig, obwohl
    > sich das jetzt vielleicht etwas ironisch liest. Autos stehen 90% der Zeit
    > rum. Total bekloppt. Autos mietet man, wenn man sie braucht, ansonsten
    > lässt man die Finger davon. Braucht weniger Platz in der Stadt und kostet
    > weniger Geld.
    >
    > * wie so ziemlich alles andere was man heute so zu kaufen kriegt
    Menschen mit Kindern benötigen ein Auto. Handwerker benötigen ein Auto. Ärzte benötigen ein Auto. Die Leute auf dem Land benötigen ein Auto ... und und und. Als Single-Mann in einer Stadt sieht das natürlich anders aus.


    Abos sind ja perse nicht schlecht, so könnte man zB bei der Innenbeleuchtung sagen, die sich farblich einstellen lässt, das dies nur mit einem Abo geht. Gimmicks, wie in Spielen halt. Aber Abos für Komfort (Sitzheizung) oder Fahrverhalten (Lenkeinschlag hinten), sind gleichzusetzen wie mit einem Pay2Win Game. In einem Game wäre es dann so, das du die Tastenbelegung nur mit Abo ändern kannst (Komfortfunktion) und das dein Charakter ohne Abo weniger wendig ist.

  4. Re: Abo = könnt ihr vergessen!

    Autor: Bermuda.06 26.07.21 - 08:27

    NuTSkuL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KurantRubys schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Flexy schrieb:
    > > >
    > > > [ ] Du wohnst auf dem Land.
    > > >
    > > > Da hast du oft genug 3km zum nächsten Supermarkt - und volle Busse,
    > die
    > > > zudem außer zu den Hauptstoßzeiten allenfalls einen Stunden-Takt
    > haben,
    > > > wenn überhaupt. Und nach 22 Uhr gar keinen mehr.
    > >
    > > So auf dem Land hätte ich gern gewohnt, wo es sogar ne öffentliche
    > > Busverbindung gibt. Im Kaff meiner Ex ist der einzige Bus der fährt ein
    > > Schulbus, Supermarkt ist in jede Richtung mindestens 5km entfernt.
    > Fährst
    > > du 2-3 Orte weiter, fährst du einfach 20 Minuten zum einkaufen :D
    > Ich kenne mittlerweile alle Zustände, von Berlin bis kleines Kaff ohne Bus.
    > Und was soll ich sagen, es gibt tatsächlich auch alte Menschen, die es
    > tatsächlich geschafft haben, ihre Denkweise so umzustellen, dass es
    > funktioniert.

    Du bist ein witziger Typ. Bei alten Menschen in Rente ist es tatsächlich kein „Problem“ wenn ein Supermarkteinkauf mit den Öffis mal eben 3 Stunden dauert. Man hat ja Zeit. Als arbeitender Mensch muss man dann auf Teilzeit downgraden, um die vielen Stunden, die man durch Öffis verliert wieder auszugleichen, um seinen Alltag zu bewältigen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtverwaltung Uhingen, Uhingen
  3. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office möglich)
  4. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  2. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter


    Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
    Aida
    Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

    Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
    2. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
    3. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall