1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Mercedes EQS mit…

Hacking?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hacking?

    Autor: Riemen 24.07.21 - 14:25

    Echt bescheuert sowas. Das man irgendwelche Multimedia-Features oder nen Autopiot per Software freischaltet, kann ich ja noch irgendwo verstehen, aber bei einem rein Hardwarebasierten Feature, wie die Lenkung? Da hörts bei mir auf. Schließlich wurde die Teile, wie das Lenkgestänge ja schon verbaut.

    Bei nem Leasingfahrzeug würde ich die Finger davon lassen, aber wenn mir das Fahrzeug gehört, würde ich versuchen, alles, was geht per Hacking freizuschalten...

  2. Re: Hacking?

    Autor: flow77 24.07.21 - 14:34

    Riemen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt bescheuert sowas. Das man irgendwelche Multimedia-Features oder nen
    > Autopiot per Software freischaltet, kann ich ja noch irgendwo verstehen,
    > aber bei einem rein Hardwarebasierten Feature, wie die Lenkung? Da hörts
    > bei mir auf. Schließlich wurde die Teile, wie das Lenkgestänge ja schon
    > verbaut.
    >
    > Bei nem Leasingfahrzeug würde ich die Finger davon lassen, aber wenn mir
    > das Fahrzeug gehört, würde ich versuchen, alles, was geht per Hacking
    > freizuschalten...

    Bei einem Fahrzeugpreis von mindestens 93.000¤ an der Software herumzupfuschen um dann ggf. die Garantie zu verlieren, oder bei einem Unfall die Versicherung? Klingt irgendwie nicht nach einer guten Idee.

  3. Re: Hacking?

    Autor: don.redhorse 24.07.21 - 15:01

    Das ist ein harken in der carconfig, das wird nichts besonderes sein.

  4. Re: Hacking?

    Autor: genussge 24.07.21 - 15:01

    Noch sind solche Features in der Luxusklasse aber in ein paar Jahren halte ich es für möglich, dass man ein Fahrzeug in der Golf - Kategorie oder niedriger für 25.000 Euro kaufen kann und ohne Abo quasi nur Basic Funktion nutzen kann. Der Markt für Hacks wird dann für viele interessant werden.

  5. Re: Hacking?

    Autor: Mnyut 24.07.21 - 15:15

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wird nichts besonderes sein.
    VAG bietet das teilweiße schon als SaaS an. Ist verschlüsselt.

  6. Re: Hacking?

    Autor: Mnyut 24.07.21 - 15:21

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch sind solche Features in der Luxusklasse
    Gibt's bei VAG jetzt schon, wurde bisher hauptsächlich dazu genutzt, dass man Hardware, trotz gleicher Plattform, nicht im Konzern durch die Kunden an anderen Fahrzeugen verwenden kann. Da gibt es, vor allem für den MQB eine lebhafte Subkultur.

    Wie um ein Vorurteil zu erfüllen, läuft das hacken der SaaS teilweise über Osteuropäische Proxys und Server mit OEM Software und Hardware.

  7. Re: Hacking?

    Autor: Flexy 24.07.21 - 17:17

    Mnyut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > don.redhorse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das wird nichts besonderes sein.
    > VAG bietet das teilweiße schon als SaaS an. Ist verschlüsselt.


    Jup - da kann man im integrierten VW-Shop des eigenen Autos noch Funktionen zubuchen..

  8. Re: Hacking?

    Autor: benutzeeer 24.07.21 - 17:27

    flow77 schrieb:

    > Bei einem Fahrzeugpreis von mindestens 93.000¤ an der Software
    > herumzupfuschen um dann ggf. die Garantie zu verlieren, oder bei einem
    > Unfall die Versicherung? Klingt irgendwie nicht nach einer guten Idee.


    Da die Fahrzeuge mit allen freigeschalteten Funktionen auch straßenzugelassen sind sollte das keinen unterschied machen. Da ist kein großer Unterschied zu einem Ram, oder Betriebssystem upgrade im Computer. Wenn überhaupt macht eine weitere Fahrassistenz das Ganze sicherer.

  9. Re: Hacking?

    Autor: suicicoo 24.07.21 - 18:04

    yeah... ich hoffe, daß ich meinen 2er golf noch ein paar jahrzehnte retten kann

  10. Re: Hacking?

    Autor: thinksimple 24.07.21 - 18:13

    Riemen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt bescheuert sowas. Das man irgendwelche Multimedia-Features oder nen
    > Autopiot per Software freischaltet, kann ich ja noch irgendwo verstehen,
    > aber bei einem rein Hardwarebasierten Feature, wie die Lenkung? Da hörts
    > bei mir auf. Schließlich wurde die Teile, wie das Lenkgestänge ja schon
    > verbaut.
    >
    > Bei nem Leasingfahrzeug würde ich die Finger davon lassen, aber wenn mir
    > das Fahrzeug gehört, würde ich versuchen, alles, was geht per Hacking
    > freizuschalten...


    Der EAP erfordert auch Hardware die bereits verbaut wird...
    Und die Hinterachslenkung ist nicht rein hardwarebasiert.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: Hacking?

    Autor: Nutzer-name 25.07.21 - 01:09

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Riemen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt bescheuert sowas. Das man irgendwelche Multimedia-Features oder nen
    > > Autopiot per Software freischaltet, kann ich ja noch irgendwo verstehen,
    > > aber bei einem rein Hardwarebasierten Feature, wie die Lenkung? Da hörts
    > > bei mir auf. Schließlich wurde die Teile, wie das Lenkgestänge ja schon
    > > verbaut.
    > >
    > > Bei nem Leasingfahrzeug würde ich die Finger davon lassen, aber wenn mir
    > > das Fahrzeug gehört, würde ich versuchen, alles, was geht per Hacking
    > > freizuschalten...
    >
    > Der EAP erfordert auch Hardware die bereits verbaut wird...
    > Und die Hinterachslenkung ist nicht rein hardwarebasiert.

    Arbeitest du eigentlich beim MB? Kein Fred ohne deine wertlose Meinung…

    Die Hinterachslenkung ist nicht rein hardwarebasiert? Es wird also virtuell gelenkt?

  12. Re: Hacking?

    Autor: Karl-Heinz 25.07.21 - 22:24

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Hinterachslenkung ist nicht rein hardwarebasiert.

    Username checks out.

  13. Re: Hacking?

    Autor: flow77 25.07.21 - 22:29

    benutzeeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    >
    > > Bei einem Fahrzeugpreis von mindestens 93.000¤ an der Software
    > > herumzupfuschen um dann ggf. die Garantie zu verlieren, oder bei einem
    > > Unfall die Versicherung? Klingt irgendwie nicht nach einer guten Idee.
    >
    > Da die Fahrzeuge mit allen freigeschalteten Funktionen auch
    > straßenzugelassen sind sollte das keinen unterschied machen. Da ist kein
    > großer Unterschied zu einem Ram, oder Betriebssystem upgrade im Computer.
    > Wenn überhaupt macht eine weitere Fahrassistenz das Ganze sicherer.

    Und nochmal: 93k für ein Auto an dem man herumpfuscht um dann die Garantie zu verlieren ist halt einfach nach wie vor keine gute Idee.
    Wenn die Benz Vertragswerkstatt die Daten des Auto abruft und die 10 Grad Wendekreis halt nicht nicht in den gebuchten Funktionen sieht und halt irgendwelche Log-Einträge aufpoppen die nicht vom Service vorgenommen wurden...wie gesagt, keine gute Idee.
    Und was an einen erweiterten Wendekreis zur Sicherheit beitragen soll verstehe ich auch nicht ganz.

  14. Re: Hacking?

    Autor: flow77 25.07.21 - 22:31

    don.redhorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein harken in der carconfig, das wird nichts besonderes sein.

    Schon einmal die AGB eines Neuwagen gelesen? Wie gesagt, es geht um ein Luxusauto und nicht um einen Golf 1.
    Achja, die Dinger funken übrigens alle nach Hause.

  15. Re: Hacking?

    Autor: don.redhorse 25.07.21 - 22:34

    flow77 schrieb:

    >
    > Und nochmal: 93k für ein Auto an dem man herumpfuscht um dann die Garantie
    > zu verlieren ist halt einfach nach wie vor keine gute Idee.
    > Wenn die Benz Vertragswerkstatt die Daten des Auto abruft und die 10 Grad
    > Wendekreis halt nicht nicht in den gebuchten Funktionen sieht und halt
    > irgendwelche Log-Einträge aufpoppen die nicht vom Service vorgenommen
    > wurden...wie gesagt, keine gute Idee.
    > Und was an einen erweiterten Wendekreis zur Sicherheit beitragen soll
    > verstehe ich auch nicht ganz.

    Dem der das Ding für 100k¤ kauft, dem ist das egal, der bucht das und gut. Aber auch diese Karren haben ein zweites und drittes Leben und ich denke das viele von diesen Buden am Ende ihres Lebens mehr Funktionen haben als zu beginn, das meiste davon wird gehackt sein. Wir reden da von den Jahren 6 - 20.

    Es geht nicht nur um die blöde Achse, die werden sicherlich mehrere Funktionen haben die man per Software freischalten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin
  4. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de