Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Mercedes gibt Details…

Wieso besonders viel Lichteffekte ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso besonders viel Lichteffekte ?

    Autor: lester 31.01.18 - 08:58

    Wo man auch immer bei den neuen E-Möchtegern-Modellen hinguckt, überall ist besonders viel Licht involviert.
    Man könnte schon meinen das die Dinger mit kalter Fusion fahren und einen Energieüberschuß haben, dabei sind nach wie die Hauptprobleme Akkugröße, Reichweite und Ladezeit interessant.

    Ein E-Auto wird nicht besser nur weil besonders viel Verbraucher Licht emittieren und die Akkuleistung künstlich verschlechtern.

  2. Re: Wieso besonders viel Lichteffekte ?

    Autor: stiGGG 31.01.18 - 10:05

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo man auch immer bei den neuen E-Möchtegern-Modellen hinguckt, überall ist
    > besonders viel Licht involviert.
    > Man könnte schon meinen das die Dinger mit kalter Fusion fahren und einen
    > Energieüberschuß haben, dabei sind nach wie die Hauptprobleme Akkugröße,
    > Reichweite und Ladezeit interessant.
    >
    > Ein E-Auto wird nicht besser nur weil besonders viel Verbraucher Licht
    > emittieren und die Akkuleistung künstlich verschlechtern.

    Naja diese LED funzeln machen einem 100kWh Akku jetzt nicht sonderlich zu schaffen. Liegt halt daran, dass die Designer hier gerade bei den Studien sich nich noch voll austoben dürfen.
    Sowohl bei Volkswagen, BMW als auch Mercedes fährt man zwar jetzt eine EV Strategie, aber das baut man wie ein zusätzliches Produkt auf. Deshalb sollen diese neuen Wagen jetzt möglichst anders aussehen. Mal gespannt ob das ein Erfolg wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    1. Asus ROG Phone im Test: Hauptsache RGB!
      Asus ROG Phone im Test
      Hauptsache RGB!

      Mit dem ROG Phone hat Asus ein Smartphone für Gamer auf den Markt gebracht, das durch etwas schrilles Aussehen, reichlich Leistung und umfangreiches Zubehör auffällt. Im Test kann das Smartphone durchaus überzeugen, beim Zubehör gibt es aber ein paar Nieten.

    2. Pie: Huawei verteilt Android 9 für eine Reihe von Smartphones
      Pie
      Huawei verteilt Android 9 für eine Reihe von Smartphones

      Insgesamt fünf Smartphones von Huawei erhalten aktuell die jüngste Android-Version 9 alias Pie. Mit dabei sind das P20 Pro und das Mate 10 Pro. Neben den Neuerungen von Android selbst gibt es unter anderem eine neue Version des GPU Turbos.

    3. Elon Musk: The Boring Company stellt fertigen Tunnel vor
      Elon Musk
      The Boring Company stellt fertigen Tunnel vor

      Nach gut einem Jahr ist der erste Tunnel von Elon Musks Unternehmen The Boring Company fertig. Bei der Vorstellung demonstrierte Musk sein System einer unterirdischen Verkehrsader für autonom fahrende Elektroautos, allerdings in vereinfachter Form.


    1. 12:02

    2. 11:43

    3. 11:27

    4. 11:05

    5. 10:50

    6. 10:29

    7. 10:18

    8. 09:48