1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt…
  6. Thema

warum kann VW / BMW so etwas nicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: warum kann VW / BMW so etwas nicht?

    Autor: ChMu 18.06.19 - 10:43

    sampleman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das ist übrigens auch das Problem, weshalb sich einige Leute wieder von
    > ihrem Tesla S verabschiedet haben.

    Wie? Wer macht das denn? Und vor allem, gegen welche Alternative?

    > Bei höheren Geschwindigkeiten ist der
    > Wagen schlicht zu laut. Ein Tesla P90D hat bei Tempo 130 einen
    > Innengeräuschpegel von 69 db - lauter als der erwähnte Polo.

    Kann ich nicht bestaetigen. Vieleicht die Beton Piste in Deutschland? Ich finde die (nicht) Geraeusch Kulisse sehr angenehm.


    > Eine Mercedes
    > S-Klasse mit Turbodieselmotor, die im Preis vergleichbar ist mit dem P90D,
    > ist rund 5 bis 6 db leiser - subjektiv ist das kaum mehr als halb so laut.
    > Im Konzert der 100.000-Euro-Luxuslimousinen ist der Tesla S innen zu laut.

    100000 Euro ist doch eher das Model X? Das Model S war sehr viel guenstiger. Aber egal, weder im 85er noch im 90 ist is laut.

  2. Re: warum kann VW / BMW so etwas nicht?

    Autor: Powerhouse 18.06.19 - 10:57

    Manchmal täuscht einen eben das Gefühl und die Zahlen sprechen harte Fakten..

  3. Re: warum kann VW / BMW so etwas nicht?

    Autor: GTaur 18.06.19 - 11:27

    Vielleicht weil die deutschen Hersteller dafür zu wenig Subventionen/Steuergelder abgreifen können? Für die deutschen Hersteller sind das immer noch nur Alibi-Autos...

  4. Re: warum kann VW / BMW so etwas nicht?

    Autor: sampleman 19.06.19 - 11:22

    GTaur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für die deutschen Hersteller
    > sind das immer noch nur Alibi-Autos...

    VW plant vom MEB, das ist die Plattform, auf der der ID.3 kommt, eine Gesamtstückzahl von 15 Millionen Stück (das ist ungefähr das 40fache dessen, was Tesla seit Firmengründung auf die Räder gestellt hat). Mercedes fährt gerade eine Werbekampagne, dass sie die letzten Smart mit Benzinmotor verkaufen, ab 2020 gibt es nur noch Elektro. Und Opel hat angekündigt, dass sie den Benzin-Corsa 2020 oder 2021 einstellen.

  5. Re: warum kann VW / BMW so etwas nicht?

    Autor: sampleman 19.06.19 - 11:35

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sampleman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Das ist übrigens auch das Problem, weshalb sich einige Leute wieder von
    > > ihrem Tesla S verabschiedet haben.
    >
    > Wie? Wer macht das denn? Und vor allem, gegen welche Alternative?

    Ich habe mehrere entsprechende Berichte im Tesla-Forum auf Motor Talk gelesen.
    >
    > > Bei höheren Geschwindigkeiten ist der
    > > Wagen schlicht zu laut. Ein Tesla P90D hat bei Tempo 130 einen
    > > Innengeräuschpegel von 69 db - lauter als der erwähnte Polo.
    >
    > Kann ich nicht bestaetigen. Vieleicht die Beton Piste in Deutschland? Ich
    > finde die (nicht) Geraeusch Kulisse sehr angenehm.

    Autobahnen sind in aller Regel in Deutschland. Wie ein Auto auf einer Route National in Frankreich bei 80 km/h performt, interessiert mich nicht, ich fahre da so selten.
    >
    >
    > > Eine Mercedes
    > > S-Klasse mit Turbodieselmotor, die im Preis vergleichbar ist mit dem
    > P90D,
    > > ist rund 5 bis 6 db leiser - subjektiv ist das kaum mehr als halb so
    > laut.
    > > Im Konzert der 100.000-Euro-Luxuslimousinen ist der Tesla S innen zu
    > laut.
    >
    > 100000 Euro ist doch eher das Model X? Das Model S war sehr viel
    > guenstiger.

    https://www.autozeitung.de/tesla-model-s-2012-preis-technische-daten-137320.html

    Demnach kostet ein aktueller Tesla S in der Performance-Version 99.100 Euro. Die Tesla-Website listet für die Performance-Version einen Preis von 95.100 Euro auf. Ein aktueller Mercedes S 350d kostet 90.500 Euro (Quelle: Mercedes-Website). Mit Vierradantrieb sind es knapp 4.000 Euro mehr. Natürlich kann man eine S-Klasse über die Aufpreisliste noch teurer machen, aber erstens kann man das bei Tesla auch und zweitens ändert das nichts am Geräschniveau.

    > Aber egal, weder im 85er noch im 90 ist is laut.

    Laut ist relativ. In der S-Klasse ist es eben nur noch halb so laut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Cuxhaven, Cuxhaven
  2. Hammer GmbH & Co. KG, Eschweiler
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30