1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nio ET7 mit…

Wer sich in ein Wechselakku System einkauft ist selber schuld...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wer sich in ein Wechselakku System einkauft ist selber schuld...

    Autor: r3bel 13.07.22 - 10:15

    kein Text

  2. Re: Wer sich in ein Wechselakku System einkauft ist selber schuld...

    Autor: Dwalinn 13.07.22 - 11:46

    An was Schuld? Ist doch optional

  3. Re: Wer sich in ein Wechselakku System einkauft ist selber schuld...

    Autor: Sladen 13.07.22 - 12:11

    Ja, das ist doch Super. Du kannst es nutzen brauchst es aber nicht.

  4. Warum? Ich für meinen Teil...

    Autor: forenuser 13.07.22 - 12:57

    ... halte standarisierte Wechselakkus für die Lösung mit Blick auf die Ladezeiten. Wie bei Ford, Rein - Rauf - Runter - Raus.

    Problem ist nu, dass die Hersteller sich nicht auf standarisierte Akkus einigen werden...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Warum? Ich für meinen Teil...

    Autor: Azzuro 13.07.22 - 14:53

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... halte standarisierte Wechselakkus für die Lösung mit Blick auf die
    > Ladezeiten. Wie bei Ford, Rein - Rauf - Runter - Raus.
    >
    > Problem ist nu, dass die Hersteller sich nicht auf standarisierte Akkus
    > einigen werden...

    Dafür ist es doch auch längst zu spät. Das Wechselkakku-System wurde von BetterPlace vor über 10 Jahren probiert und ist gescheiteter, Tesla hat es probiert und wieder eingestellt. Die Frage ist eben auch: Sind die geringeren "LAdezeiten" wirklich die ganzen Nachteile wert, die sich au der Standardisierung ergeben? Das Thema fände ich erst wieder dann interessat, wenn Akkus so winzig wäre, dass man Sie sogar per Hand wechseln könnte, so groß wie 1,5 Liter PET Flachen oder so.

    Ich wüsste gerade auch keine andere art von Akkubetriebenen Geräten, wo sich standardisierte Akkus durchgesetzt hätten.

    Und das Akkumietmodell gibt es ja auch mittlerweile nicht mehr. Während so ein Wechselsystem ja eben nur dann Sinn macht

  6. Re: Warum? Ich für meinen Teil...

    Autor: bplhkp 13.07.22 - 18:12

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Problem ist nu, dass die Hersteller sich nicht auf standarisierte Akkus
    > einigen werden...


    Selbst wenn würde das nicht funktionieren.
    In wenigen Jahren sind die Akkus veraltet - dann hat man neben verschiedenen Akkugrößen auch noch unterschiedliche Akkugenerationen im Wechselsystem - in jeder Station muss alles vorrätig sein. Diese Komplexität kann nicht funktionieren.
    Außer natürlich die Hersteller scheißen darauf dass das auch in ein paar Jahren noch funktionieren- was ich bei Nio vermuten würde.

  7. Re: Warum? Ich für meinen Teil...

    Autor: forenuser 14.07.22 - 07:23

    Es müsste ein Konzept ähnlich den Haushaltsbatterien bzw. Akkus sein. Da gibt es verschiedene Größen und ggf. werden mehrere Akkus eingesetzt. Aber das funktioniert seit Jahrtezehnten. Ich kann in einen 1970'er Kasettenrecorder eine heutige passende Batterie/Akku einlegen und das Gerät nutzen.

    Ja, an KFZ-Akkus werden richtigerweise andere Standards mit Blick auf die Energiedichte und Sicherheit festgemacht, aber das Konzept als solches sehe ich nicht als unanwendbar.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / -controller Charging & Billing Concepts (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Funktionsentwickler Funktionale Sicherheit (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  4. IT Service Desk Mitarbeiter (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 49,99€ (Bestpreis, UVP 69€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 522€, Azza Storm Big Tower für 99€)
  3. (u. a. Hyte Y60 Tower-Gehäuse für 189,90€, Seagate ext. HDD 16TB für 299€)
  4. 859,95€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
    Cloud-Services to go
    Was können Azure, AWS & Co?

    "There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
    Eine Analyse von Rene Koch

    1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
    2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
    3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?