1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan Leaf 2018…
  6. Thema

Das sind doch zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das sind doch zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge

    Autor: Berner Rösti 11.08.17 - 17:59

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Leute die mit einer Hingabe Auto fahren und auch nichts gegen
    > lange Strecken haben. Das ist sicherlich auch das Klientel was bei E-Autos
    > nach großen Reichweiten fragt.

    Es soll auch Leute geben, die nicht so viel Geld haben, sich vier Flugtickets und einen Mietwagen am Zielort zu leisten und statt dessen lieber mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren.

  2. Re: Das sind doch zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge

    Autor: devarni 11.08.17 - 18:27

    Berner Rösti schrieb:
    > Es soll auch Leute geben, die nicht so viel Geld haben, sich vier
    > Flugtickets und einen Mietwagen am Zielort zu leisten und statt dessen
    > lieber mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren.

    Sicherlich auch ein wichtiger Aspekt, der aktuell aber noch vom Verbrenner am besten gewährleistet wird wenn man auch die Anschaffungskosten mit einrechnet.
    Der grösste Tesla mit adäquater Reichweite (Model S 100D mit 100 kWh Batterie und ca. 600 Km Reichweite) liegt über 100.000¤.. das kann man sicherlich getrost in den Bereich "Luxus Auto" packen und ist für viele keine Option.

    Frank Arnold, Musician & IT Freelancer
    Web: 4damind | Soundcloud: 52degree

  3. Re: Das sind doch zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge

    Autor: Berner Rösti 11.08.17 - 19:19

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > > Es soll auch Leute geben, die nicht so viel Geld haben, sich vier
    > > Flugtickets und einen Mietwagen am Zielort zu leisten und statt dessen
    > > lieber mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren.
    >
    > Sicherlich auch ein wichtiger Aspekt, der aktuell aber noch vom Verbrenner
    > am besten gewährleistet wird wenn man auch die Anschaffungskosten mit
    > einrechnet.
    > Der grösste Tesla mit adäquater Reichweite (Model S 100D mit 100 kWh
    > Batterie und ca. 600 Km Reichweite) liegt über 100.000¤.. das kann man
    > sicherlich getrost in den Bereich "Luxus Auto" packen und ist für viele
    > keine Option.

    ... zumal die 600 km Reichweite auch nur ein NEFZ-Märchen sind.

  4. Re: Das sind doch zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge

    Autor: ChMu 11.08.17 - 21:18

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > devarni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Berner Rösti schrieb:
    > > > Es soll auch Leute geben, die nicht so viel Geld haben, sich vier
    > > > Flugtickets und einen Mietwagen am Zielort zu leisten und statt dessen
    > > > lieber mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren.
    > >
    > > Sicherlich auch ein wichtiger Aspekt, der aktuell aber noch vom
    > Verbrenner
    > > am besten gewährleistet wird wenn man auch die Anschaffungskosten mit
    > > einrechnet.
    > > Der grösste Tesla mit adäquater Reichweite (Model S 100D mit 100 kWh
    > > Batterie und ca. 600 Km Reichweite) liegt über 100.000¤.. das kann man
    > > sicherlich getrost in den Bereich "Luxus Auto" packen und ist für viele
    > > keine Option.
    >
    > ... zumal die 600 km Reichweite auch nur ein NEFZ-Märchen sind.

    Das stimmt wohl. Wir haben einen 85er und einen 90er, 507 bezw 535km Reichweite angeblich, das steht jedenfalls morgends auf dem Display. Mit dem 85er haben wir schon knapp 700km geschafft, aber natuerlich war das ein Versuch, als er neu war und keine normale Fahrt, die letzten 40km nur mit dong dong und Power warning. In der Praxis kann man nicht mit mehr als 450km rechnen. Der 90er duerfte 500 in der Praxis erreichen, nur sind wir noch nie in die Verlegenheit gekommen, das zu testen. Man kann nur die gefahrenen km gegen die Abends dastehende Restreichweite gegenrechnen und dann kommt man auf 470-500.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chief Digital Officer/CDO (m/w/d)
    über BOLLMANN EXECUTIVES GMBH, Nürnberg (Home-Office)
  2. Information Security Officer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. IT Solution Engineer SAP HCM Payroll (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 25,99€
  3. 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Artemis I Vier Lego-Figuren sollen 2022 um den Mond fliegen
  2. UCS Star Wars 75313 Lego stellt Sammlermodell des AT-AT-Kampfläufers vor
  3. Medizintechnik Hand Solo baut Prothese aus Lego für achtjährigen Jungen

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz